Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows 7 als Server?


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
21 Antworten in diesem Thema

#16 kamikatze

kamikatze

    Board Veteran

  • 1.216 Beiträge

 

Geschrieben 22. November 2009 - 09:08

nachtrag: guck dir mal den bei wortmann an: Art-Nr 1100492 (https://webshop.wort...?PageNo=DEFAULT)
noch reichlich speicher und eine weitere HDD rein und dann rennt das.
hier noch die beschreibung:


Der TERRA SERVER 1113 1iX-3050/T/SA FS mit vorinstalliertem Windows Server 2008 R2 Foundation bietet technologische Grundlagen. Gedacht ist dieses Produkt der Einstiegsklasse für Inhaber kleiner Unternehmen sowie für IT-Generalisten, die kleine Unternehmen unterstützen. Foundation stellt eine preisgünstige, leicht bereitzustellende, bewährte und zuverlässige Plattform dar, die Unternehmen mit der Grundlage versieht, um besonders verbreitete Geschäftsanwendungen einzusetzen sowie Informationen und Ressourcen gemeinsam zu nutzen.

TERRA Server der 1100er Serie stellen eine Plattform für diejenigen zur Verfügung, die einen performanten Singleprozessorserver der neuesten Generation, kombiniert mit Zuverlässigkeit und Datensicherheit, benötigen. Integrierte Sicherheitsfeatures wie z.B. onBoard RAID1 (Spiegelung, zweite Festplatte optional) Controller schützen Ihre Daten vor Verlust und Fälschung. Durch die Kombination von Intel® Chipsatz- und CPU Technologie mit dem Microsoft® Windows® Server Betriebssystem erhalten Sie einen Server mit optimalem Preis-/Leistungsverhälnis.




Technische Features:
Prozessor Intel® XEON® SP 3050
(Dual-Core, 2x 2.13 GHz/2 MB/FSB 1066 MHz),
EM64T, EIST

Betriebssystem Microsoft® Windows® Foundation Server 2008 64-bit

Gehäuse TERRA ATX Tower Prof. PC611 Schwarz
Standgehäuse

Gehäuseabmessungen B 200 x H 445 x T 500 mm

Einschübe extern:
4 x 5,25"
(davon 1 Stk. belegt)
1 x 3,5"
intern:
4 x 3,5" (SATA / non HotSwap)
(davon 1 Stk. belegt)

Netzteil Fortron Source Netzteil mit 400 Watt

Input V~ / Hz 100-240 V~ (Auto Full Range), 10-5 A, 50-60 Hz

Mainboard ASUS Servermainboard P5BV-M

Sockel/Chipsatz LGA775 / Intel® 3200 + Intel ICH7R

Hauptspeicher 1 x 1024 MB DDR2 PC800/ECC,
max. 8GB

Festplatte(n) 1x 500 GB (3.5" / 7.200 rpm)
max. 4 Stück möglich

Festplatten Bustyp S-ATA II

optische Laufwerke DVD±RW/±R,
Floppy 3,5" (optional)

Datensicherung Optional

Speicherplätze 4x 240-pin DDR2 PC667/800, ECC/nonECC, max. 8 GB
Unterstützt DUAL-Channel Memory Architecture

Grafik Volari® XGI Z7 PCI-based VGA

Netzwerk/Lan 2x 10/100/1000 onboard

PCI-Slots 2x PCI Express x8 (1x 4 link, 1x 8 link)
2x 32-bit/33MHz PCI (5V)

Controller 4-Port S-ATA II onboard,
RAID 0/1/5/10
1x UltraDMA/100

RAID Controller Gesteckter Hardware RAID Controller optional

installiertes RAID Level Optional

RAID Größe (brutto) 1x 500 GB

Maus TERRA Wheel Maus optical PS/2

Tastatur Optional

zusätzliche Software Optional

Zertifizierungen CE, Produktion nach ISO9001 in Deutschland

unterstütze Betriebssysteme Windows 2003 Server, Suse/RedHat Linux
Windows Server 2008 32/64

899,00 EUR
Ihr Preis inkl. 19% MWSt (ohne Versand / weitere Dienstleistungen des Fachhändlers kostenpflichtig)
(755,46 EUR exklusive MWSt.)

Ein Leben ohne Hunde ist möglich aber sinnlos


 

Du kannst erreichen, was Du wirklich willst - Richard Bach - Die Möwe Jonathan


#17 goscho

goscho

    Board Veteran

  • 2.233 Beiträge

 

Geschrieben 22. November 2009 - 14:38

Hallo,

ich denke immer mehr dass die geplante Konfiguration ausreichend ist.

Natürlich nehme ich 24/7 Platten. Aber der "Server" (Hauptrechner) wird sicher nicht 24/7 laufen, wenn überhaupt dann 24/5 und dass auch nur wegen der Sicherung. Wahrscheinlich wird der Hauptrechner sogar täglich nach Kassenschluss abgeschaltet.

Ich möchte nur ein dezidiertes Gerät dafür abstellen, weil es IMHO wesentlich stabiler läuft wenn kein Anwender auf so einem "Server" arbeitet. Somit werden hier auch keine Programme installiert und kein User schaltet mir "versehentlich" den Hauptrechner ab.


Hier kann ich dir nur uneingeschränkt zustimmen. :jau:

Warum solltest du hier auch Serverhardware /-software nutzen müssen?
Das mit den Festplatten kannst du machen, wenn du aber bspw. ein RAID 1/5/10 einsetzt, könntest du auch einen Ausfall einer Platt verschmerzen.
Da du ja nicht mal 24/7 planst.
Gruß
Goscho Böhme, AdaBo IT-Systeme

#18 micha12344

micha12344

    Newbie

  • 28 Beiträge

 

Geschrieben 22. November 2009 - 16:29

Informationen zur Laufzeit sollten am Besten immer im ersten Post mit angegeben werden, dann kommen im Nachhinein keine Fragen dazu auf.

gerade an der Stelle sind Client und Server-Versionen von Windows IDENTISCH!

Ich meinte nicht den automatischen Neustart von Windows nach der Installation von Updates sondern eher Programme und Dienste die Speicherbereiche nicht mehr zurückgeben oder Systempuffer die nicht wieder freigegeben werden.

Wer automatische Updates auf Produktiv-Server aktiviert lässt ist selber Schuld.

Micha

#19 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.094 Beiträge

 

Geschrieben 22. November 2009 - 20:21

Ich meinte nicht den automatischen Neustart von Windows nach der Installation von Updates sondern eher Programme und Dienste die Speicherbereiche nicht mehr zurückgeben oder Systempuffer die nicht wieder freigegeben werden.


Es gibt keine automatische Neustarts nach Windows Updates. Wer das so aktiviert hat, ist selber Schuld. ;)

Wer automatische Updates auf Produktiv-Server aktiviert lässt ist selber Schuld.


Nein, wer sie falsch konfiguriert oder sie abschaltet ist selber Schuld und handelt groß fahrlässig.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#20 micha12344

micha12344

    Newbie

  • 28 Beiträge

 

Geschrieben 23. November 2009 - 10:38

Nein, wer sie falsch konfiguriert oder sie abschaltet ist selber Schuld und handelt groß fahrlässig.

Es geht nicht darum Updates garnicht einzuspielen, nur sollten sie nicht blind eingesetzt werden.

BtT:
Hast du denn schon einen Rechner zur Verfügung oder müsste der noch angeschafft werden. Wenn noch nichts vorhanden ist würde ich auch zu einem Komplettangebot raten. Damit hast du schon mal Servertaugliche Hardware und die passende Software.

Micha

#21 savenger

savenger

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 23. Oktober 2011 - 12:50

Poisen Nuke hat vollkommen Recht, für deine Zwecke ist W7 vollkommen ausreichend und auch sicher und wird in der 32Bit Version keine Probleme machen.

Lizenztechnisch gibt es auch keine Probleme.

#22 kamikatze

kamikatze

    Board Veteran

  • 1.216 Beiträge

 

Geschrieben 23. Oktober 2011 - 13:16

Poisen Nuke hat vollkommen Recht, für deine Zwecke ist W7 vollkommen ausreichend und auch sicher und wird in der 32Bit Version keine Probleme machen.

Lizenztechnisch gibt es auch keine Probleme.

Warum antwortest Du auf einen Beitrag, der gut 2 Jahre alt ist? Der TO wird bestimmt schon eine Lösung gefunden haben, die ihm passt.
Und warum behauptest Du, dass es keine Lizenzprobleme gibt, wenn man ein Windows 7 als "Server" einsetzt? Kannst Du das begründen
Nix für Ungut - aber nur meine Meinung
Gruss
Markus

Ein Leben ohne Hunde ist möglich aber sinnlos


 

Du kannst erreichen, was Du wirklich willst - Richard Bach - Die Möwe Jonathan