Zum Inhalt wechseln


Foto

WIndows Server 2012 - Autostart, VM Umgebung und Optik


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 jezu

jezu

    Member

  • 153 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2012 - 09:25

Hi!

Kann mir jemand sagen wie man den "alten" Autostart Ordner bei Server 2012 wieder aktiviert. Möchte bginfo.exe beim Start aktiv setzen.

Wie macht ihr es mit dem "nichterscheinen" der Geeste in einer virtuellen Umgebung?! Die Start, Suche, Einstellung erscheint einfach nicht bzw nur sehr spät. Dies hindert ungemein beim arbeiten :suspect:

PS: VirtualBox Erweiterung ist installiert.

Kann man die "hässliche" türkise Fensteroptik ändern. Beim Server nicht so wichtig aber türkis stört doch sehr. Denke die klassische Ansicht wie bei den Vorgängern ist nicht mehr möglich.

Die 2012er Technik ist ja schon okay aber die Handhabung und der Style ist eine Zumutung aber vielleicht gibt es Lösungen die ich noch nicht kenne!? :(

Bearbeitet von jezu, 06. Oktober 2012 - 10:43.

Informationselektroniker

Status: MCSA 2000 (+M+S) MCSE 2003 (+M+S) MCTS (SBS 2008 2011) MCITP (EST EMA SA EA) MCSA 2008 MCSA 2012 MCSE 2012


#2 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 7.643 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2012 - 09:36

Wieso möchtest du dich direkt auf den Server verbinden? Es gibt das RSAT, dann musst du dich so gut wie gar nicht auf den Server direkt schalten und mit der Optik herum ärgern.

Stop making stupid people famous.


#3 GuentherH

GuentherH

    Super Moderator

  • 19.088 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2012 - 09:44

Kann mir jemand sagen wie man den "alten" Autostart Ordner bei Server 2012 wieder aktiviert.


Der Autostartordner ist eigentlich bereits seit VISTA überflüssig ;). Viel einfacher und übersichtlicher kann man die Funktion des Autostart Ordner über die Aufgabenplanung ersetzen.

LG Günther

MVP [Windows Server for Small and Medium Business]


#4 jezu

jezu

    Member

  • 153 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2012 - 09:48

Wieso möchtest du dich direkt auf den Server verbinden? Es gibt das RSAT, dann musst du dich so gut wie gar nicht auf den Server direkt schalten und mit der Optik herum ärgern.


Momentan ist es nur in meiner Labumgebung aktiv zum einarbeiten. Das administrieren ist mit RSAT auch okay aber ich möchte schon gerne fit werden mit dem Handling und den Möglichkeiten direkt auf dem Server zu arbeiten.

Irgendwie tue ich mich sehr schwer damit, alleine das die Geesten nicht immer funktionieren ist nur ärgerlich. Dabei ist es egal ob Hyper-V, VirtualBox oder VMware.

Informationselektroniker

Status: MCSA 2000 (+M+S) MCSE 2003 (+M+S) MCTS (SBS 2008 2011) MCITP (EST EMA SA EA) MCSA 2008 MCSA 2012 MCSE 2012


#5 jezu

jezu

    Member

  • 153 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2012 - 09:52

Der Autostartordner ist eigentlich bereits seit VISTA überflüssig ;). Viel einfacher und übersichtlicher kann man die Funktion des Autostart Ordner über die Aufgabenplanung ersetzen.

LG Günther


Na ja, ne Taskplaner anschmeissen für nen Autostart von BGinfo :confused:

Verstehe dich also so das es keinen Autostart Ordner mehr gibt!?

Finde das ist überflüssig den wegzulassen ;)

Informationselektroniker

Status: MCSA 2000 (+M+S) MCSE 2003 (+M+S) MCTS (SBS 2008 2011) MCITP (EST EMA SA EA) MCSA 2008 MCSA 2012 MCSE 2012


#6 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 8.854 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2012 - 10:57

Moin,

Na ja, ne Taskplaner anschmeissen für nen Autostart von BGinfo :confused:


was spricht dagegen? Einen Task, der bei Anmeldung abläuft, hat man ungefähr genauso schnell erzeugt wie man einen Link in einen Unterunterunterordner kopiert hat. Zudem kann man solche Tasks auch hübsch über GPP zentralisiert für ganz, ganz viele Server anlegen.

Abgesehen davon, gibt es den Autostart-Ordner durchaus noch. Meiner Erinnerung nach funktioniert er auch nach wie vor, ich hab grad keine Lust, das auszuprobieren. ;)

faq-o-matic.net » Wo ist das Startmenü in Windows 7 und Server 2008 R2?
geht auch für 8 und Server 2012

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Hyper-V
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#7 jezu

jezu

    Member

  • 153 Beiträge

Geschrieben 06. Oktober 2012 - 11:24

Moin,



was spricht dagegen? Einen Task, der bei Anmeldung abläuft, hat man ungefähr genauso schnell erzeugt wie man einen Link in einen Unterunterunterordner kopiert hat. Zudem kann man solche Tasks auch hübsch über GPP zentralisiert für ganz, ganz viele Server anlegen.

Abgesehen davon, gibt es den Autostart-Ordner durchaus noch. Meiner Erinnerung nach funktioniert er auch nach wie vor, ich hab grad keine Lust, das auszuprobieren. ;)

faq-o-matic.net » Wo ist das Startmenü in Windows 7 und Server 2008 R2?
geht auch für 8 und Server 2012

Gruß, Nils


Natürlich spricht nichts dagegen Tasks zu automatisieren. Aber ein Verknüpfungs Copy Paste in einen Autostart Ordner geht nun wirklich schneller als einen "einzelnden" Task anzulegen. msconfig Startoption auch nicht mehr aktiv .... man man man ... alle guten Kleinigkeiten wegrationalisiert!

Kein Profil Benutzer Autostart Ordner mehr da ... btw muss ich also über den Task einpflegen ... auch kein Problem! Eh vieles anders mit Server 2012 von daher halt "Umgewöhnungszeit" ob man es mag oder nicht.

Jetzt noch jemand eine Idee wie man die Optik ändert damit einem der Desktop nicht die Augen zerfrisst?

@Günther thx für den Taskplaner Einfall :)

Informationselektroniker

Status: MCSA 2000 (+M+S) MCSE 2003 (+M+S) MCTS (SBS 2008 2011) MCITP (EST EMA SA EA) MCSA 2008 MCSA 2012 MCSE 2012