Zum Inhalt wechseln


Foto

Cisco 2611XM Adsl Problem


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
71 Antworten in diesem Thema

#61 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 18. September 2009 - 06:46

Ich warte noch auf die Ergebnisse mit FTP Uebertragung? :)

#62 Digidoc

Digidoc

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 18. September 2009 - 09:31

tja auch mit FTP (FileZilla server und client) bleibt die übertragung zwischen Fe´s laaangsam.

#63 Digidoc

Digidoc

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 18. September 2009 - 12:35

Hi...das sind die 2 Test´s mit oben Speedtouch Modem...und unten Cisco

« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 09.18.2009 08:25
IP address: 84.57.xx.xx
Client OS: Windows XP

TCP options string: 020405ac01010402
MSS: 1452
MTU: 1492
TCP Window: 17424 (multiple of MSS)
RWIN Scaling: 0 bits
Unscaled RWIN : 17424
Recommended RWINs: 63888, 127776, 255552, 511104, 1022208
BDP limit (200ms): 697kbps (87KBytes/s)
BDP limit (500ms): 279kbps (35KBytes/s)
MTU Discovery: ON
TTL: 116
Timestamps: OFF
SACKs: ON
IP ToS: 00000000 (0)


« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 09.18.2009 08:31
IP address: 84.57.xx.xxx
Client OS: Windows XP

TCP options string: 020405ac01010402
MSS: 1452
MTU: 1492
TCP Window: 65535 (NOT multiple of MSS)
RWIN Scaling: 0 bits
Unscaled RWIN : 65535
Recommended RWINs: 63888, 127776, 255552, 511104, 1022208
BDP limit (200ms): 2621kbps (328KBytes/s)
BDP limit (500ms): 1049kbps (131KBytes/s)
MTU Discovery: ON
TTL: 116
Timestamps: OFF
SACKs: ON
IP ToS: 00000000 (0)

#64 catcraft

catcraft

    Gast

  • 6 Beiträge

 

Geschrieben 18. September 2009 - 12:50

Der CEF Fehler, hat IMHO was mit der Aktivierung von CEF zu tun und kann ignoriert werden.

Tipp, den Router mit aktueller COnfig mal neu booten lassen, da sollte der CEF Fehöer nicht auftrrten.


Jopp das es mit CEF zu tun hat war mir klar. Dein Tipp funktioniert nicht, da mein router per Kron jeden morgen einmal neu startet.

Meine Frage war viel mehr ob jemand den no debug [...] befehl kennt, um die Art von massage zu unterdrücken... oder ähnliches, da die Warnung quasi im 10 sekunden takt bei mir hoch kommt.

achja und wegen den Speedtests, würde ich euch empfehlen speedtest.net zu nehmen, die haben so viele Server, dass man evtl. schlechte routings (etc) ausschließen kann. Zumindestens ist mir so aufgefallen, dass die Telekom ihr transportnetz ausbauen sollte, da gegen rushhour zwischen 20 und 22 Uhr bei mir alle Nationalen Server nur um die 5 Mbit liefern und Internationale 15,2 Mbit (bei dem 16k Anschluss). Die ergebnisse habe ich dann auch nochmal gegen geprüft in dem ich FTP HTTP und andere Transfers getestet habe.. selbes ergebnis! ;)

#65 Windowsbetatest

Windowsbetatest

    Board Veteran

  • 1.262 Beiträge

 

Geschrieben 18. September 2009 - 15:48

Meine Frage war viel mehr ob jemand den no debug [...] befehl kennt, um die Art von massage zu unterdrücken... oder ähnliches, da die Warnung quasi im 10 sekunden takt bei mir hoch kommt.


Hallo,

wenn die Meldung häufig (nicht einmalig) kommt, hast du ein CEF Problem, dies erklärt auch deine Performance Probleme. Hast du mal den RAM des Routers geprüfft bzw. alle Module entfernt und den FE Durchstaz gemessen?

mfg
MCSA+M, MCSE, MCTS(10x), MCITP(5x)
CCDA, CCNA, CCDP, CCIP, CCNP, JNCIS-ER
ITILv3 Foundation, AIS - ProCurve Networking, ASE - ProCurve Networking Campus LANs
next: HP-UX 11iv3 CSA

#66 catcraft

catcraft

    Gast

  • 6 Beiträge

 

Geschrieben 18. September 2009 - 19:25

Hallo,

wenn die Meldung häufig (nicht einmalig) kommt, hast du ein CEF Problem, dies erklärt auch deine Performance Probleme. Hast du mal den RAM des Routers geprüfft bzw. alle Module entfernt und den FE Durchstaz gemessen?

mfg


nein das hast du falsch gelesen, ich bin nicht der mit den "performance" Problemen.

Bei mir kommt der CEF-Fehler erst seit dem IOS 12.4-25b

edit:
achja du sagtest wenn der fehler öfters kommt hab ich ein CEF Problem, kannst du mir sagen wie ich es lösen kann?

Bearbeitet von catcraft, 18. September 2009 - 20:57.


#67 Digidoc

Digidoc

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 24. September 2009 - 18:21

Frage....
kann mir mal jemand eine minimalconfig basteln.

Ich werde mal alle überflüssigen module ausnehmen (ethernet und Bri)

Danke

#68 Windowsbetatest

Windowsbetatest

    Board Veteran

  • 1.262 Beiträge

 

Geschrieben 24. September 2009 - 18:33

Hallo

hostname <name>

ip routing
ip cef

int fa0/0
no sh
ip add 192.168.0.1 255.255.255.0
exit

int fa0/1
no sh
ip add 192.168.1.1 255.255.255.0
exit


Das müsste reichen, je einen PC an die FEs und mal Durchsatz messsen.

mfg
MCSA+M, MCSE, MCTS(10x), MCITP(5x)
CCDA, CCNA, CCDP, CCIP, CCNP, JNCIS-ER
ITILv3 Foundation, AIS - ProCurve Networking, ASE - ProCurve Networking Campus LANs
next: HP-UX 11iv3 CSA

#69 Digidoc

Digidoc

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 25. September 2009 - 13:40

getestet und für gut befunden...

über 5 MB/s von FE zu FE mit dieser config..

CEF spielt hierbei keine rolle


also weiter an der dsl konfig basteln..

Grüße
Digi

#70 Windowsbetatest

Windowsbetatest

    Board Veteran

  • 1.262 Beiträge

 

Geschrieben 25. September 2009 - 15:39

Hallo,

es sollten mehr sein, aber ertsmal wieter.

- CEF an
- WIC stecken und nochmal messen
- DSL in WIC und nochmal testetn

- Config Wic

interface ATM0
no ip address
no ip redirects
no ip unreachables
no ip proxy-arp
ip tcp adjust-mss 1452
no atm ilmi-keepalive
pvc 1/32
pppoe-client dial-pool-number 1
!
dsl enable-training-log
dsl bitswap both
end

interface ATM0.1 point-to-point
no ip redirects
no ip unreachables
no ip proxy-arp
end


mfg
MCSA+M, MCSE, MCTS(10x), MCITP(5x)
CCDA, CCNA, CCDP, CCIP, CCNP, JNCIS-ER
ITILv3 Foundation, AIS - ProCurve Networking, ASE - ProCurve Networking Campus LANs
next: HP-UX 11iv3 CSA

#71 Digidoc

Digidoc

    Newbie

  • 31 Beiträge

 

Geschrieben 25. September 2009 - 16:33

so bisher keine änderung..alle unnötigen module raus..

"interface ATM0.1 point-to-point" geht bei mir nicht...........
"dsl bitswap both" auch nicht


hier nochmal config...
version 12.4
service timestamps debug datetime msec
service timestamps log datetime msec
no service password-encryption
!
boot-start-marker
boot-end-marker
!
!
no aaa new-model
no network-clock-participate slot 1
no network-clock-participate wic 0
ip cef
!
!
ip name-server 195.50.140.252
ip auth-proxy max-nodata-conns 3
ip admission max-nodata-conns 3
!
interface ATM0/0
mtu 1492
no ip address
no ip redirects
no ip unreachables
no ip proxy-arp
ip tcp adjust-mss 1452
no atm ilmi-keepalive
dsl operating-mode itu-dmt
dsl enable-training-log
pvc 1/32
pppoe-client dial-pool-number 1
!
interface FastEthernet0/1
ip address 192.168.1.1 255.255.255.0
ip nat inside
ip virtual-reassembly
duplex full
speed 100
!
interface Dialer1
mtu 1492
ip address negotiated
ip nat outside
no ip virtual-reassembly
encapsulation ppp
dialer pool 1
dialer-group 1
ppp chap hostname ar0qewqe6
ppp chap password 0 4ewfwqwe8
!
no ip forward-protocol nd
ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 Dialer1
!
no ip http server
no ip http secure-server
ip nat inside source list 1 interface Dialer1 overload
!
access-list 1 permit any
dialer-list 1 protocol ip permit
!
control-plane

#72 s.F

s.F

    Junior Member

  • 91 Beiträge

 

Geschrieben 25. September 2009 - 17:32

Hi Digidoc

Hab mir hier jetzt nicht alles durchgelesen, aber wenn du das problem hast, dass dein DSL Modem (ADSL 1) nicht Sync´t auf einer ADSL 2+ Leitung dann Frage mal beim ISP nach ob die dir den Port nicht testweise mal drosseln z.B auf 8 Mbit.

Bedingt durch die Leitungslänge war bei mir trotz ADSL2+ Siemens Router von Alice bei ca 9 Mbit down / 1 Mbit up schluss gewesen. Allerdings war der Syn für die Leitung einfach zu hoch, was ständig Verbindungsabbrüche zur folge hatte.

Cisco Router (836) via pppoe Einwahl über das ADSL2 Gerät von Alice (als Modem missbraucht) brachte das selbe Ergebnis. Der Cisco Router mit ADSL1 Modem lief auf der Leitung zwar ebenfalls (direkte Einwahl über atm0) aber ebenfalls häufig Verbindungsabbrüche.

In Absprache mit dem Alice Support habe ich in meinem Fall den DSL Port vom Maximum (16 Mbit) drosseln lassen auf 8 Mbit down + 1 Mbit Upload. Seit dem läuft der alte Cisco 836 Router problemlos mit seinem ADSL1 Modem auf der ADSL2+ Leitung von Alice.

Syncronisiert bei mir mit 6 Mbit down / 1 Mbit up und rennt brav bis zur 24h zwangstrennung problemlos durch. Wenn du also unbedingt die WIC Karte des Routers nutzen möchtest Frage beim Provider mal nach ob Sie dir die Leitung testweise drosseln.

Die DSL Protokolle ADSL,ADSL2,ADSL2+ sind zwar laut Wikipedia abwärtskompatibel aber so ganz traue ich dem Braten doch irgendwie nicht.

Hoffe du bekommst das ganze noch hin - es helfen ja genug nette leute hier :)