Zum Inhalt wechseln


Foto

Exchange 2003 - Datenbank beschädigt nach Stromausfall


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
55 Antworten in diesem Thema

#46 WarriorHell

WarriorHell

    Board Veteran

  • 943 Beiträge

 

Geschrieben 10. April 2010 - 15:06

läuft wieder alles, hab es selber hinbekommen

eseutil /p war die Rettung

Wichtig bei deleting unicode fixup table immer warten

Bei meiner 30 Gig DB hat eseutil /p locker ein paar Stunden gebraucht

Danke an Sascha für die umfangreiche Hilfe und Zeit
Microsoft Certified Professional
Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS) Windows Small Business Server 2008

#47 BrainStorm

BrainStorm

    Expert Member

  • 2.418 Beiträge

 

Geschrieben 10. April 2010 - 15:25

eseutil /p war die Rettung

eseutil /p sollte aber immer der letzte Weg sein, den man geht.

Bei meiner 30 Gig DB hat eseutil /p locker ein paar Stunden gebraucht

Wie ich oben schon schrieb, ist der Restore aus dem Backup meistens die schnellere Variante ;)

Danke an Sascha für die umfangreiche Hilfe und Zeit

Bitte, gern geschehen und Danke für die Rückmeldung ;)
MCT

#48 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 10. April 2010 - 17:27

eseutil /p war die Rettung


Die Warnungen auf msxfaq.de bzgl. eseutil /p hast du aber gelesen, oder?

Siehe auch folgende Abschnitte:
"Hard Recovery ESEUTIL /P und ISINTEG" sowie "Weiterverwendung" auf MSXFAQ.DE - Exchange NOTFALL - Datenbank korrupt
"Wenn Sie In der Sackgasse stehen ..." auf MSXFAQ.DE - Datenbank Recover
Sowie MSXFAQ.DE - ESEUtil

Also ich würde eine derart wiederhergestellte Datenbank nicht dauerhaft weiterverwenden wollen...
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#49 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.601 Beiträge

 

Geschrieben 10. April 2010 - 20:37

Die Warnungen auf msxfaq.de bzgl. eseutil /p hast du aber gelesen, oder?


Wenn nicht, ist es jetzt auch zu spät. Und wenn ja, dann sollte er selbst entscheiden, ob er es tut.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#50 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 10. April 2010 - 20:46

Nun ja, ich würde die Daten schnellstmöglich aus einer derart "reparierten" Datenbank in eine neue Datenbank migrieren. Das die Entscheidung dem OP überlassen ist ist klar.
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#51 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.601 Beiträge

 

Geschrieben 10. April 2010 - 21:04

Ja, ich auch, aber mehr als darauf hinweisen kann man ja nicht. Ich sag den Leuten auch immer, dass Popconnectoren "Dreck" sind, trotzdem will niemand auf mich hören. ;)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#52 WarriorHell

WarriorHell

    Board Veteran

  • 943 Beiträge

 

Geschrieben 14. April 2010 - 19:00

Noch eine Frage:

Muss ich nach eseutil /p zwingend ISINTEG machen ?

Hintergrund ist, dass alles wieder wunderbar läuft bis auf eine Sache:

Ein User mit Iphone und Activesync bekommt Emails und kann auch welche verschicken, aber wenn er eine Nachricht löscht oder in einen anderen Ordner verschieben will, kommt die Meldung das die Nachricht nicht verschoben werden konnte,

Eventid 3005

Unerwarteter Exchange Postfach-Serverfehler: Server: [Servers7.baumax.local] Benutzer: [mustermann@baumax.de] HTTP-Statuscode: [500]. Stellen Sie sicher, dass der Exchange Postfach-Server einwandfrei funktioniert.
Microsoft Certified Professional
Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS) Windows Small Business Server 2008

#53 carlito

carlito

    Board Veteran

  • 3.074 Beiträge

 

Geschrieben 14. April 2010 - 19:08

Muss ich nach eseutil /p zwingend ISINTEG machen ?


Wenn du Wert auf die korrekte Funktionalität der Datenbank legst, ja.

Unerwarteter Exchange Postfach-Serverfehler: Server: [Servers7.baumax.local] Benutzer: [mustermann@baumax.de] HTTP-Statuscode: [500]. Stellen Sie sicher, dass der Exchange Postfach-Server einwandfrei funktioniert.


Lass mich raten: du hast isinteg nicht ausgeführt? :suspect:

"If you don't run Isinteg, clients will likely see strange things--like message counts that are off, messages that appear in the Inbox but can't be read, and so on." Quelle: http://blogs.technet.../18/159413.aspx

PS warum fragst du hier wenn du sowieso nicht machst was andere dir raten?
Microsoft Press Buch zu 70-229, S. 15:
"Sie können eine Dateninstanz beschreiben, dann diese Beschreibung beschreiben und mit der Beschreibung nachfolgender Beschreibungen fortfahren,..."

#54 WarriorHell

WarriorHell

    Board Veteran

  • 943 Beiträge

 

Geschrieben 15. April 2010 - 01:48

!edit

Bearbeitet von WarriorHell, 15. April 2010 - 03:38.

Microsoft Certified Professional
Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS) Windows Small Business Server 2008

#55 toms2k

toms2k

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 12. Mai 2010 - 16:06

Hi,
unsere Datenbank ist gestern auch gecrasht...

Seit gestern abend läuft jetzt eseutil /p auf der priv.edb

Seit heute Mittag ca. 12Uhr steht die Meldung
"Deleting unicode fixup table"
ohne Fortschrittsbalken

Der Prozess läuft und um 13:40 wurde zum letzten mal in die RAW datei geschrieben.

Die edb ist ca 61GB groß.
Dauert das wirklich so lange?

Danke
Tom

Bearbeitet von toms2k, 12. Mai 2010 - 16:35.


#56 WarriorHell

WarriorHell

    Board Veteran

  • 943 Beiträge

 

Geschrieben 12. Mai 2010 - 19:14

Normal wäre, wenn er bei 30% stundenlang stehen bleibt
Microsoft Certified Professional
Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS) Windows Small Business Server 2008