Zum Inhalt wechseln


Foto

In Domäne - wie kann Win7 mehrere Benutzer anzeigen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 miseli

miseli

    Junior Member

  • 92 Beiträge

 

Geschrieben 30. Januar 2010 - 11:06

Hallo zusammen
Ich habe deine kleine Frage, ich weiss nicht ob dies überhaupt möglich ist...

Ich habe mehrere Benutzer auf einem PC mit Win7 Prof., die arbeiten Teilzeit, je einen gewissen Prozentsatz. Jeder hat ein eigenes Profil mit Passwort.
Jeder kann natürlich ganz normal auf "Benutzer wechseln" und den jeweiligen Benutzernamen, Domäne und Passwort eingeben.
Ist es möglich alle drei Benutzer nebeneinander anzeigen zu lassen, damit sie nur auswählen können, PW eingeben und erledigt? Quasi wie ein HomePC der nicht an einer Domäne ist?
Da es für die Benutzer, immer etwas mühsames ist immer alles einzugeben?
Vielen Dank für die Hilfe.
Marco

#2 miseli

miseli

    Junior Member

  • 92 Beiträge

 

Geschrieben 31. Januar 2010 - 21:49

Hallo zusammen
Ich habe selber nachgesehen, und geforscht, leider habe ich nichts gefunden :-(.
Hat sonst niemand, wirklich niemand eine Idee?
Gruss marco

#3 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 31. Januar 2010 - 22:06

Hi,

das dürfte nicht gehen, da der Computer Mitglied einer Domäne ist.

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#4 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 31. Januar 2010 - 22:07

Hi,
Ich mache das mittels diesem Fingerprintreader
DigitalPersona U.are.U 4500

Nur den registrierten Finger auflegen und der Besitzer des Fingers ist angemeldet

cu
blub

Ein Kluger bemerkt alles, Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)


#5 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.481 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2010 - 14:13

Eine schnelle Benutzerumschaltung im Kontext einer Domäne habe ich mir nach der Umstellung auf XP schon mal gewünscht, habe gesucht und es hier im Forum mal zur Diskussion gestellt, vergeblich.

@miseli: Was micht interessiert, was ist denn das Problem der Benutzer, das simple Aus- und Einloggen (Benutzernamen und Kennwort eingeben) bei Schichtwechsel oder ist das komplizierter?

Möglichweise kommt dem Gewünschten nahe:

Interaktive Anmeldung: Kein STRG+ALT+ENTF erforderlich auf Aktiviert
Interaktive Anmeldung: Letzten Benutzernamen nicht anzeigen auf Deaktiviert

Die Einstellungen vornehmen z.B. in der lokalen Gruppenrichtlinie des Rechners, Computerkonfiguration, Windows-Einstellungen, Sicherheitseinstellungen, Lokale Richtlinien, Sicherheitsoptionen

Bearbeitet von lefg, 01. Februar 2010 - 14:40.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#6 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.347 Beiträge

 

Geschrieben 01. Februar 2010 - 15:12

Moin,

Eine schnelle Benutzerumschaltung im Kontext einer Domäne habe ich mir nach der Umstellung auf XP schon mal gewünscht, habe gesucht und es hier im Forum mal zur Diskussion gestellt, vergeblich.


wieso, das geht doch mit Windows 7. Nur eben nicht mit grafischer Auswahl.

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#7 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.481 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2010 - 10:31

Moin,

@Nils: dafür muss man aber W7 haben und das hatte ich damals 2003 bei der Einführung von XP bei uns nicht; und in diesem Thread geht es dem TO doch darum, an einem bestimmten Rechner bestimmte User möglichst von Eingaben zu entlasten, warum auch immer das so ist oder sein soll/muss.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#8 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.347 Beiträge

 

Geschrieben 02. Februar 2010 - 10:56

Moin,

@Nils: dafür muss man aber W7 haben und das hatte ich damals 2003 bei der Einführung von XP bei uns nicht


ah, OK, das hatte ich missverstanden.

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#9 DaRni

DaRni

    Newbie

  • 8 Beiträge

 

Geschrieben 05. Februar 2010 - 10:41

Hallo miteinander, endlich mal ein sinnvoller thread.
Ich selbst hatte schon mehrere male diese "situation" ,dass User mich ansprachen,ob sie nicht die grafische Auswahl an einem PC haben könnten, der in einer Domäne ist, und ich ihnen einfach dabei nicht wirklich behilflich sein konnte.
Schade,dass es noch immer keine 100%ige Lösung dafür gibt. Das wäre für Servicepacks doch sehr sehr wünschenswert.

#10 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.481 Beiträge

 

Geschrieben 05. Februar 2010 - 12:37

Ich habe Zweifel, ob mit einem SP eine Abhilfe kommt.

Gegenüber Usern muss der Admin auch mal NEIN sagen können, das sei nicht möglich, das sei im System nicht vorgesehen, da gebe es auch keine Manipulationsmöglichkeit. Ein Admin hat meist Wichtigeres zu tun, als den Usern randständige Erleichterung zu schaffen, dafür viel Zeit aufzuwenden, anderes liegen zu lassen; Adminzeit kostet Geld. U.U.muss man das auch dem Chef sagen, solch einer glaubt manchmal, sowas sei mit ein paar Klicks getan.

Ich habe mal einer ewig Nöhlenden gesagt, falls SIE nicht in der Lage sei, zwei Terme in Felder einzugeben, dann sei SIE wohl für die Arbeit bei uns nicht qualifiziert, sie könne ja bei einer Reinigungsfirme putzen gehen, die verlangten sowas nicht, zahlten aber weniger. Nun, bei uns können auch die Küchenhilfen sich an- und abmelden über einen Büro-PC oder oder dem öffentlichen Terminal, manche lassen sich helfen anfangs.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#11 Frazer82

Frazer82

    Member

  • 222 Beiträge

 

Geschrieben 05. Februar 2010 - 12:37

Kurze zwischen Frage. Liegen die Profile local auf dem Rechner oder sind es Servergespeicherte Profile die nach dem abmelden auf dem Rechner gelöscht werden????

Gruß Nico

#12 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 05. Februar 2010 - 13:22

Kurze zwischen Frage. Liegen die Profile local auf dem Rechner oder sind es Servergespeicherte Profile die nach dem abmelden auf dem Rechner gelöscht werden????

Worauf willst du damit hinaus?

P.S. Es reicht ein Fragezeichen hinter der Frage aus.;)

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#13 Frazer82

Frazer82

    Member

  • 222 Beiträge

 

Geschrieben 05. Februar 2010 - 13:31

wenn die Profile local auf dem Rechner liegen, sind die Profile ja dort vorhanden(+Infos über die Profile), wenn sie servergespeichert sind sind ja keine Inofs zum Profil auf dem Rechner vorhanden. Ich kann doch nicht alle 100 Nutzer anzeigen lassen die in der Domaine sind.

Gruß Nico

#14 Necron

Necron

    Moderator

  • 11.556 Beiträge

 

Geschrieben 05. Februar 2010 - 14:33

Ich kann doch nicht alle 100 Nutzer anzeigen lassen die in der Domaine sind.

Wie hier schon in dem Thread gesagt worden ist, geht das Anzeigen in der Domain nicht.;)

Cheers,
Daniel

-Daniel's Tech Blog-


#15 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.481 Beiträge

 

Geschrieben 05. Februar 2010 - 14:34

@Nico:

Das mit der Anzeige eines einmal am Rechner angemeldeten Useres ist doch aber schon geklärt, das geht ja, die GP-Einstellungen dafür habe ich beschrieben.

Für den TO doch quasi um eine schnelle Benutzerumschaltung an einem Domänenrechner, das ist doch aber nicht realisierbar.

Oder kennst Du tatsächlich eine gehbare Möglichkeit, hast Du einen Tipp dazu?

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)