Zum Inhalt wechseln


Foto

Lizenz Server 2008 R2 -> Hyper-V mit 2003 R2


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
46 Antworten in diesem Thema

#31 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:04

Ich verstehe es so:
Ich kaufe eine Enterprise (Downgrade mal aussenvor).
Ich installiere die Enterprise auf meinem schick und neu erworbenen Server.
Dann noch die Rolle Hyper-V aktiviert. Das war´s
Jetzt installiere ich mit der Lizenz Enterprise die 1. Hyper-V und "schubse" diese "Hyper-V Maschine" in die Domain und benutze diese als "Produktivserver".
Das Gleiche mit Hyper-V 2 bis 4.
Ohne auch nur eine weitere Lizenz kaufen zu müssen.
Richtig?

Oder beinhaltet diese Lizenz NUR das AUSFÜHREN des Hyper-V mit den Einschränkungen, dass ich NUR Server 2008 drauf installieren darf? Ohne Berechtigung, die gleiche Lizenz des Enterprise für die VM nehmen zu dürfen?

Bearbeitet von rt1970, 15. Mai 2010 - 12:19.


#32 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:17

Ok, letzter Versuch, nochmal zurück auf Anfang.

Erklär mir mal wie du diese Auszüge aus den Produktnutzungsrechten verstehst:

i) Zuweisen der Lizenz zum Server.

• Bevor Sie eine Instanz der Serversoftware unter einer Softwarelizenz ausführen, sind Sie verpflichtet, die entsprechende Lizenz einem Ihrer Server zuzuweisen. Dieser Server ist der lizenzierte Server für die entsprechende Lizenz. Sie sind berechtigt, demselben Server andere Softwarelizenzen zuzuweisen. Sie sind jedoch nicht berechtigt, dieselbe Lizenz mehr als einem Server zuzuweisen. Eine Hardwarepartition oder ein Blade wird als separater Server betrachtet.


ii) Ausführen von Instanzen der Serversoftware.

Für jede Softwarelizenz, die Sie zuweisen, sind Sie berechtigt, jeweils eine Instanz der Serversoftware in einer physischen oder virtuellen Betriebssystemumgebung auf dem lizenzierten Server auszuführen.


B. Ausnahmen und zusätzliche Bestimmungen für bestimmte Produkte.

Für Windows Server 2008 R2 Enterprise gilt:

Ausführen von Instanzen der Serversoftware. Für jede Lizenz, die Sie zuweisen, gilt Folgendes:

• Sie sind berechtigt, auf dem lizenzierten Server gleichzeitig Folgendes auszuführen:

o eine Instanz der Serversoftware in einer physischen Betriebssystemumgebung und

o bis zu vier Instanzen der Serversoftware in virtuellen Betriebssystemumgebungen (nur eine Instanz pro virtueller Betriebssystemumgebung).

• Sie sind berechtigt, auf dem lizenzierten Server eine Instanz der Standard anstelle der Enterprise Edition in den Betriebssystemumgebungen auszuführen.

• Falls Sie alle fünf zulässigen Instanzen gleichzeitig ausführen, darf die in der physischen Betriebssystemumgebung ausgeführte Instanz der Serversoftware ausschließlich zu Folgendem genutzt werden:

o Ausführung der Hardware-Virtualisierungssoftware

o Bereitstellung von Hardware-Virtualisierungsdiensten

o Ausführung der Software zum Verwalten und Warten von Betriebssystemumgebungen auf dem lizenzierten Server.

Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#33 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:27

Ich verstehe es so:
Ich kaufe eine Enterprise (Downgrade mal aussenvor).
Ich installiere die Enterprise auf meinem schick und neu erworbenen Server.
Dann noch die Rolle Hyper-V aktiviert. Das war´s
Jetzt installiere ich mit der Lizenz Enterprise die 1. Hyper-V und "schubse" diese "Hyper-V Maschine" in die Domain und benutze diese als "Produktivserver".
Das Gleiche mit Hyper-V 2 bis 4.
Ohne auch nur eine weitere Lizenz kaufen zu müssen.

1x Windows Server 2008 R2 Enterprise berechtigt zu:
  • 1x physischen Installation, die in dem Falle das alle 4 virtuellen Instanzen verwendet werden nur die Hyper-V Rolle ausführen darf
  • max. 4x virtuelle Instanzen Windows Server 2008 R2 Enterprise, wovon max. eine als Windows Server 2008 R2 Standard ausgeführt werden darf

Das steht auch alles in den PURs die Dr.Melzer zitiert hat und es wird auch aus dem Threadverlauf ersichtlicht!

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#34 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:27

Tut mir leid Dr.Melzer!
Ich raffs immernoch nicht!
Das habe ich nun mehrfach gelesen und verstehe es immernoch nicht!
Habe ich NUR das Recht die 4 VMs auszuführen? Oder kann ich auch mit der Lizenz die 4 VMs betreiben?

nur eine Instanz pro virtueller Betriebssystemumgebung

Was bedeutet das? Dualboot ausgeschlossen?

Für Dummis wie mich:
Was muss ich kaufen, wenn ich 4 Hyper-V`s mit 2008 betreiben möchte?
Variante 1: 1x Enterprise oder
Variante 2: 1x Enterprise UND 4x 2008 Std?
Ich hoffe, Sie können mir das ganz einfach mit Variante 1 oder 2 beantworten...

#35 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:31

@ Necron
Ich bin Begriffsstutzig!

wovon max. eine als Windows Server 2008 Standard installiert werden darf

So kann man das auch verstehen.
Also 1x Enterprise Phys. und 4x Enterprise in den VMs mit der gleichen Lizenz der Phys. ist Lizenzrechtlich richtig?

#36 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.334 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:32

Moin,

hier habe ich das mal erklärt:
Windows-Lizenzen in VM-Umgebungen

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#37 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:32

Tut mir leid Dr.Melzer!
Ich raffs immernoch nicht!
Das habe ich nun mehrfach gelesen und verstehe es immernoch nicht!
Habe ich NUR das Recht die 4 VMs auszuführen? Oder kann ich auch mit der Lizenz die 4 VMs betreiben?

Für Dummis wie mich:
Was muss ich kaufen, wenn ich 4 Hyper-V`s mit 2008 betreiben möchte?

zu 1.): Siehe meinen Post! Ausführen ist in diesem Falle auch gleich Betreiben!

zu 2.) Hyper-V ist der Hypervisor! Du solltest besser den Begriff VMs (virtuelle Maschinen wählen), da Hyper-V's irreführend in diesem Falle ist!

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#38 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:35

@ Necron
Ich bin Begriffsstutzig!

So kann man das auch verstehen.


Sie sind berechtigt, auf dem lizenzierten Server eine Instanz der Standard anstelle der Enterprise Edition in den Betriebssystemumgebungen auszuführen.

Da gibt es keine Auslegungssache zum Punkt mit der Standard Edition: eine Instanz! Eindeutig!

Also 1x Enterprise Phys. und 4x Enterprise in den VMs mit der gleichen Lizenz der Phys. ist Lizenzrechtlich richtig?

Ja ist lizenztechnisch korrekt, wenn du die physische Installation dann nur als Hypervisor einsetzt. Siehe auch den Link von NilsK!

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#39 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:46

gelöscht.
Geklärt dank link!

Erklärt auch Dr. Melzers Aussage:

Für jede weiter Server 2003 R2 Enterprise, die du der Serverhardware zuweist

Weil NUR Enterprise (ausser eine VM) zulässig ist.
Wären bei 2 Enterprise-Lizenzen dann 2 Standard 2008 möglich? - Egal!

Da gibt es keine Auslegungssache zum Punkt mit der Standard Edition: eine Instanz! Eindeutig!

Für mich nicht! Da steht nicht "NUR eine" sondern "allgemein eine" (meine Meinung)!

#40 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:50

Die vier virtuellen Instanzen sind keine Lizenzen, es sind Instanzen! Eine Windows Server 2008 R2 Enterprise Lizenz beinhaltet vier virtuelle Instanzen! Diese sind keine Lizenzen und dürfen daher auch nur auf dem Server genutzt werden, dem die Windows Server 2008 R2 Enterprise Lizenz zu gewiesen worden ist!

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#41 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 12:56

@ Necron
Klar. Steht ja auch so da. Hatte nichts anderes vor.
Ich setze Instanz mal einer VM auf dem phys. Server gleich.
Ich hatte als "Lizenz" den Aufkleber vor Augen mit der Lizenznummer...
Also doch:

Ich installiere die Enterprise auf meinem schick und neu erworbenen Server.
Dann noch die Rolle Hyper-V aktiviert. Das war´s
Jetzt installiere ich mit der Lizenz Enterprise die 1. VM und "schubse" diese "VM" in die Domain und benutze diese als "Produktivserver".
Das Gleiche mit VM 2 bis 4.
Ohne auch nur eine weitere Lizenz kaufen zu müssen.



#42 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 13:02

Noch was ungeklärtes:
Von HilsK`s Link:

braucht ab der fünften VM zusätzliche Lizenzen

Einschränkungen? Oder geht da auch eine "normale" Server 2003 Lizenz?
Immerhin könnte ich auch XP auf eine 5. VM installieren - technisch zumindest.

#43 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 13:07

Was meint Dr.Melzer zu der Aussage:

auf dem lizenzierten Server eine Instanz der Standard anstelle der Enterprise Edition in den Betriebssystemumgebungen auszuführen


"eine" allgemein oder als Zahl?

#44 rt1970

rt1970

    Member

  • 295 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 13:16

Kann ich dem "Microsoft® Hyper-V™ Server 2008 R2" eine Enterprise Lizenz zuweisen und somit 4 VMs betreiben?

#45 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2010 - 13:20

Kann ich dem "Microsoft® Hyper-V™ Server 2008 R2" eine Enterprise Lizenz zuweisen und somit 4 VMs betreiben?

Ja das kannst du machen und dann hättest du die Möglichkeit, wie es schon erwähnt wurde die VMs auf Windows Server 2003 downzugraden.

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-