Zum Inhalt wechseln


Foto

2008 - Zu große ldf-Dateien


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 full-mann

full-mann

    Newbie

  • 60 Beiträge

 

Geschrieben 16. Juni 2009 - 07:54

Hai,
wir haben einen MSSQL2008-Server (installiert auf Windows Server 2003 R2 SP2). In dem SQL-Server habe ich eine Datenbank, bei der die ldf-Datei sehr groß geworden ist. Bei uns ist es im moment so, dass die Datenbank ca. 1GB groß ist und die dazu gehörige ldf-Datei ist 80 GB groß. Jetzt wäre für mich interessant, was ich dagegen machen kann. Ich habe schon einiges gelesen, hat bis jetzt aber nie funktioniert. Für unser Backup nutzen wir ArcServe 12 mit MSSQL-Agent.

Hat jemand eine Idee?
Wenn ihr noch mehr Info´s braucht, einfach fragen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

#2 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.520 Beiträge

 

Geschrieben 16. Juni 2009 - 09:08

Das ist Dein Transaktions-Log-File. Wenn Du keine Transaktions-Log's brauchst ( um per Rollback ältere Zustände der DB wiederherzustellen), kannst Du z.B. das Recovery-Model der DB auf "simple" stellen.

-Zahni

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#3 phoenixcp

phoenixcp

    Expert Member

  • 5.481 Beiträge

 

Geschrieben 16. Juni 2009 - 10:04

Oder ihr solltet neben der Datenbank auch das Transaktionslog sichern. Den solange wie das nicht gesichert wird, werden die Transaktionen auch nicht aus dem Log gelöscht und das Transaktionslog wächst fleissig weiter.
MfG

Carsten Paul
MCSEBoard.de SQL Blog
Kein Support per PN, dafür ist das Forum da!

In Memory of LukasB

#4 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.474 Beiträge

 

Geschrieben 16. Juni 2009 - 10:05

Moin,

entweder das Recovery Model auf "simple" - dürfte bei euch gehen, weil ihr ja anscheinend nicht mit Log Backup arbeitet. Oder aber regelmäßige Log Backups und dann einmalig die ldf-Datei verkleinern.

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#5 full-mann

full-mann

    Newbie

  • 60 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2009 - 07:42

Vielen Dank für eure Antworten.
Habe jetzt in unserer Sicherungssoftware (ArcServe) entdeckt, dass man die Transaktionsprotokoll-Sicherung einfach aktivieren kann.

Muss also morgen mal sehen, ob das funkioniert. Ansonsten werde ich mich noch mal melden.

#6 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.474 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2009 - 17:17

Moin,

es wäre sinnvoll, wenn du dich mit deinen Recovery-Anforderungen befasst, diese definierst und anhand dessen die Einstellungen setzt. Es ist keine gute Idee, einfach irgendwas anzuhaken und dann zu hoffen, dass es im Notfall auch funktioniert.

"Backup braucht kein Mensch. Recovery ist die Kunst!"

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#7 full-mann

full-mann

    Newbie

  • 60 Beiträge

 

Geschrieben 17. Juni 2009 - 18:50

Hai,
bei uns hat sich noch nie jemand wirklich mit dem Sichern von Datenbanken beschäftigt. Deswegen ist das mit dem Transaktionsprotokoll jetzt auch mit ein Test. Wir sind gerade dabei bei allen Systemen das Backup zu überdenken und auch das Recovern auszuprobieren.

Aber trotzdem Danke für deine Antwort!

#8 full-mann

full-mann

    Newbie

  • 60 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2009 - 10:40

Hai,
habe es jetzt getestet.
Beim Sichern gibt es noch ein paar Probleme. Habe es aber mal in einer Test-Datenbank probiert. Da funktioniert es, aber wie bekomme ich die Datei wieder kleiner???

Habe es mal mit

DBCC SHRINKFILE

probiert, aber das funktioniert nicht wirklich.

Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?

Vielen Dank schon mal im Voraus.

#9 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.474 Beiträge

 

Geschrieben 18. Juni 2009 - 11:19

Moin,

die Logdatei wird seuqenziell geschrieben. Shrinkfile schneidet freien Platz nur am Ende ab. Es kann also sein, dass der aktive Teil am Ende der Datei liegt, wodurch die Datei dann nicht schrumpfen kann.

Entweder eine Weile warten und noch mal shrinken. Oder ein paar Änderungen an den Daten ausführen (damit das Log über den Nullpunkt läuft) und dann shrinken.

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#10 full-mann

full-mann

    Newbie

  • 60 Beiträge

 

Geschrieben 07. Juli 2009 - 06:00

Hai,
habe jetzt eine Zeit lang gewartet. Leider kann ich die Datei immer noch nicht shrinken. Da mit dem Server jeden Tag gearbeitet wird, denke ich nicht, dass ich Änderungen an den Daten durchführen muss. (Es handelt sich um ein Ticket-System. Sprich viel Veränderung)

Kann es noch einen anderen Grund geben, warum es nicht funktioniert???

Vielen Dank schon mal im Voraus.

#11 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.474 Beiträge

 

Geschrieben 07. Juli 2009 - 07:10

Moin,

hast du denn zwischenzeitlich Log-Backups ausgeführt? Das ist natürlich Voraussetzung, dass der Platz in der Datei überhaupt freigegeben wird.

Du kannst die Verkleinerung auch erzwingen - aber Vorsicht, damit unterbrichst du eine evtl. zwischenzeitlich aufgebaute Folge von Log Backups. Nach der Aktion müsstest du zwingend sofort ein Full Backup machen.

INF: Shrinking the Transaction Log in SQL Server 2000 with DBCC SHRINKFILE

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#12 full-mann

full-mann

    Newbie

  • 60 Beiträge

 

Geschrieben 07. Juli 2009 - 07:55

Jetzt hat es funktioniert. (Aus irgendeinem Grund wurden die Log-Dateien wieder nicht gesichert)

Vielen Dank an alle für die Anregungen das Backup-Konzept komplett zu überdenken.

#13 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.474 Beiträge

 

Geschrieben 07. Juli 2009 - 08:04

Moin,

schön, dass es geklappt hat. Danke für die Rückmeldung!

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#14 full-mann

full-mann

    Newbie

  • 60 Beiträge

 

Geschrieben 07. Juli 2009 - 08:33

Macht man hier im Forum ein [done] oder ähnliches vor das Thema, wenn es erledigt ist?

#15 phoenixcp

phoenixcp

    Expert Member

  • 5.481 Beiträge

 

Geschrieben 07. Juli 2009 - 08:40

Nein. Das war immer mal wieder in der Diskussion, aber bisher gibts sowas noch nicht. Deine Rückmeldung reicht uns schon aus um zu wissen, das Thread eigentlich zu Ende bearbeitet ist.
MfG

Carsten Paul
MCSEBoard.de SQL Blog
Kein Support per PN, dafür ist das Forum da!

In Memory of LukasB