Zum Inhalt wechseln


Foto

Literatur zur Vorbereitung Linux LPIC-1


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 1982Andre

1982Andre

    Junior Member

  • 74 Beiträge

 

Geschrieben 23. Mai 2009 - 14:43

ich weis das ich hier mit Linux am falschen Platz bin aber ohne Linux geht ja heute nix mehr.. ich wollte nur mal kurz fragen ob jemand weis ob es solche Bücher wie von MS-Press auch für Linux vorhanden sin do man von der Pike auf einen einstieg bekommt
IT-Systemelektroniker
Status: MCP, MCSA 2003, MCSE 2003
passed: 70-270, 70-290, 70-291, 70-299, 70-293, 70-294, 70-297
next: 70-620

#2 BuzzeR

BuzzeR

    Board Veteran

  • 1.006 Beiträge

 

Geschrieben 23. Mai 2009 - 20:50

... ich denke bei [1] bist Du hervorragend aufgehoben und ich empfehle Dir
eine entsprechende Umgebung (virtualisiert), in welcher Du Dir bis zum Erbrechen
die Optionen einzelner Befehle und deren man - pages zu Gemüte
führst.

LG
Marco

Related Links:
1. https://www.opensour...tt_products=269

#3 FoobarGT

FoobarGT

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 24. Mai 2009 - 07:53

Hallo,

ich habe kürzlich LPI 1 abgelegt. Allerdings noch mit den alten Lernzielen. Ich habe mich mit folgenden Büchern darauf vorbereitet:

LPIC 1 Buchnummer 1

In diesem Buch hast Du oben auf einer Seite immer eine Frage und unten eine sehr gute ausführliche Erklärung. Dieses Buch ist nun auch auf die neuen Lernziele aktualisiert worden. ACHTUNG: Dieses Buch ist allerdings nur eine Ergänzung zum bereits Gelernten. Ich kann es trotzdem empfehlen.

Gelernt habe ich hauptsächlich mit diesem Buch:

LPI Buch Nummer 2

Dieses Buch ist leider noch nicht aktualisiert, was soweit ich weiß aber in den nächsten Monaten passieren sollte.Ich würde von daher noch etwas warten.

Einen Prüfungssimmulator gibt es hier:

SIMULATOR

ACHTUNG: Das ist KEIN Braindump, sondern Fragen die der Prüfung nur in der Quallität recht nahe kommen.
Anhand des Simulators kannst Du schon feststellen, dass Linux ein hartes Brot ist, also die MAN-Pages zu büffeln ist ein absolutes Muss, ebenso wie das Üben in einer virtuellen Umgebung und gewisse Erfahrungen mit Linux. Ich setze Privat ausschließlich auf Linux(sprich habe etwas Erfahrung), hatte aber trotzdem so einige Schwierigkeiten, gerade da man unmengen an Optionen zu unzähligen Befehlen lernen muss, für die ich im alltäglichen Gebrauch man und help habe, sie also mir nicht wirklich merken muss.

NACHTRAG: Die deutschen Fragen bei LPI in den Prüfungen sind eigentlich ganz ordentlich formuliert, so dass man die Prüfung eigentlich ohne Kopfschmerzen auch auf Deutsch machen kann(ich habs auf Deutsch gemacht). Ein kleines Problem ist allerdings die kürzliche Umstellung. Soweit ich weiß, sind die Englischen Fragen auf jeden Fall an die neuen Richtlinien und Lernziele angepasst, ob das die deutschen Fragen ebenfalls sind, kann ich Dir nicht sagen.

Von daher würde ich noch etwas warten. Ich persönlich habe auch LPI 2 erstmal verschoben und ackere mich in WinServer rein. Bücher die in der Art und Weise wie von MS-Press(ich sags nich gern, aber die sind echt gut zum lernen :D ) sind habe ich für LPI nicht gefunden, sprich da muss man einfach gucken was man bekommen kann an Infos und dann in den Kopf damit :D
Schon geschafft: LPI 117-101, LPI 117-102, MS 70-620, MS 70-640
Als nächstes: MS 70-642,
System: MacBook Pro 13"

#4 1982Andre

1982Andre

    Junior Member

  • 74 Beiträge

 

Geschrieben 28. Mai 2009 - 17:21

Buch Nummer 1 hab ich mir neulich schon bestellt aber mußt leider feststellen das man dort schon ein haufen wissen um um damit richtig arbeiten zu können... such halt sowas wo ich von klein anfangen kann wo auch übungen drin sind...
IT-Systemelektroniker
Status: MCP, MCSA 2003, MCSE 2003
passed: 70-270, 70-290, 70-291, 70-299, 70-293, 70-294, 70-297
next: 70-620

#5 FoobarGT

FoobarGT

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 29. Mai 2009 - 07:47

Buch Nummer 1 hab ich mir neulich schon bestellt aber mußt leider feststellen das man dort schon ein haufen wissen um um damit richtig arbeiten zu können... such halt sowas wo ich von klein anfangen kann wo auch übungen drin sind...


Also ich habe bei meinen Vorbereitungen, nicht wirklich was anderes gefunden. Egal was ich an Material genommen habe, es war immer eine Menge Vorwissen nötig. Deswegen habe ich ja auch geschrieben: und gewisse Erfahrungen mit Linux. Ohne wenigstens mal ein paar Monate mit Linux auf dem Desktop verbracht zu haben, brauchst Du Dir auch gar keine Gedanken um LPI zu machen. Alleine die ganzen Befehle, Optionen und Argumente, kannst Du Dir gar gar nicht merken, wenn Du "nur" die Bücher durchackerst und noch nie unter die Linuxhaube geguckt hast.

So für Anfänger, die privat mit Linux anfangen kann ich folgende Texte empfehlen.

Als erstes:

Linux ist nicht Windows

Danach zur Auflockerung und um gleich mal die Motivationslage klarzustellen :D :

burn a church Linux ist nichts für dich. Lass es.

und

burn a church Dein neuer Linux-Server

Und hier gab es einen guten Einsteigerfaden:

http://board.gulli.com/thread/1219899-tutorialworkshop-linux-verstehen-und-einsetzen/
Schon geschafft: LPI 117-101, LPI 117-102, MS 70-620, MS 70-640
Als nächstes: MS 70-642,
System: MacBook Pro 13"

#6 ingo.O

ingo.O

    Member

  • 208 Beiträge

 

Geschrieben 29. Mai 2009 - 09:10

Also ich schliesse mich denen an, die sagen ohne Vorkenntnisse an der Maschine, vergiss es. Ist wirklich so.
Ansonsten Buch...Linux in a Nutshell. Sehr zu empfehlen.
rgds ingo

lieber heimlich schlau als unheimlich doof

#7 1982Andre

1982Andre

    Junior Member

  • 74 Beiträge

 

Geschrieben 30. Mai 2009 - 07:48

ich hab ja nicht gesagt das ich die Prüfungen sofort ablegen will.. aber ich dachte das die Bücher ähnlich sind wie bei MS... Mit denen findet man einen guten einstieg und überblick... Nur ich steh ohne anhaltspunkte was ich alles bei Linux machen kann wie ne Kuh vorm Scheunentor.
IT-Systemelektroniker
Status: MCP, MCSA 2003, MCSE 2003
passed: 70-270, 70-290, 70-291, 70-299, 70-293, 70-294, 70-297
next: 70-620

#8 FoobarGT

FoobarGT

    Newbie

  • 9 Beiträge

 

Geschrieben 30. Mai 2009 - 08:51

So für den Einstieg in Linux, ist das Buch hier praktisch Standart. Nach den ersten 300 Seiten wirds interessant :D

Linux - Studentenausgabe (mit drei DVDs: Fedora 10, openSUSE 11.1 und Ubuntu 8.10): Michael Kofler: Amazon.de: Bücher

Ansonsten mach es wie in dem Faden des Gulli-Boards den ich geschickt habe.

Und übrigens: Alles was in den von mir genannten Büchern steht, kann auch getestet werden, die haben nur ne andere Strucktur.
Zu jeder Distribution gibt es gute Wikis, also installiere dir mal Linux und arbeite Dich nach und nach so weit vor, dass Du damit arbeiten kannst und dann guckst Du unter die Haube, was bei Linux ja sehr gut geht.

Viel mehr Tipps kann ich Dir da auch nicht geben. Hab schließlich auch so angefangen.
Schon geschafft: LPI 117-101, LPI 117-102, MS 70-620, MS 70-640
Als nächstes: MS 70-642,
System: MacBook Pro 13"