Zum Inhalt wechseln


Foto

Welcher Virenscanner für die Firma / mit oder ohne FW nehmen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
76 Antworten in diesem Thema

#16 LukasB

LukasB

    Expert Member

  • 4.482 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 11:59

Bei AV-Comparatives hat aber MSE mehrmals Bestnoten erhalten, z.B. hier:

http://www.av-compar...vc_report24.pdf

#17 Sonic

Sonic

    Member

  • 249 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 12:00

Stimmt ich hab ja auch gesagt noch nicht ganz so gut :D

@toasti

würde auf jeden Fall drauf achten, wenn du schon Trend Micro aufm Proxy hast auf den Clients einen anderen zu nutzen.

#18 toasti

toasti

    Senior Member

  • 514 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 12:09

@toasti

würde auf jeden Fall drauf achten, wenn du schon Trend Micro aufm Proxy hast auf den Clients einen anderen zu nutzen.


Auf diese Antwort habe ich gewartet. Ich bin eigentlich gleicher Meinung, wollte aber einfach mal nachfragen was ihr davon haltet.

Kaspersky haben echt einige wie es aussieht...

Das wäre z.B. ein Anbieter der nicht unter meinen Fav wäre...denke ich muss mir den doch auch anschauen.

Gut, dann fällt Trend wohl raus.

MCITP:SA 2008

MCSA 2012
 


#19 Sonic

Sonic

    Member

  • 249 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 12:11

stimmt allerdings wenn du den Trend haben willst, dann hast du ja immer noch die Möglichkeit auf deinem Proxy nen anderen zu installieren. Trend ist sicher keine schlechte Lösung.

Sorry die Viruswall ist ja von Trend, ok dann solltest dus dir doch überlegen nen anderen einzusetzen.

Schau dir einfach die Scanner an, und entscheide selbst. Ich denke mit Avira, Trend, Kaspersky, Microsoft kann man soviel nicht falsch machen;-)

#20 Dio

Dio

    Junior Member

  • 132 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 13:04

Schon mal an Sophos gedacht?

Bin seit Jahren ein überzeugter Partner. Der Support, das Handling, die Engine, die Erkennung, das Rollout, etc. sind echt gut. Der Preis ist allerdings nicht so der Hit (wenn man Kaspersky oder Avira nimmt).

Dafür sind Performance der z.B. der Enterpreis-Manager ein echter Knaller.

Also ich kann da schon mit bestem Gewissen ein Empfehlung geben.

30 volle Testversion gibts unter:
Sophos Enterprise Solutions – Kostenloser Test

Gruß
Dio
Viele Grüße
Dio

"..a little man, but a great voice".

#21 herakles99

herakles99

    Member

  • 186 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 17:33

Sophos, McAfee und F-Secure sind in unserem Unternehmen die hauptsächlich ausgerollten Produkte.
Ich selbst bevorzuge F-Secure. Nachteil dabei ist der fast immer angloamerikanisch gehaltene Support im Web.
McAfee und F-Secure haben jedoch eine absolut hervorragende Mannschaft bei Sofortproblemen am Telefon.
Zu der Diskussion um Produkte von Mircosoft, bleibt nur zu sagen, Server 2003/2008, Office Produkte, OP Manager, Web-Server usw. usw.
Das müsste genügen, die anderen wollen auch leben und mir graust vor einem Hersteller, der irgend wann die totale Kontrolle hat.
Ist das vielleicht kein Argument?
Grüße
Gruß
herakles99

Wer andern in der Nase bohrt ist selbst ein Schwein:D


#22 GuentherH

GuentherH

    Super Moderator

  • 19.433 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 18:11

Off-Topic:


die anderen wollen auch leben und mir graust vor einem Hersteller, der irgend wann die totale Kontrolle hat.


Ein guter Grund um zu "bingen" statt zu "googlen" ;)


#23 djmaker

djmaker

    Board Veteran

  • 3.489 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2010 - 21:07

Ganz ausserhalb des Protokolls:

Jedes Schutzsystem hat Vor- u nd Nachteile verswchiedener Art. Ich halte es für SEHR wichtig ein Produkt zu wählen das den Anforderungen der Kundenumgebung entspricht. Zudem ist es besser sich auf ein paar Hersteller zu konzentrieren und die Produkte entsprechend gut zu verstehen.

Sonst installiert man irgendwas irgendwie irgendwo und weiss von allem umso weniger. Deswegen erschließen sich für mich solche Fragen nicht immer so richtig. Liege ich da so falsch?
Thomas

K.Y.S.S. - Keep Your Signatur Short :)

#24 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.249 Beiträge

 

Geschrieben 20. Februar 2010 - 21:33

Mein Plan war es eigentlich einen AV mit Firewall zu nehmen, da die Windows XP Firewall ausgehende Regeln nicht beherrscht.


Weshalb brauchst Du ausgehende Regeln? Nimm VISTA oder Windows 7 Clients und alles wird gut. Die angebotenen Suiten sind IMHO flüssiger als Wasser, überflüssig.

Hier wiederum hab ich gelesen, es sei nicht zu empfehlen, ist aber auch schon 2 Jahre her: http://www.mcseboard...html#post889949

Würdet ihr es heutzutage immer noch so machen? Wenn ja, warum?


Ein AV-Scanner soll ein AV-Scanner bleiben. Alles andere regelt man anders besser. Bei den Dinger gibts immer wieder Nebenwirkungen, deshalb verzichtet man drauf.

ESET habe ich die Version mit FW ausprobiert. Fürs erste ziemlich komplex und die FW einzustellen hat mir hier irgendwie nicht gefallen.


Nimm die Version ohne FW. Läuft bei uns seit einem Jahr sehr zufriedenstellend.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#25 toasti

toasti

    Senior Member

  • 514 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2010 - 06:25

Sophos, McAfee und F-Secure sind in unserem Unternehmen die hauptsächlich ausgerollten Produkte.


Und wie seid ihr mit Sophos zufrieden?


Weshalb brauchst Du ausgehende Regeln? Nimm VISTA oder Windows 7 Clients und alles wird gut. Die angebotenen Suiten sind IMHO flüssiger als Wasser, überflüssig.


Das ist ganz einfach, ich kann nicht 200 Clients einfach mal auf W7 umstellen.
Speziell gehts bei der Firewall ja aber um die NBs. Das sind natürlich weniger als Desktop und hier haben wir bereits ein paar mal Vista im Einsatz. Dann werden die nächsten NBs eben schon mit W7 aufgezogen.

Wenn ich eine 2003er Domäne habe sehe ich die GPO Einstellungen ja nicht auf dem Server, da die entsprechenden Daten fehlen. Kann ich diese nachinstallieren oder ist es einfacher von einem W7 Client aus die GPOs z.b. für Firewall einzustellen?

Ein AV-Scanner soll ein AV-Scanner bleiben. Alles andere regelt man anders besser. Bei den Dinger gibts immer wieder Nebenwirkungen, deshalb verzichtet man drauf.


So langsam springe ich auch auf diesen Zug auf...

Nimm die Version ohne FW. Läuft bei uns seit einem Jahr sehr zufriedenstellend.



OKI, dann steht jetzt auf der Liste:
ESET
Avira
Sophos
Evtl. Kaspersky

TrendMicro ist raus, da schon als VirusWall im Einsatz.

MCITP:SA 2008

MCSA 2012
 


#26 Gadget

Gadget

    Moderator

  • 5.088 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2010 - 07:03

Moin,

justmy2cents...

Never ever Desktop Firewall außer die Microsoft eigene. Achja und wenn überhaupt absolutes K.O. Kriterium konfigurierbar per Gruppenrichtlinie.
Als Virenscanner kann ich aus Erfahrung nur Trendmicro empfehlen...alle anderen großen bekannten stehen auf meiner Negativliste ganz oben.

PS: Bitte immer an die Excludes denken...is super wichtig....

https://www.mcseboar...htet-68541.html

lg Gadget

Konfuzius sagt: Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Kohn.blog


#27 Stonehedge

Stonehedge

    Board Veteran

  • 888 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2010 - 07:39

Wir nutzen auch Sophos. Von der Verwaltung her sehr einfach, Scannerverteilung per Adminkonsole funktioniert problemlos. Regeln etc sind auch kein Problem. Finde es etwas ressourcenlastig und hin und wieder gibt es Updateprobleme seitens Sophos(Server nicht erreichbar), aber insgesamt muss man sagen, dass es gut läuft.

Done: 70-290, 70-270, 70-291, 70-236, 70-321, 70-336, 70-337, 70-410, 70-417, 70-557, 70-643, 70-647, 70-648, 70-659, 70-662, 70-664, 70-665, 70-680, 70-681, 70-686, CCNA1, CCNA2, CCNA3, CCNA4
In Arbeit: endlich mal wieder nichts ;)


#28 herakles99

herakles99

    Member

  • 186 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2010 - 08:51

Kann ich stonehedge, was Sophos betrifft zustimmen.
Ressourcen sind jedoch bei diesem Produkt ein Punkt, den es zu beachten gibt.
Bei F-Secure ebenfalls, jedoch ist auch dieses Produkt recht einfach zu administrieren. Damit habe ich "persönlich" meine besten Erfahrungen gemacht, weil es nicht viel Einlernzeit beansprucht.

PS: Ob oder ohne FW bei den Clients. An dieser Diskussion halte ich mich lieber raus, denn hier stoßen persönliche erfahrungen auch manchmal auf nicht persönliche Erfahrungen. Und was in den PC Magazinen steht, sollte immer auch mit einem gewissen Abstand betrachtet werden.
Gruß
herakles99

Wer andern in der Nase bohrt ist selbst ein Schwein:D


#29 toasti

toasti

    Senior Member

  • 514 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2010 - 12:16

Moin,

justmy2cents...

Never ever Desktop Firewall außer die Microsoft eigene. Achja und wenn überhaupt absolutes K.O. Kriterium konfigurierbar per Gruppenrichtlinie.
Als Virenscanner kann ich aus Erfahrung nur Trendmicro empfehlen...alle anderen großen bekannten stehen auf meiner Negativliste ganz oben.

PS: Bitte immer an die Excludes denken...is super wichtig....

https://www.mcseboar...htet-68541.html

lg Gadget


PS: Ob oder ohne FW bei den Clients. An dieser Diskussion halte ich mich lieber raus, denn hier stoßen persönliche erfahrungen auch manchmal auf nicht persönliche Erfahrungen. Und was in den PC Magazinen steht, sollte immer auch mit einem gewissen Abstand betrachtet werden.


Da gehen die Meinungen wohl wirklich auseinander. Ich habe einen Bekannten der SEP inkl. FW einsetzt und es läuft wie geölt.

Jeder Computer ist anders, genauso wie jedes Netzwerk. Ich denke, die einen oder anderen Probleme gibt es wohl überall - oder auch nicht.

Schwierige Entscheidung auf was man geht.


Da hier ja einige sagen, AUSSCHLIEßLICH Windows Firewall: Habt ihr irgendwelche Beispielprobleme auf Lager um sich ein Bild zu machen?


Wir haben hier auf einigen NBs Sygate Firewall (gibts ja zwischenzeitlich nicht mehr) und ich habe immer ganz viel Spaß wenn Windows Sicherheitsupdates verteilt wurden. Da wird jede Systemdatei erstmal nicht mehr durchgelassen die sich geändert hat. Das führt dazu, dass die Rechner nur noch ohne LAN booten...ziemlich nervig.

Wie gehen hier heutige FWs mit um??


Wir nutzen auch Sophos. Von der Verwaltung her sehr einfach, Scannerverteilung per Adminkonsole funktioniert problemlos. Regeln etc sind auch kein Problem. Finde es etwas ressourcenlastig und hin und wieder gibt es Updateprobleme seitens Sophos(Server nicht erreichbar), aber insgesamt muss man sagen, dass es gut läuft.


Kann ich stonehedge, was Sophos betrifft zustimmen.
Ressourcen sind jedoch bei diesem Produkt ein Punkt, den es zu beachten gibt.
Bei F-Secure ebenfalls, jedoch ist auch dieses Produkt recht einfach zu administrieren. Damit habe ich "persönlich" meine besten Erfahrungen gemacht, weil es nicht viel Einlernzeit beansprucht.


Was heißt Ressourcenlastig? Gibts hier irgendwelche konkreten Anhaltspunkte wieviel Speicher oder CPU gezogen wird? Wir haben auch viele ältere PCs die nicht so schnell getauscht werden können und ein ressourcenhungriger AV wäre da nicht das gelbe vom Ei...

MCITP:SA 2008

MCSA 2012
 


#30 herakles99

herakles99

    Member

  • 186 Beiträge

 

Geschrieben 23. Februar 2010 - 08:26

Was heißt Ressourcenlastig? Gibts hier irgendwelche konkreten Anhaltspunkte wieviel Speicher oder CPU gezogen wird? Wir haben auch viele ältere PCs die nicht so schnell getauscht werden können und ein ressourcenhungriger AV wäre da nicht das gelbe vom Ei...

Da kann die Auslastung des Proz gut und gerne mal viele minuten am oberen Anschlag einhergehen.
Ich habe auch schon gesehen, daß der Scandienst 450 MB Speicher gefressen hat.
In der Zeit kann es gut vorkommen, daß ein Zugriff auf Ressourcen mit Sanduhr Qualität einhergeht.
Gruß
herakles99

Wer andern in der Nase bohrt ist selbst ein Schwein:D