Zum Inhalt wechseln


Foto

Dr. Melzer lass mal die Kirche im Dorf


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
43 Antworten in diesem Thema

#1 Data1701

Data1701

    Board Veteran

  • 1.679 Beiträge

 

Geschrieben 03. September 2009 - 14:55

Wenn hier eine pinkelt dann bist Du es:

Sorry da muss ich dir wiedersprechen! Nur die allerwenigsten kapieren das nicht wenn sie den Text aus den Nutzungsrechten gelesen haben. Ich mache den Lizenzjob schon seit vielen Jahren aber so wenig Verständnis ist mir selten untergekommen....


Also macht nicht die Leute an, die in diesem Board schon jahrelang mithelfen. Und wenn es dann nicht passt dann wird der Thread geschlossen.

Aber Du bist es ja nie, oder.

Gruß Data
MCSA 2000 - MCSE 2000 - MCSA 2003 - MCSE 2003 - CCNA pending

Die Ursache für 90% der Fehlermeldungen befindet sich 60cm vor dem Bildschirm - ISO/OSI Level 8 Error

#2 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 03. September 2009 - 15:01

Ok letzter Versuch....

Du weisst was in den Produktnutzungsrechten steht, das haben wir dir hier jetzt oft genug vorgebetet: https://www.mcseboar...nde-155909.html

Was genau verstehst du daran nicht (und ich will nicht hören was andere sagen oder wieviele Prozent das noch nicht kapieren, ich will nur Antworten auf die Fragen, kurz und knapp)?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#3 Bloodie

Bloodie

    Junior Member

  • 99 Beiträge

 

Geschrieben 04. September 2009 - 07:00

Moin,

damit es hier jetzt nicht zum großen Streit , versuch ich es nun noch mal an den von dir gegeben Voraussetzungen plastisch zu schildern.

Als Voraussetzung nehmen wir einen physikalischen Server mit 2 physikalischen CPU Sockeln (detaillierte Hardwareausstattung ist egal , bis auf die physikalischen CPU Sockel für die Lizensierungen).

Du überlegst nun, ob du dir eine Windows 2008 Standard , Enterprise oder Datacenter Edition anschaffen willst.

Nimmst du eine Standard, dann darfst du damit (immer nur eine Option):
1. Eine Installation damit auf diesem Server machen als ganz normaler Standard Server.
2. Eine Installation mit Hyper V Rolle durchführen und auf diesem Server dann noch mal eine 2008 Standard Installation als VM. Die physikalische Installation darf nur als Virtualisierungsplattform genutzt werden (also keine sonstigen Server Dienste.), die VM darf im vollen Umfang des Windows 2008 Standard Servers genutzt werden. Das ganze ist aber an diesen einen physikalischen Server mit der Lizenz gebunden.
3. Du kannst ein anderes Virtualisierungssystem benutzen und dort die Lizenz für eine VM im vollen Umfang nutzen.

Für die Enterprise gilt folgendes:
1. Du darfst eine ganz normale Server Installation physikalisch machen und nutzen gemäß der Enterprise Server Nutzungsrechte.
2. Du darfst auf diesem Server die HyperV Rolle installieren, der Server darf nur als Virualisierungsplattform genutzt werden. Dann darfst du entweder genau 4 x Enterprise jeweils als einzelne VM betreiben im vollen Umfang der Enterprise Edition, oder alternativ 3x Enterprise und einmal Standard, jeweils in ihren vollen Umfängen.
3. Du darfst ein anderes Virtualisierungssystem nutzen, die Lizenz wird auf genau diesen einen Server gebunden und du darfst auch wieder 4x Enterprise oder 3x Enterprise und einmal Standard nutzen. Wie gesagt , die Lizenz wird aber genau auf diesen Server gebunden und auch nur hier dürfen die VMs dann laufen.
4. Du darfst ein anderes Virtualisierungssystem nutzen und betreibst darauf einmal Enterprise und kansnt dann z.B. auch mehre Server z.B. ESX mit VMotion nutzen.

Datacenter Edition: hier musst du 2 Prozessor Lizenzen für die 2 physikalischen Sockel erwerben (das ist übrigens auch das Minimum gemäß der PUR).
1. Du darfst einmal Datacenter physikalisch installieren und gemäß den vollen Umfang betreiben.
2. Du darfst Datacenter in der HyperV Rolle als reine Virtualisierungsplattform betreiben (keine Serverdienste ansonsten!) und darfst dann genau auf diesem einen Server beliebig viele (192 gleichzeitig laufende ist das maximum , was offiziell vom MS supportet ist) Datacenter VMs betreiben.
3. Du darfst ein anderes Virtualisierungssystem benutzen und darfst genau auf diesem einen Server (und auf keinem anderen) beliebig viele VMs mit Datacenter betreiben.
4. Du darfst ein anderes Virtualisierungssystem benutzen und darfst einmal Datacenter installieren, welches du dann auch auf mehreren z.B. ESXen mit VMotion betreiben darfst.

Und nun sollte dir auch klar sein, wo der Unterschied zwischen einer Lizenz und dem Betreiben von Instanzen ist. Die Instanzen werden nämlich an eine spezifische Hardware mit Ihrer eigentlichen Lizenz gebunden und müssen dort mind. 90 Tage bleiben, bevor sie erneut mit der gesamten Lizenz einer anderen Hardware zugeordnet werden dürfen, somit ist eine Hochverfügbarkeit wie z.B. HA bei VMWare nicht möglich.

Ich hoffe , das glättet nun die Wogen ein wenig und beantwortet deine Fragen.

P.S.: Und ich hoffe, das ich jetzt nicht noch irgendwelche Fehler da rein gehauen habe :)

#4 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 04. September 2009 - 07:19

Danke, gute Erklärung, ist aber fraglich ob es was bringt das haben wir ihm schon alles erklärt.

P.S.: Und ich hoffe, das ich jetzt nicht noch irgendwelche Fehler da rein gehauen habe :)


Na das hoffe ich auch....

Warten wir mal ab was der TO dazu sagt....
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#5 LukasB

LukasB

    Expert Member

  • 4.482 Beiträge

 

Geschrieben 04. September 2009 - 08:18

P.S.: Und ich hoffe, das ich jetzt nicht noch irgendwelche Fehler da rein gehauen habe :)


Ich glaube nicht. Auf jeden Fall ein super Copy & Paste Block wenn mal wieder Fragen zu dem Thema kommen :cool:

#6 Data1701

Data1701

    Board Veteran

  • 1.679 Beiträge

 

Geschrieben 06. September 2009 - 10:51

@ All

So habe ich es auch gelesen und verstanden.

Mein Problem ist allerdings, das ein sog. Fachmann von Mircosoft gesagt hat, das jede einzelne Version von Windows Server 2008 die auf dem Hyper-V betrieben wird, auch einzeln zu "bezahlen" ist.

Ich will jetzt nicht das Liz-Wort oder das Ausfü-Wort nutzen. Worauf ich konkret hinaus möchte, ist die Kostenersparnis.

Bei der Enterprise Hyper-V-Lizenz, bekomme ich sozusagen 4 Server für den Preis von einem (Den Gastserver habe ich mal unter den Tisch fallen lassen, da dieser ja keine Serverdienste außer Hyper-V ausführen darf).

Wenn ich mir den Datacenter Server anschaue ist das natürlich noch ein besseres Verhältnis, auch wenn die Hardware und die Datacenter Lizenz natürlich dementsprechend teuer ist.

Ob und welche Hyper-V-Strategie gefahren wird, ist natürlich stark davon abhängig wieviel Geld man auf den Tisch legen muss.
Seitens Microsoft haben wir eine andere Auskunft bekommen wie Ihr und die Produktnutzungsrechte es sagen.

Wir wollen nur lizenzrechtlich "sauber" sein.

Gruß Data
MCSA 2000 - MCSE 2000 - MCSA 2003 - MCSE 2003 - CCNA pending

Die Ursache für 90% der Fehlermeldungen befindet sich 60cm vor dem Bildschirm - ISO/OSI Level 8 Error

#7 Alith Anar

Alith Anar

    Board Veteran

  • 1.477 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 07:18

Hallo,

ich hab den Text oben verstanden aber trotzdem eine Frage :)

Und ist damals bei einer Schulung gesagt worden, das ich mit der Datacenter Edition auch eine beliebige Anzahl an Windows Standard Servern aufsetzen kann, so ich legal eine VL Lizenz besitze, da ich eine geringerwertige Version jederzeit installieren kann. Nach der Beschreibung oben kann ich aber nur die Datacenter Edition installieren.

Stimmt die Aussage der Schulung oder die Aussage oben?

Danke

“The difference between fiction and reality? Fiction has to make sense.” — Tom Clancy


#8 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 07:53

eine geringerwertige Version


Es gibt keine "geringerwertige" Edition vom Windows Server.

Was genau meinst du damit?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#9 Alith Anar

Alith Anar

    Board Veteran

  • 1.477 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 08:08

Es wurde gesagt das ich beim erwerb einer Enterprise Version auch 4 mal die Standard (in der virtualisierten Umgebung - versteht sich) installieren kann, so ich den einen Datenträger für die Standard besitze.

Es ist aber nicht erlaubt, wenn man eine Standardlizenz besitzt eine Enterprise Version einzusetzen.

“The difference between fiction and reality? Fiction has to make sense.” — Tom Clancy


#10 lizenzdoc

lizenzdoc

    Expert Member

  • 1.521 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 09:57

hi all,

das Thema ist doch so einfach, wenn man nur etwas geradeaus denkt und in Ruhe die PURs und Product-List liest. Aber auch bei den "friendly Audits (SAM)" die wir täglich machen, damit die Kunden mal einen Lizenz-Status haben, sehen wir leider, wie es umgesetzt wird.

Bitte immer beachten

> 1x Blech/ 1xBlade /1x Partition = 1x jeweils zu lizensierendes Gerät !

> 1 STD-SVR-LIC beinhaltet 1 zusätzliche kostenfreie Nutzung in der virtuellen
Umgebung auf diesem Gerät

> 1 ENTP-SVR-LIC beinhaltet 4 zusätzliche kostenfreie Nutzungen (egal ob STD/ENTP in
der virtuellen Umgebung auf diesem Gerät

> 2 DC-SVR-LIC ( weil ein Gerät mindestens 2 LIC benötigt (Lizenzrecht!) egal ob nur 1 CPU-Socket vorhanden ist, beinhaltet unendlich viele zusätzliche kostenfreie Nutzungen (egal ob STD/ENTP in der virtuellen Umgebung auf diesem Gerät

Rechenbeispiel: ENTP vs. DC > Wenn man mehr als 8 virtuelle WIN-Svr-LIC braucht, müsste man 3 ENTP-WIN-LIC kaufen und für das Gerät lizensieren, hier ist dann der Kauf von 2 DC-LIC kostengünstiger. Also vorher denken hilft auch Kosten sparen...

Noch was > Bei VMotion(Verschiebung von einem Gerät zum anderen) erlaubt MS nicht die WIN-Lizenzen zu verschieben, also das Ziel-Gerät muss auch gleichwertig schon vorher damit ausreichend lizensiert sein !

Grüße aus München und Norwegen :)

18 Jahre MS-Beratungs-Erfahrung in OPEN,SELECT+EA+BMI (bei 3 LARs/1 Distributor) nun beim SAM-Gutachter.
Expert-Member of MS-BSC, MCP 70-671-3(SAM) zertifizierter Absolvent der MS-SAM-Academy,
u.a. kurzzeitig bei MS direkt als EMEA-Licensing-Specialist "Embedded Server" u. im ISV-Partnerbetreuung tätig,


#11 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 10:47

Es wurde gesagt das ich beim erwerb einer Enterprise Version auch 4 mal die Standard (in der virtualisierten Umgebung - versteht sich) installieren kann, so ich den einen Datenträger für die Standard besitze.


Diese Aussage ist definitiv falsch. Du darfst EINE Standard Version einsetzen. Alles andere muss Enterprise sein.

Hier der dafür relevante Auszug aus den Produktnutzungsrechten:

Für Windows Server 2008 R2 Datacenter Edition gilt:

...

Sie sind berechtigt, auf dem lizenzierten Server eine Instanz der Standard oder Enterprise Edition anstelle der Datacenter Edition in den Betriebssystemumgebungen auszuführen.


Wer hat denn diese Schulung gegeben? Er soll dir doch bitte mal sagen auf welchen Passus der rechtsverbindlichen Dokumente (Lizenzvertrag; Produktnutzungsrechte und Product List) er sich bezieht.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#12 Alith Anar

Alith Anar

    Board Veteran

  • 1.477 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 14:51

Das war vor einiger Zeit ein Mitarbeiter einer grossen Firma die mit C anfängt.
Es hat aber wohl den AG gewechselt.

Kannst du bitte mal den Link zu dieser MS-Onlinewebseite mit den aufgeführten Eulas posten. (Kann dieser Link evtl sogar Sticky gemacht werden?). Würde vermutlich dsa eine oder andere Problem einfach lösen.

“The difference between fiction and reality? Fiction has to make sense.” — Tom Clancy


#13 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 14:56

Den Link habe ich schon mehrfach gepostet und wenn du auf der MS Webseite nach den genannten Dokumneten suchst findest du sie schnell.

Den Link hier Sticky zu posten löst die Problemem nicht da die Dokumente leicht zugänglich sind, wenn du danach suchst.

Das Problem ist dass du den Inhalt verstehen musst...
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#14 Alith Anar

Alith Anar

    Board Veteran

  • 1.477 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 15:46

Ich hoste mal kurz den entsprechenden Abschnitt aus der englischen PUR:

For Windows Server 2008 R2 Enterprise :
Running Instances of the Server Software. For each license you assign:
• You may run on the licensed server, at any one time:
o one instance of the server software in one physical operating system environment, and
o up to four instances of the server software in virtual operating system environments (only one instance per virtual operating system environment).
• You may run on the licensed server an instance of Standard in place of Enterprise in any of the operating system environments.


Die verstehe ich eher so, als wenn ich 4 mal die Standard virtuell betreiben kann.
Aber dann werde ich mal die virtuellen Rechner bei mir alle neu aufsetzen ;)

“The difference between fiction and reality? Fiction has to make sense.” — Tom Clancy


#15 Zoni

Zoni

    Member

  • 182 Beiträge

 

Geschrieben 12. September 2009 - 17:26

You may run on the licensed server an instance of Standard in place of Enterprise in any of the operating system environments.


Das "an" stellt die Einschränkung auf einen Standard statt Enterprise Server da.
Gruß
Zoni
done: 70-270, 70-620, 70-680