Zum Inhalt wechseln


Foto

adprep /forestprep - Fehlermeldung

Active Directory

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
41 Antworten in diesem Thema

#16 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:17

auf exchange 2010. über 2003 dachte ich...

#17 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:25

keinen tipp? :(

#18 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:29

Ich dachte man kann das ganze nur über 2003/inplace machen?

Ausage:

Es ist zuerst ein Inplace-Update von Windows 2000 auf Windows Server 2003 mit mindestens dem Service Pack 1 durchzuführen.
Erst dann kann per Inplace-Update auf Windows Server 2008 migriert werden.
Ein Windows 2000 DC kann nicht direkt auf Windows Server 2008 aktualisiert werden, denn dieses wird erst ab
Windows Server 2003 mit Service Pack 1 unterstützt.

#19 XP-Fan

XP-Fan

    Moderator

  • 11.242 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:35

@Kornholic

Bitte etwas Geduld, wir sind hier in einem Forum und nicht im Chat.
Desweiteren gibt es Wochentage an welchen die Leute andere Dinge vorziehen .. Familie z.B.

So mal kurz zusammen gefasst:

Du hast einen 2000er DC mit installiertem Exchange.
Du willst als Ziel einen W2k8R2 oder W2k8 x64 mit Exchange 2010 haben.

Soweit richtig ?

Wie groß ist deine Umgebung ? Wieviele User hat der Exchange ?

Gruß und viel Erfolg !

www.ServerHowTo.de - Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!


#20 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:44

okay, sorry.

Ja richtig WIN 2000 mit EXCHANGE 2000 soll auf w2k8r2 x 64mit exchange 2010 x64.

1dc. Unter 80 User.

#21 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.475 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:48

Und wie soll es am Ende aussehen ? Welche Server und wie sind die ausgesattet ?

BTW: Ein Inplace-Upgrade auf eine 64-Bit Version ist von Windows 2000 aus auch mit Zwischenschritten nicht möglich.

-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#22 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:52

Am Ende: Ein x64 bit DC SERVER mit w2k8. 2000 weg!

Dass muss doch möglich sein?

#23 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.475 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:54

Und wie ist der "eine" Server nun augestattet ?

Wenn Du es schon neu machst, solltest Du Exchange nicht auf einen DC installieren. Dann hättest Du z.B. jetzt viel weniger Probleme.

-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#24 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 19:55

Ausgestattet von der Leistung her?

Hm.

#25 dmetzger

dmetzger

    Expert Member

  • 2.588 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 21:07

Einige Bemerkungen:

- Von Exchange 2000 auf Exchange 2010 muss eine zweifache Migration erfolgen und gleichzeitig ein Architekturwechsel von 32 Bit auf 64 Bit;
- Exchange 2010 auf einem DC ist nicht empfohlen aber möglich (z.B. Small Business Server 2011);
- Von AD 2000 auf AD 2008R2 muss ein Architekturwechsel 32 Bit auf 64 Bit erfolgen.

Es ist in jedem Fall kein In-Place-Upgrade möglich. Der Weg von W2K/E2K zu W2K8R2/E2K10 (jeweils gleiches Servergerät, 1 altes und 1 neues Servergerät verfügbar) erfolgt wie nachstehend, um AD-Versionskonflikte mit Exchange Server auszuschliessen (mit jeweils mehreren Schema-Aktualisierungen für AD und Exchange Server, DNS-Anpassungen etc.). Die Schritte aus der Vogelperspektive sind:

1. Zweites Servergerät als DC mit W2K3 x64 in die Domäne aufnehmen;
2. E2K7 auf dem neuen zweiten DC installieren;
3. Postfächer und öffentliche Ordner migrieren;
4. E2K entfernen;
5. alten DC mit W2K herabstufen und aus der Domäne nehmen;
6. alten Server mit W2K8R2 installieren und zum DC in bestehender Domäne heraufstufen;
7. E2K10 auf altem Server installieren;
8. Postfächer und öffentliche Ordner migrieren;
9. E2K7 deinstallieren;
10. DC mit W2K3 herabstufen und aus der Domäne nehmen;
11. neuen Server mit W2K8R2 installieren und zum DC in bestehender Domäne heraufstufen;
12. E2K10 auf neuem Server installieren;
13. Postfächer und öffentliche Ordner migrieren;
14. E2K10 von altem Server deinstallieren;
15. alten DC mit W2K8R2 herabstufen und aus der Domäne nehmen.

Übrig bleibt 1 neues Servergerät/DC mit W2K8R2 und E2K10.

Etwas Lektüre dazu:
Upgrading to Exchange 2007: Exchange 2007 Help
You Had Me At EHLO... : Exchange Server and Windows Server 2008

Der zweite Link erklärt, weshalb ich die Kombination W2K3/E2K7 für den Zwischenschritt beschreibe an Stelle von W2K8/E2K7.
MCT, MCM Windows Server 2008 R2 Directory

#26 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2010 - 21:29

Vielen Dank! Gut zusammengefasst, wie es werden soll. :)

mal schauen wie weit ich komme...

Aber was mir noch nicht ganz6 klar ist:

In-Place-Upgrade benötige ich doch erstmal um die daten auf w2k3 zu bekommen von 2000 aus? oder wie soll dass sonst gehen?

ps. habe gerade auf dem w2k server adprep /fforestprep durchgeführt und wollte nun weiter machen mit ADPREP /DOMAINPREP /GPPREP ...

Richtig oder falsch?

Gruß

#27 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.475 Beiträge

 

Geschrieben 08. November 2010 - 05:34

Du weisst nicht, wie der Server ausgestattet ist ?

Und zum letzten Mal: ein Inplace-Upgrade auf 64-Bit ist ncht möglich.
-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#28 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.838 Beiträge

 

Geschrieben 08. November 2010 - 06:50

Du weisst nicht, wie der Server ausgestattet ist ?

Und zum letzten Mal: ein Inplace-Upgrade auf 64-Bit ist ncht möglich.
-Zahni


Das dürfte ihm auch klar sein. Er will ein Inplace Update von Win 2000 auf Win2003 und Exchange 2000 auf Exchange 2003 durchführen, denn sonst kommt er nicht zu Exchange 2010. ;)
Insofern ist das Vorgehen zwar richtig, aber ich würde es trotzdem nicht empfehlen. Schon gar nicht, bei nur einem DC und der Anzahl User. Da wäre man mit einer Temporär-Hardware und zwei VMs erstens schneller und zweitens wesentlich sicherer.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#29 Kornholic

Kornholic

    Newbie

  • 44 Beiträge

 

Geschrieben 08. November 2010 - 09:06

Ich habe nun folgendes gemacht:

Einen neuen Server 2003 zur Domäne hinzugefügt (mit dcpromo).

Hat auch funktioniert. Wenn ich nun auf diesen w2k3 server die FSMO Rollen überprüfe, sind diese noch auf (dem alten) w2k Server. Trotzdem ist es schon möglich, Rechner der Domäne hinzuzufügen, wenn der alte (w2k Server) aus ist.


Frage: Wenn ich den w2k Server nun komplett entfernen möchte:

Stuf ich erst den neuen w2k3 Server hoch oder übernehme ich erst die FSMO Rollen (vom alten auf den neuen Server) [oder geschieht dieses automatisch?] ?

Danke.

Gruß

#30 mrxgami

mrxgami

    Junior Member

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 08. November 2010 - 09:28

mal langsam....

Ausgangsituation:
W2k DC mit Exchange 2000

Endsituation:
W2k8R2 mit Exchange 2010

@dmetzger

Würde es nicht auch funktionieren auf einen 32-Bit W2k3 mit Exchange 2003 zu migrieren und dann direkt auf den W2K8R2 mit Exchange 2010 zu gehen, wofür den Exchange 2007?

Musst ja nur den Exchange 2007 für die Schemaerweiterung nehmen, kannnst halt in einer Umgebung für 2010 keinen 2007er Exchange reinbringen.....

Bearbeitet von mrxgami, 08. November 2010 - 09:50.

Passed : 70-417, 70-413, 70-640, 70-642, 70-643, 70-646, 70-647, 70-680, 70-685 MCTS,MCSA 2008/2012,MCITP:EA / SA / EDST 7 und VMware VCP 410
Next :70-414
Planned :




Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Active Directory