Zum Inhalt wechseln


Foto

Hyper-V: Status des virtuellen Servers kann nicht geändert werden


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 AndréM

AndréM

    Newbie

  • 11 Beiträge

 

Geschrieben 19. Januar 2010 - 10:46

Hallo !

Hier läuft ein Windows Server 2008 R22 mit Hyper-V als ein der installierten Rollen.
Ich habe einen neuen (den ersten) virtuellen Server eingerichtet (Name,Speicher,Speicheort usw.) und dieses Gerät erstellt.
Als ich diesen dann für die Installation des OS Starten will, kommt folgende Meldung:

Anwendungsfehler beim Versuch, den Status von "name" zu ändern.

Der Status von "name" konnte nicht geändert werden.

Der Vorgang kann nicht ausgeführt werden, solange dieses Objekt im derzeitigen Status befindet.


Hä ? Bitte ?
Was für ein Status ? Der virtuelle Server ist aus und lässt sich ja nicht starten ... und auch nicht löschen oder sonstwas...

TechNet brachte folgende sehr hilfreiche "Lösung" :

Event ID 19050 ? Virtual Machine Miscellaneous Operations


Ahja danke ...


Hat irgendjemand ne Idee womit ich es hier zu tun habe ?
Danke im vorraus !

André

#2 Houbi

Houbi

    Senior Member

  • 348 Beiträge

 

Geschrieben 20. Januar 2010 - 01:06

Hi

Hast Du DEP (hard&soft) sowie evt. VT-Technology im BIOS aktiviert?

Lass mal das hier laufen und schau ob alles auf "grün" ist: GRC|SecurAble: Determine Processor Security Features|
Status: MCITP:EA | MCSA/MCSE 2K3 | VMware VCP4 | Citrix CCA | Astaro ACE
Done: 282 290 291 293 294 297 597 620 622 647 649 653 662 680 681 | VCP410 | 1Y0-A05 | 1Y0-A17
Next:
70-663

#3 AndréM

AndréM

    Newbie

  • 11 Beiträge

 

Geschrieben 21. Januar 2010 - 09:44

Hallo !

Ja, ist beides laut deinem Progrmm aktiviert !
( Ich habe den Server nicht eingerichtet und kann in im Moment auch nicht neustarten...)

Hm merkwürdig oder ?

#4 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.320 Beiträge

 

Geschrieben 21. Januar 2010 - 13:32

Moin,

erzeuge mal noch eine VM. Zeigt die dasselbe Verhalten?

Falls nein: Vielleicht ist bei der ersten VM irgendwas schief gelaufen. Speicherpfad für die VHD usw. ist OK?

Ach, und wo du den Neustart erwähnst: Nach dem Einschalten der BIOS-Features muss der Server zwingend komplett abgeschaltet werden (ein paar Momente warten), bevor man ihn neu startet.

http://www.faq-o-mat...-best-practice/

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!