Zum Inhalt wechseln


Foto

SA Vorteile


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
74 Antworten in diesem Thema

#31 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.221 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 13:40

Worauf stützt du deine Aussage?


Auf meien langjährige ERfahrung im lizenzgeschäft und mein Wissen darüber was ein OEM für eine OEM Lizenz bezahlt und weiterberechnet.

Also scheinbar ist nicht jeder hier im Forum dieser Meinung.


Du hast doch nicht wirklich den Eindruck dass es für mich relevant ist ob jemend der gleichne Meinung ist wie ich. ;)
Für mich ist nur relevant was die beste, oder zulässige Variante ist.

Daneben ist es jedem freigestellt anderer Meinung zu sein.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#32 s_sonnen

s_sonnen

    Board Veteran

  • 751 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 13:45

... und Dr. Melzers Aussage im von Dir zitierten Fred http://www.mcseboard...P / Win XP SP2) ist exakt die Gleiche:

... Der Kaufpresi für ein OEM OS ist AFAIK vernachlässigbar da du es im Prinzip ja mit dem rechner mitgeschenkt bekommst. ...


ciao und 'nen angenehmen Resttag
M.
Ein Buch macht kluch - zwei Bücher schon mal klücher.

#33 Die.Minka

Die.Minka

    Member

  • 165 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 13:57

Daneben ist es jedem freigestellt anderer Meinung zu sein.


Das genügt mir als Finale Aussage ;-) ...

#34 cschra

cschra

    Board Veteran

  • 863 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 14:14

Hi,

also bei meinen Distri macht es schon einen Unterschied ob ich einen PC mit vorinstalliertem OS kaufe oder nur mit FreeDOS kaufe. Sind etwa 30-50 Euro Unterschied. Du bekommst zwar nie genau den gleichen PC, teilweise ist es dann so, dass der PC ohne OS dann alles gleich bis auf die HDD hat, welche dann anstatt 320 GB nun 500 GB. Damit man eben nicht vergleich kann ;-)

Grüße

#35 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.597 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 14:27

Also bei Dell ist der Aufwand und der daraus resultierende Preisnachlaß es meist nicht wert, den PC ohne OS zu kaufen. ;) (Damit meine ich jetzt nicht 1-2 PCs, sondern schon einige mehr)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#36 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.221 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 14:35

also bei meinen Distri macht es schon einen Unterschied ob ich einen PC mit vorinstalliertem OS kaufe oder nur mit FreeDOS kaufe. Sind etwa 30-50 Euro Unterschied. Du bekommst zwar nie genau den gleichen PC, teilweise ist es dann so, dass der PC ohne OS dann alles gleich bis auf die HDD hat, welche dann anstatt 320 GB nun 500 GB.


Die Frage ist was sind das für PCs die du da kaufst? Markenware oder Eigenbau?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#37 lizenzdoc

lizenzdoc

    Expert Member

  • 1.519 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 15:58

hi @ all,

OEM > ich habe es jetzt mehrmals erlebt, dass beim Neu-PC-Kauf, sowohl DELL, als auch HP, der Einkauf die PCs ohne OEM bestellen wollte, weil ja SB+SA vorhanden war.
Sicher ist es jedesmal etwas schwierig, aber ein Herstellerwechsel zu erwähnen bewirkt dennoch Wunder. Plötzlich wurde ein Discount von bis zu 60 € p. PC eingerechnet.
Lustig war dann später, dass die PCs dennoch mit OEM ausgeliefert wurden, da keiner sich die Arbeit macht, den PC "umzukonfektionieren", bzw. aus- u. einzupacken....
Versuch macht kluch :)

... W E I L …. siehe im Weiteren unten …

Aus dem aktuellen Select-Vertrag 2009, Seite 8, Pkt. 8.a) (ii), 5. Aufzählungspunkt:
„Unzulässige Übertragung“ > Übertragung von Upgrade-Lizenzen für ein Desktop-Betriebssystemprodukt getrennt von der zugrunde liegenden Desktop-Betriebssystemlizenz oder von dem Computersystem, auf dem das Produkt ursprünglich installiert war.

Damit ist es wohl jetzt amtlich, dass nichts mehr getrennt werden darf, oder?

Für alle, die gerne mal lachen und auch um die Ecke denken wollen/können:
August-2010 Product-List, Seite 93, Pkt. 23:
23 Windows® 7 Professional-Upgrade
Betriebssystem-Upgrade-Lizenz
Die unter diesen Programmen gewährten Desktop-Betriebssystemlizenzen sind ausschließlich Upgrade-Lizenzen. Es sind keine Lizenzen für Vollversionen von Desktop-Betriebssystemen im Rahmen dieser Programme erhältlich. Daher muss jeder Desktop, für den Sie das Windows 7 Professional-Upgrade erwerben und auf dem Sie es ausführen, zur Ausführung eines der unten genannten qualifizierenden Betriebssysteme lizenziert sein.
Windows 7 Professional-Upgrade
Kunden, die über das Select-Lizenz- oder das Open-Lizenzprogramm eine Windows 7 Professional-Upgrade-Lizenz erwerben möchten, müssen zunächst ein qualifizierendes Betriebssystem für ihren Desktop lizenzieren und es darauf installieren.

Regeln für qualifizierende Betriebssysteme (alle Bedingungen müssen erfüllt sein, damit das Basisbetriebssystem Sie für das Volumenlizenz-Upgrade qualifiziert):
-- Das qualifizierende Betriebssystem muss auf dem Gerät installiert sein, dem die VL-Upgrade-Lizenz zugewiesen wird.
-- Sie müssen das qualifizierende Betriebssystem von dem Gerät entfernen, um die VL-Upgrade-Lizenz bereitstellen zu können, außer unten ist etwas anderes angegeben. (da war nix mehr angegeben)

Autsch !

Keine Sommerloch-Geschichte, sondern die aktuelle Product-List ... aber so kommen wir weltweit an die Vollbeschäftigung heran :) .... da wollte es ein MS-ler doch super genau machen, oder?

Irgendwie sehe ich einen “Wahn” bei MS, alle “Hintertürchen” dicht machen zu wollen, damit wohl der Umsatz maximiert wird.

Vielleicht verstehen jetzt mehr Leute hier, warum ich in Richtung SB-OS + SA berate ....

Wie sagt die OMA vom Dr.M. immer?
“wir haben kein Geld, um uns was billiges leisten zu können”

Nice day, Franz
15 Jahre MS-Beratungs-Erfahrung in OPEN,SELECT+EA+BMI (bei 3 LARs)
Expert-Member of MS-BSC, MCP 70-671-3(SAM) zertifizierter Absolvent der MS-SAM-Academy,
u.a. kurzzeitig bei MS direkt als EMEA-Licensing-Specialist "Embedded Server" u. im ISV-Partnerbetreuung tätig,

#38 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.376 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 16:24

Bleibt die Frage, warum MS nich einfach Vollversionen über diesen Weg verkauft. Bei Server-Versionen geht ja auch ???

PS: Bei Fujitsu bekommt man die Dinger auch ohne OEM. Auf der HD ist dann schlicht nichts drauf..

-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#39 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.221 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 16:49

Bleibt die Frage, warum MS nich einfach Vollversionen über diesen Weg verkauft.


Weil sie auf diese Art eine hohe Marktdurchdringung bekommen und auf jedem Rechner auf dem ein MS Betriebssystem drauf ist wird sehr wahrscheinlich kein anderes installiert. ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#40 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.597 Beiträge

 

Geschrieben 18. August 2010 - 19:21

PS: Bei Fujitsu bekommt man die Dinger auch ohne OEM. Auf der HD ist dann schlicht nichts drauf..


Gibts wie gesagt bei Dell auch, nur eben normalerweise nicht einfach als Option, sondern mit Nachfragen und Runterhandeln usw. verbunden. Die obigen 60eur vom Lizenzdoc bekommt man wahrscheinlich nicht bei PC Chargen bis 500 Stück vermute ich mal. ;)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#41 Die.Minka

Die.Minka

    Member

  • 165 Beiträge

 

Geschrieben 19. August 2010 - 06:06

... Der Kaufpresi für ein OEM OS ist AFAIK vernachlässigbar da du es im Prinzip ja mit dem rechner mitgeschenkt bekommst. ...


Also ein Discount von 60€ pro PC auf Grundlage von Verhandlungen über das OEM OS ist zumindest in meiner Firma nicht zu vernachläßigen ;-) ...

#42 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.221 Beiträge

 

Geschrieben 19. August 2010 - 06:24

Also ein Discount von 60€ pro PC auf Grundlage von Verhandlungen über das OEM OS ist zumindest in meiner Firma nicht zu vernachläßigen ;-) ...


Wen du denn 60,-€ Discount je Gerät von einem namhaften OEM bekommst, bei den Stückzahlen welche du abnimmst,-
Dann ist aber die Variante vom Lizenzdoc (SB plus SA) die bessere Alternative und nicht wie du meintest garkeine SA.

Wie du es drehst und wendest (mit oder ohne Discount auf den Rechner) du kommst um SA nicht herum ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#43 Die.Minka

Die.Minka

    Member

  • 165 Beiträge

 

Geschrieben 19. August 2010 - 06:42

Wie du es drehst und wendest (mit oder ohne Discount auf den Rechner) du kommst um SA nicht herum


Das war bereits vor einer Seiten in diesem Thread klar...

Am Ende ging es doch nur um OEM + SA oder SB + SA ... Wo du es warst der auf seinen Standpunkt gepocht hat und scheinbar nicht einsehen wollte das es ab und an doch eine bessere Alternative gibt ;-)
Aber scheinbar bistauch du, wie ich sehe, ab und an noch lernfähig ;-) ...

In Diesem Sinne Danke für die Vielen Antworten und die Interessante Diskusion

#44 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.597 Beiträge

 

Geschrieben 19. August 2010 - 07:57

Das war bereits vor einer Seiten in diesem Thread klar...

Am Ende ging es doch nur um OEM + SA oder SB + SA ... Wo du es warst der auf seinen Standpunkt gepocht hat und scheinbar nicht einsehen wollte das es ab und an doch eine bessere Alternative gibt ;-)
Aber scheinbar bistauch du, wie ich sehe, ab und an noch lernfähig ;-) ...

In Diesem Sinne Danke für die Vielen Antworten und die Interessante Diskusion


Du kannst uns ja mal über den Preisunterschied deines Distris dir gegenüber zwischen PC mit OEM und ohne OS aufklären. Denn ich bezweifle weiterhin, dass die 60€ der Normalnachlaß bei Dell, HP, Fujitsu, Lenovo usw. ist.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#45 Die.Minka

Die.Minka

    Member

  • 165 Beiträge

 

Geschrieben 19. August 2010 - 09:25

Du kannst uns ja mal über den Preisunterschied deines Distris dir gegenüber zwischen PC mit OEM und ohne OS aufklären. Denn ich bezweifle weiterhin, dass die 60€ der Normalnachlaß bei Dell, HP, Fujitsu, Lenovo usw. ist.


Danke für den Tip... Habe ich im Zuge der Diskusion bereits gemacht. Es gibt auf alle Fälle einen Discount der sich natürlich an der Menge der PC`s orientiert.
Von daher ist in meinem Falle auf jeden Fall SB + SA optimal.