Zum Inhalt wechseln


Foto

VMWare getrennte Netze

Windows Server 2008 R2

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 TalonKarrde

TalonKarrde

    Junior Member

  • 116 Beiträge

Geschrieben 09. Januar 2012 - 19:25

Hallo Boardmitglieder!

Ich habe mir ne Testumgebung mithilfe von VMWare Workstation 7.1 aufgebaut.
Ziel ist es ein Netzwerk zu konfigurieren, das in einem anderen IP-Range liegt als mein privates, reales Netzwerk.

IP-Range Host-System: IP:192.168.2.0/24
Router IP: 192.168.2.1


Dabei gibt es folgende VM's:

1. Windows Server 2k8 R2
Aufgaben: DC, DHCP, DNS Server
Netzwerkkonfiguration:
VM-Network Adapter VM2 (Host-Only)
(192.168.3.0 / Subnet: 255.255.255.0
- NIC1 (IP-Range Testnetzwerk)
IP: 192.168.3.100
Subnet: 255.255.255.0
GW: -
DNS: 192.168.3.100
-----------------------
VM-Network Adpater VM0 (Bridged)
zu Netzwerkadapter Host-System
-NIC2
IP: 192.168.2.103
Subnet: 255.255.255.0
GW: 192.168.2.1
DNS: 192.168.2.1

Ergebnis: Server kann auf den Router und somit ins Internet!
----------------------------------------------

2. Client: Windows 7 E
-NIC1
VM-Network-Adapter VM2 (Host-Only)
IP: 192.168.3.50
Subnet: 255.255.255.0
GW: 192.168.3.103
DNS: 192.168.3.100

Ergebnis: Client ist in der Domäne vom DC, kann den Server anpingen und auf Netzlaufwerke zugreifen. Nur: Internetzugriff funktioniert einfach nicht!

--> Habe vor lauter Verzweiflung auch mal die IP von NIC2 des Servers
eingetragen und manuell eine zusätzliche IP auf NIC1 des Clients der im
Bereich von NIC2 des Servers liegt!
Kein Erfolg!

Hab ich Anfänger da etwas übersehen?
Hat jemand einen Tip für mich, warum ich mit dem Client nicht über den Router des Hosts eine Internetverbindung aufbauen kann?

Bin für jeden Gedankenanstoss dankbar!

VG

TK
Status: Betriebsinformatiker (HWK); MCP; MCSA 2003+M; MCTS
Passed: 70-270;70-290;70-291;70-284;70-680
Preparing: 70-640

#2 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 7.387 Beiträge

Geschrieben 09. Januar 2012 - 20:31

Dein Server muss routen können.
Aktivieren der TCP/IP-Weiterleitung in Windows 2000
+ ggf. per route.exe eine Route erstellen.

#3 TalonKarrde

TalonKarrde

    Junior Member

  • 116 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2012 - 07:14

Hallo Duke| ,

das werd ich gleich heute abend umsetzen!

Vielen Dank für die Info

Gruß

TK
Status: Betriebsinformatiker (HWK); MCP; MCSA 2003+M; MCTS
Passed: 70-270;70-290;70-291;70-284;70-680
Preparing: 70-640

#4 TalonKarrde

TalonKarrde

    Junior Member

  • 116 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2012 - 13:16

Hallo, war länger nicht zu Hause, daher die längere Antwort auf den letzten Eintrag!

Habe nun RRAS aktiviert, und eine statische Route gesetzt, die wie folgt lautet:

NIC2 des Servers habe ich als Schnittstelle für den Transport in das Subnet des Gateways angegeben.
Ziel ist die 192.168.2.0 mit Subnet 255.255.255.0 und als Gateway ist dann die IP-Adresse des Routers angegeben. (192.168.2.1)

Ergebnis:Immer noch keine Internet-Verbindung auf dem Client! Ping an Server geht!

Ist es unter VmWare mit dem Host-only Einstellungen (2x VM2- Server und Client) überhaupt richtig?
Habe testweise den Client auf NAT umgestellt und auf DHCP (Client bezog darauf die IP vom Router), den DNS Server habe ich manuell auf dem Client hinterlegt, da ging die Verbindung zum Server als auch in das Internet via Gateway 192.168.2.1...

Allerdings ist das ja nicht Sinn der Übung!


VG TK
Status: Betriebsinformatiker (HWK); MCP; MCSA 2003+M; MCTS
Passed: 70-270;70-290;70-291;70-284;70-680
Preparing: 70-640

#5 zahni

zahni

    Expert Member

  • 13.561 Beiträge

Geschrieben 22. Januar 2012 - 14:58

Ein Netz Host-Only zu betreiben passt schon. Du brauchst in den Netz halt einen virtuellen Router (der braucht dann natürlich 2 virtuelle NIC's, 1x in den "Host-Only" und 1x in den anderen Netz). Wenn Du einen schlanken Router suchst, schaue mal hier nach:

Virtual Appliance Marketplace

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#6 TalonKarrde

TalonKarrde

    Junior Member

  • 116 Beiträge

Geschrieben 26. Januar 2012 - 13:42

Hallo zahni,

ich dachte das würde der Win Server übernehmen, wenn ich eine Route hinterlege?


Gruß

TK
Status: Betriebsinformatiker (HWK); MCP; MCSA 2003+M; MCTS
Passed: 70-270;70-290;70-291;70-284;70-680
Preparing: 70-640

#7 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 7.387 Beiträge

Geschrieben 26. Januar 2012 - 13:50

Geht ping auf die externe Adresse des routenden Server? Geht Ping auf die IP eines Rechners im externen LAN oder Internet?
Stimmt DNS?

#8 TalonKarrde

TalonKarrde

    Junior Member

  • 116 Beiträge

Geschrieben 12. März 2012 - 15:02

Hallo Duke!

Nein, Pingen auf die externe Adresse des routenden Servers geht leider nicht!
Ich habe mir inzwischen damit geholfen jedem Rechner eine zweite Netzwerkkarte zu spendieren (NAT).
Ist nicht das was ich will, aber da ich mich auf die 70-640 vorbereite eine zweckmäßige Maßnahme.

Irgendwie steh ich da glaub ich auf dem Schlauch!

Viele Grüße

TK
Status: Betriebsinformatiker (HWK); MCP; MCSA 2003+M; MCTS
Passed: 70-270;70-290;70-291;70-284;70-680
Preparing: 70-640

#9 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 7.387 Beiträge

Geschrieben 12. März 2012 - 15:07

Wieso gibst du dann nicht jeder VM nur ein NAT Interface?

#10 TalonKarrde

TalonKarrde

    Junior Member

  • 116 Beiträge

Geschrieben 13. März 2012 - 07:27

Hi Duke!

Damit ich bei Bedarf einfach die neue Netzkarte deaktivieren kann und nicht dann umständlich die Konfiguration der ersten NWK erneut eingeben muss.

Wie gesagt, Ziel ist ja das Routing via Windows-Server!


VG

TK
Status: Betriebsinformatiker (HWK); MCP; MCSA 2003+M; MCTS
Passed: 70-270;70-290;70-291;70-284;70-680
Preparing: 70-640