Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 7 - Offlinedateien werden nicht automatisch synchronisiert

Windows 7

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#16 funcarver

funcarver

    Junior Member

  • 76 Beiträge

 

Geschrieben 20. April 2012 - 09:15

Servus Daniel,

der Server ist (noch) ein Server 2003, die Clients wie gesagt Win 7 Prof. x86. Ich habe gerade noch mal die Freigaben überprüft, sie sind für alle die Ordner auf Full Controll gesetzt. Die User haben volle Rechte

Das Problem ist, wie schon oben beschrieben, dass die LaptopUser Dateien auf dem Server verändern, die Veränderung aaber nicht nach dem Speichern nicht sofort auf den Server synchronisiert wird. Dies ist aber nur bei den Usern der Fall die den Ordner offline verfügbar gemacht haben. Auf den festen Arbeitsplatzrechnern, auf denen OfflineFiles deaktiviert sind tritt der Fehler nicht auf.

Überigends ist das Problem erst seit Win7, unter XP gab es keine Probleme.

Der Server soll in 3 Wichen gegen einen Server 2008 R2 getauscht werden, der Kunde hat jetz nur die Befürchtung das dort das Gleiche Problem herrscht.

Ich konnte das Problem übrigens bei mir nachstellen. Die Dateien waren erst nach 15 Minuten aktualisiert.
Grüße

Norbert

#17 Yargo

Yargo

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 20. April 2012 - 15:09

Hallo Daniel,

Im Zusammenspiel mit DFS muss sicherlich einiges beachtet werden

An was denktst Du hier genau?
Welche Punkte wären hier zu beachten damit es keine Probleme gibt?

Habe schon öfter gesehen, dass wenn ein bestimmtes Recht fehlt, der Client nicht merkt, dass er wieder am Netz ist.

Wann kommt es zu diesem Problem?
Welches Recht fehlt dann?

Viele Grüße
Martin

#18 jarazul

jarazul

    Board Veteran

  • 636 Beiträge

 

Geschrieben 21. April 2012 - 11:15

Hallo Daniel,

An was denktst Du hier genau?
Welche Punkte wären hier zu beachten damit es keine Probleme gibt?


Wann kommt es zu diesem Problem?
Welches Recht fehlt dann?

Viele Grüße
Martin


Das Problem wenn hinter einem Namespace ein Link offline ist, interpretiert der Client, dass der gesamte "Server" also alle weiteren Targets ebenfalls offline sind. Dieses Problem soll mit Windows 7 / 2008 R2 behoben sein , habe aber gerade in einem Kundenprojekt erlebt, dass es nicht so ist.

Beispiel:


\\contoso.com\Corp\UserProfiles ist ein DFS Link der auf \\Server1\Data zeigt.

\\contoso.com\Corp\Data ist ein DFS Link der auf \\Server2\Data zeigt.

Wenn nun einer der beiden Server offline ist, interpretiert der Client den gesamten Namespace ab \Corp als offline.

Wir sind mit dem MS Support gerade in einer Analyse, kann die Ergebnisse hier gerne posten.

Wir haben das Problem zur Zeit so gelöst, dass ein Namespace für offline-fähige Links eingerichtet ist, und ein weiterer für nur online zugängliche Links. Funktioniert soweit.

Die Frage nach dem Recht kann ich nicht eindeutig beantworten weil ich es schlicht vergessen habe. Könnte eines von diesen sein, habe leider die Kundendoku nicht mehr zur Hand.

Traverse Folder
List folder
Read Attribs
Read Ex Attribs
Read Permissions

cheers, Daniel
MCTS: ConfigMgr 2007
MCITP EA / SA / EDA
ITIL v3 Foundation

#19 funcarver

funcarver

    Junior Member

  • 76 Beiträge

 

Geschrieben 21. April 2012 - 21:42

Hmm.... Danke für die Antwort....

Der Fehler hängt dann wohl nicht am DFS, zumindest nicht bei mir.

Es handelt sich um einen Server 2003, alle Updates installiert, genau wie auf den Win7 Rechnern. Wenn Dateien geöffnet und bearbeitet werden, die nicht offline verfügbar sind, werden die sofort auf dem Server gespeichert und können in der aktuellen Fassung auf einem andern Client abgerufen werden. Der Server ist für das Win7 System erreichbar. Wenn ich anschließend eine Datei vom selben Server öffne die offline verfügbar ist, sie verändere und dann speichere, wird sie jedoch nicht sofort auf den Server geschrieben. Auf den anderen Clients ist immer noch die alte Fassung abrufbar, von meinem Client auf, wo die Datei offline igemacht wurde, ist jedoch die geänderte Datei abrufbar.
Grüße

Norbert

#20 Yargo

Yargo

    Newbie

  • 15 Beiträge

 

Geschrieben 22. April 2012 - 08:13

Danke für die Antwort, Daniel.

Es hätte ein Ansatz für mein Problem sein können, aber das passt leider nicht.

Viele Grüße
Martin

#21 funcarver

funcarver

    Junior Member

  • 76 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2012 - 08:18

Gibts hier inzwischen neue erkenntnisse?

Ich ahbe inzwischen einen neuen Server 2008 R2 ins Netz gebracht, bei dem scheint es immer noch erhebliche Probleme zu geben.

Gestern folgendes Szenario:

Eine Mitarbeiterin erstellt eine Powerpoint-Präsentation und speichert diese auf dem Server. Ein anderer Mitarbeiter (Laptop) hatte den Pfad offline Verfügbar gemacht, die neue pptx-Datei war im Pfad zu sehen. Er hat sie geöffnet und hat dann 3 Stunden daran gearbeitet, zwischendurch hat er sie immer wieder gespeichert.

Als er fertig war, sollte die 1. Mitarbeiterin (ohne Offlinedateien) noch eine Änderung vornehmen. Sie öffnet die Datei, ändert etwas und speichert doie Datei. Dabei wurde die ursprüngliche Datei überschrieben, die Ärbeiten die der andere Mitarbeiter in den letzten 3 Stunden gemacht hatte waren weg.

Es kam keine Fehler- oder Konfliktmeldung im Synchronisierungscenter, keine Warmeldung das die Datei anderweitig geöffnet oder bearbeitet wurde oder sonstiges.

Was läuft da schief?

Unter Windows XP lief das richtig zuverlässig.

Inzwischen machen die Mitarbeiter von jeder Datei erst mal eine Kopie von dem Original bevor sie sie bearbeitet wird, das Original wird aber anschließenmd nicht gelöscht, was natürlich auch keinen Sinn macht.
Grüße

Norbert

#22 funcarver

funcarver

    Junior Member

  • 76 Beiträge

 

Geschrieben 02. November 2012 - 16:44

Servus,

da ich immer noch das Problem habe möchte ich den Fred mal wieder aus der Versenkung holen. Externe Software ist leider nicht so komfortabel wie die vin MS, oder habe ich nur noch nicht die richtige gefunden?

Ich habe heute bei weiteren Suchen im Netz folgendes gefunden:

faq-o-matic.net » Offlinedateien: Die Fakten

Habe jetzt mal die Hintergrundsynchronisierung aktiviert und die erskennung für die langsame Verbindung deaktiviert, kann aber im Moment noch nicht sagen ob es geholfen hat. Ich werde berichten. Wenn du inzwischen etwas neues herrausgefunden hast wäre ich für tips sehr dankbar.
Grüße

Norbert



Auch mit einem oder mehreren der folgenden Tags versehen: Windows 7