Zum Inhalt wechseln


Foto

ESXI Syncronsieren


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

#1 ralfwetter

ralfwetter

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 15:43

Ich glaub hier sind die Experten, die mir sicher weiterhelfen können....

Was hab ich vor?

2x VMware vSphere HypervisorTM (ESXi) sollen Parallel arbeiten.
Der Primäre Server soll Nachts seine VMWares auf den Sekundären kopieren.

Im Falle eines Hardwareschadens am Primären ESXI kann der Sekundäre ESXI mit den VMWares vom Vorabend starten.

Fragen:
1. Kann man die VmWares während des Betreibs sichern, oder muss man diese Herrunterfahren?
1.1 Wenn ja, kann man die VmWares zeitgsteuert starten?
1.2 Kann man die VmWares beim "Vmware Server" zeitgesteuert starten?

2. Scheinbar kann der ESXi dieses nicht von Haus aus. Sondern es sind externe Tools/ Scripte notwendig, richtig?
2.2. Welche Scripte nutzt ihr für ein ähnliches Vorgehen?


Als Hintergrundinfo.
Die derzeitige Struktutr der EDV Anlage (ziemlich Chaotisch) soll zentralisiert und sicherer gemacht werden.
Hardware (Serverhardware) ist insgesammt 4 mal mit ausreichender Performance verfügbar.
Da wir ein recht kleines Unterhmen sind, ist derzeit der Kauf eines grossen VmWare Systems nicht möglich. Kosten für eine Script / Programmbasierte Lösung müssten also auch im Rahmen bleiben.

Im Anhang meine Idee zu dem Schema

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  schema.jpg   19,06K   24 Mal heruntergeladen


#2 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.504 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 15:46

Beschäftige Dich mal intensiv mit VMware Virtualization Software for Desktops, Servers & Virtual Machines for Public and Private Cloud Solutions .

Dort gibt es für fast Alles eine Lösung. Aus der holen Hand: Z.B. Vmware HA.
Das geht natürlich alles nicht mit dem kostenlosen ESXi .

-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#3 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 15:55

@ ralfwetter

Wenn ich deine Zeichnung richtig verstehe planst du vier VMs auf einem ESXi. Das Ganze möchtest du möglichst kostengünstig redundant vorhalten, ja?

Nun ja, falls es so wie du es dir vorstellst mit dem kostenlosen ESXi ohne Zusatzprodukte (bis auf selbstgestrickte Skripte) überhaupt machbar ist dürfte das in ziemliches Gebastel ausarten.

Wie schon erwähnt wäre das z.B. mit VMware vSphere und HA (Vorraussetzung: vCenter Server) relativ einfach möglich. Das Kostenargument dürfte aber bei einer so kleinen Umgebung dagegen sprechen.

Erstmal müsste man mehr über die Umgebung wissen:
Anzahl Server? Anzahl Clients? Netzwerkausstattung? NAS oder SAN vorhanden? Budget? usw.

Bearbeitet von carlito, 27. Dezember 2010 - 16:17.

Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#4 ralfwetter

ralfwetter

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 16:16

Das Kostenargument dürfte aber bei einer so kleinen Umgebung dagegen sprechen.

Erstmal müsste man mehr über die Umgebung wissen:
Anzahl Server? Anzahl Clients? Netzwerkausstattung? NAS oder SAN vorhanden? Budget? usw.


Kostenpunkt wäre laut der Vmware Webseite: EUR 2,835.68
für den VMware vSphere Essentials Plus Kit (incl. HA und vmotion)

Das ist definitiv derzeit zu viel. Wenn das letzte Jahr besser gelaufen wäre, wäre das kein Thema. Aber so leider nicht.

Derzeit:
Physikalische Server 4mal vorhanden
Dual CPU Systeme (Dualcore CPUs mit 2,6Ghz) und bis zu 8GB DDR2 ECC Ram

Server:
Windows 2003 Domäne Server mit Exchange Server
Samba Fileserver
ESXI mit 4 Virtuellen Maschinen (Testserver für Softwaretests/ Analysen)
Windows XP als "Server" für unser Produkt

Netzwerk:
48Port Gigabit Switch im Technikraum mit 1Gbit uplink auf die 10/100er Client Switch ein den Etagen. (2 Etagen Switche) alles Managbare Switche

Clients:
8 Arbeitsplatz- PCs
9 Notebooks
diverse andere PCs
=====
ca 25-30 Clients an der Domäne

Speicher:
1TB Nas mit 1Gbit vorhanden für Backups

Budget:
Im Moment stark beschränkt. Wenn ich stark Bitte Bitte mache und die Investition Begründen kann, dann wäre unter Umständen auch eine Anschaffung bis 2000€ möglich.

#5 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 16:28

Derzeit:
Physikalische Server 4mal vorhanden
Dual CPU Systeme (Dualcore CPUs mit 2,6Ghz) und bis zu 8GB DDR2 ECC Ram


Du hast also vier identisch ausgestattete Server, ja? Was heißt "bis zu"? Wie viel RAM haben die Server konkret? Welche CPU genau? Wie viele und welche NICs?

Server:
Windows 2003 Domäne Server mit Exchange Server


Ist das der in der Zeichnung erwähnte SBS?

ESXI mit 4 Virtuellen Maschinen (Testserver für Softwaretests/ Analysen)


Besteht der ESXi mit den vier VMs schon oder ist das die o.g. Planung?

Netzwerk:
48Port Gigabit Switch im Technikraum mit 1Gbit uplink auf die 10/100er Client Switch ein den Etagen. (2 Etagen Switche) alles Managbare Switche


Konkrete Bezeichnung des 48 Port Switches?

Speicher:
1TB Nas mit 1Gbit vorhanden für Backups


Welches Gerät genau?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#6 Dukel

Dukel

    Board Veteran

  • 9.311 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 16:34

Ich würde mir Hyper-V Anschauen. Mit dem Hyper-V Server bekommst du Life-Migration und HA ohne extra Kosten.

#7 ralfwetter

ralfwetter

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 16:48

Du hast also vier identisch ausgestattete Server, ja? Was heißt "bis zu"? Wie viel RAM haben die Server konkret? Welche CPU genau? Wie viele und welche NICs?

2* 4GB
2* 8GB
Netzwerkkarten sind bei allen Servern
2x Broadcom onboard und bei 1 Maschine eine Intel 1000Pro CT (oder MT?) - im "Master"
3 Server sind Dual CPU Opteron 285 Systeme
1x Server Intel Xeon DP 5150 (geplanter Masterserver)


Ist das der in der Zeichnung erwähnte SBS?

Ja


Besteht der ESXi mit den vier VMs schon oder ist das die o.g. Planung?

Ne, der exisitiert schon. Wobei 3 der 4 VMwares nicht gestartet sind, da es Testumgebungen waren, die nicht mehr benötigt werden.


Konkrete Bezeichnung des 48 Port Switches?

ALLNET ALL4708W - 48Port -
ALLNET ALLXXXXX - 2x 24Port Etagen Switche - (muss ich erst nachschauen nach dem Typ)


Welches Gerät genau?

ALLNET ALL6260


Der Kollege, der die Anlage früher betreut hat, bzw so hinterlassen hat, war Allnet Fan. Ich persöhnlich tendiere ehr in Richtung Cisco.... Aber habe die Sache so übernommen uns muss nun das Beste draus machen.

#8 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 16:54

Ne, der exisitiert schon. Wobei 3 der 4 VMwares nicht gestartet sind, da es Testumgebungen waren, die nicht mehr benötigt werden.


Also du hast derzeit einen ESXi mit vier VMs, ja? Und auf diesem ESXi planst du weitere vier VMs? Oder geht es dir nur um die redundante Auslegung des bestehenden ESXi?

Mir ist immer noch nicht so ganz klar wie viele Server du hast und wie viele davon virtualisiert sind.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#9 ralfwetter

ralfwetter

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 17:02

Der ESXi ist eine reine Testumgebung. Er würde als 3. unabhängiger ESXi mitlaufen für Testumgebungen.

Derzeit ist KEINER der Server virtualisiert. im ESxi laufen NUR TESTUMGEBUNGEN


Folgende Server will ich virtualisieren.
2003 SBS mit Exchange und Domänemaster
Windows XP "Server" für unsere Produkte
Fileserver (max 20GB an Files, derzeit 8GB) gebindet auf eigene Netzwerkkarte
Linux (Debian) für ein externes Produkt, was wir einsetzten wollen.

#10 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 17:07

Folgende Server will ich virtualisieren.
2003 SBS mit Exchange und Domänemaster
Windows XP "Server" für unsere Produkte
Fileserver (max 20GB an Files, derzeit 8GB) gebindet auf eigene Netzwerkkarte
Linux (Debian) für ein externes Produkt, was wir einsetzten wollen.


Das sind also die vier in der Zeichnung als VMs dargestellten Systeme? Okay.

Was passiert mit den vier physischen Servern? Wenn du daraus zwei ESXi machst bleiben noch zwei Server übrig. Was ist damit geplant?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#11 ralfwetter

ralfwetter

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 17:27

Der 3. Server wird als unabhängiger ESXi eingesetzt, wie er jetzt schon ist, um Testumgebungen zu schaffen für Produktests, etc.

Der 4. Hm im Moment blieb der Übrig....

#12 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 17:31

Der 3. Server wird als unabhängiger ESXi eingesetzt, wie er jetzt schon ist, um Testumgebungen zu schaffen für Produktests, etc.


Ist der dritte Server momentan in Verwendung oder nicht?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#13 ralfwetter

ralfwetter

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 17:32

Es soll der 3. Esxi werden.....

im Moment ist er nicht wirklich in Verwendung, da nur eines der VMWares läuft und dies auch nicht wirklich benötigt wird. Also mehr oder weniger Ungenutzt.

#14 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 17:43

Es soll der 3. Esxi werden.....

im Moment ist er nicht wirklich in Verwendung, da nur eines der VMWares läuft und dies auch nicht wirklich benötigt wird. Also mehr oder weniger Ungenutzt.


Lass mich raten: deine Frau ist ein bisschen schwanger? :D Entweder der Server ist in Verwendung oder er ist es nicht. Ob er benötigt wird ist eine andere Frage.

Ich fasse mal zusammen:
Derzeit hast du vier physische Server, die wie folgt verwendet werden:
SBS 2003
Linux Fileserver
ESXi mit vier VMs (Welche VMs?)
XP

Desweiteren ein 48 Port GigE Switch und ein 1TB NAS.

Ist das korrekt?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#15 ralfwetter

ralfwetter

    Newbie

  • 16 Beiträge

 

Geschrieben 27. Dezember 2010 - 17:46

.

Derzeit:
Physikalische Server 4mal vorhanden
Dual CPU Systeme (Dualcore CPUs mit 2,6Ghz) und bis zu 8GB DDR2 ECC Ram

Server:
Windows 2003 Domäne Server mit Exchange Server
Samba Fileserver
ESXI mit 4 Virtuellen Maschinen (Testserver für Softwaretests/ Analysen)
Windows XP als "Server" für unser Produkt


Hatte ich doch so schon vor 1.5 Stunden geschrieben, oder?

Is evtl. nicht eindeutig gewesen, das ich bisher keinen der Server in einer VMWare habe.....

Welche VMs derzeit auf dem ESXI laufen?

4x WinXP