Zum Inhalt wechseln


Foto

Installationsbericht Win 7 x64 (RC)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
43 Antworten in diesem Thema

#31 LukasB

LukasB

    Expert Member

  • 4.482 Beiträge

 

Geschrieben 14. Mai 2009 - 16:54

Ich habe auf meinem ThinkPad W500 mittlerweile ein paar Probleme festgestellt:

* Manchmal hängt sich die Maschine im Sleep auf, und wacht nicht mehr auf "Mond" bleibt erleuchtet, kurzer Druck auf Power bringt nichts
* Manchmal schaltet sich das Backlight nach dem Erwachen aus dem Schlaf nicht ein. Erneut zuklappen und wieder aufklappen löst das Problem.
* Manchmal fährt die Maschine nicht richtig herunter. Die Batterielampe und WLAN-Lampe löschen zwar, dafür geht Bluetooth an (?!?)

Im Betrieb aber sonst keine Probleme. Da ich das Gerät primär eh als mobilen Arbeitsplatz brauche und nicht ständig in den Schlafmodus schicke kann ich damit leben. Ein BIOS-Update hat auf jeden Fall nichts gebracht.

#32 andreasbahr

andreasbahr

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 14. Mai 2009 - 20:55

Also W7 ist jetzt drauf, das UMTS Modem ist auch installiert und funktioniert.
Jedoch ist da noch ein hartnäckiger PCI-Kommunikationscontroller (einfach) im Geräte Manager. Die Vendor ID gibt 8086 für Intel aus. DEV 2A44 sollte theoretisch AMT sein, aber die Vista Treiber lassen sich nich tinsten. Ansonsten scheint alles da zu sein.

Vielleicht jemand nen Tip ?

Greetings Ralf


Yepp, auf den StandarD-Intel-MoBos isses Controler für den SMBus. Äh...Lenovo T400? Du könntest den Treiber von Intel einspielen, Lenovo umgraben oder gucken ob es auf dem Aufsatzmedium / der Installationspartition eventuell was zu dem Thema SMBus - Lüftersteuerung - Temperaturanzeige gibt.

Das bringt mich auf die Idee das ich mal gucken wollte, ob dieses Intel-Tool für die Prozessor-Temperatur läuft.
Danke für den Tip.
--

mit freundlichen Grüßen

Andreas Bahr
Universaldilettant

#33 Userle

Userle

    Board Veteran

  • 728 Beiträge

 

Geschrieben 14. Mai 2009 - 21:28

Danke für Deinen Tip Andreas, aber hättest Du den Thread komplett verfolgt hättest Du erkennen können das sich das mit dem Treiber erledigt hat ;).

Greetings Ralf

„Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit sowenig solange versucht, daß wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen !“


#34 *Cat*

*Cat*

    Expert Member

  • 2.299 Beiträge

 

Geschrieben 15. Mai 2009 - 17:19

wink

hab nun auch zuende eingerichtet.
Installation selber dauerte vielleicht 30 Minuten.
Bis auf Touchpad und Cardreader wurde alles direkt erkannt.
Habe diese dann eben nachinstalliert.
Kurios ist nur, dass win7 behauptet ich habe eine andere Grakfikkarte als die, die Vista findet.

Sonst bin ich recht zufrieden, läuft alles schick, zügig und stabil -froi
Nur der Anzeigentreiber macht mir etwas Kummer.

lg Cat
°+~*.think with imagination, act with passion.*~+°
status:MCITP- SA,DBA,EMA,MCSA 2012
passed: 70-680,640,642,646,432,450,662,633,417

#35 substyle

substyle

    Board Veteran

  • 1.842 Beiträge

 

Geschrieben 16. Mai 2009 - 09:42

Mahlzeit zusammen,

bei mir wandert Win 7 (32Bit) heute auf mein zwar schon etwas betagtes aber innig geliebtes Compaq nc8430. Sofern nachher im Garten das wlan schnurrt melde ich mich hier wieder :)

Grüße
Lars

#36 rep

rep

    Member

  • 343 Beiträge

 

Geschrieben 17. Mai 2009 - 20:20

Will auch bald installieren... lade es gerade heruntern .. .. . dauert aber *gähn*.

Mich würde interessieren was genau für ein "OpenVPN" Ihr einsetzt, das Stabile 2.0.9 oder 2.1 tapv8 oder tapv9.

Wir haben selbst in Vista probleme damit. Oder können hier leute bestätigen in Vista mehr Probleme damit gehabt zu haben als nun in Windows 7. Das wäre natürlich schick ;)

Ich nutze auch sehr viel VMware Server, VirtualPC war mit Linux immer sehr sehr langsam. Hat eventuell hier jemand andere Erfahrungen gemacht. Habe es daher schon lange nicht mehr eingesetzt. Den Funktionsumfang von VMware mit NAT / DHCP und Co fand ich bisher auch immer besser.

#37 Userle

Userle

    Board Veteran

  • 728 Beiträge

 

Geschrieben 17. Mai 2009 - 20:46

Also ich benutze OpenVPN 2.1 RC15. Ich habe weder unter Vista noch unter W7 damit Probs. Allerdings sei ein Hinweis gestattet: Es funzt nur problemlos bei deaktivierter UAC. Das gilt für beide Betriebssysteme.

Greetings Ralf

„Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit sowenig solange versucht, daß wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen !“


#38 rep

rep

    Member

  • 343 Beiträge

 

Geschrieben 17. Mai 2009 - 20:48

Wir haben 2.0.9 bei einigen Vista am laufen, aber mal klappt alles, mal nicht, aber ausgeschaltet ist die UAC immer, das stimmt. Ansonsten haben wir den Client der Astaro. Das sit soweit man das sehen kann der 2.0.9 mit dem tap9 Treiber, also der neue Treiber der Netzwerkkarte, aber die alte Software.

Ich nehm dann aber gleich mal den 2.1er, danke.

#39 LukasB

LukasB

    Expert Member

  • 4.482 Beiträge

 

Geschrieben 17. Mai 2009 - 20:49

Allerdings sei ein Hinweis gestattet: Es funzt nur problemlos bei deaktivierter UAC.


D.h. es funktioniert weder unter Vista noch 7 richtig.

#40 rep

rep

    Member

  • 343 Beiträge

 

Geschrieben 17. Mai 2009 - 20:52

Das ist bekannt, die halten sich nicht an die Vorgaben. Wie viele andere nicht an die Pfade in der Registry. Aber der Client ist auch schon alt, bzw. der neuere noch RC, und das schon lange... vielleicht wird es ja noch :)

#41 djmaker

djmaker

    Board Veteran

  • 3.454 Beiträge

 

Geschrieben 18. Mai 2009 - 08:34

Ich habe auf meinem Heim-PC jetzt ebenfalls Windows 7 x64. das System läuft soweit zufriedenstellend. Natürlich gibt es ein Problem:

Trotz der Installation der aktuellen NVidia-GraKa-Treiber und der CUDA-Treiber ist die aktuelle Boinc-Version (6.6.28) der Meinung (no CUDA devices found).

McAfee 8.7 läuft problemfrei.
Thomas

K.Y.S.S. - Keep Your Signatur Short :)

#42 Userle

Userle

    Board Veteran

  • 728 Beiträge

 

Geschrieben 23. Mai 2009 - 08:51

So, ich ergänze mal ein wenig:

W7 ist jetzt auf folgenden Geräten installiert:

Heim PC -> W7 x64
Notebook (lenovo T400) -> W7 x64
Arbeitsplatz-PC -> W7 x64
Netbook (Acer One 150) -> W7 x32

Auf allen Geräten verlief die Installation recht Problemlos. Einzig beim Lenovo waren ein paar wenige Workarounds gefragt.
Der Arbeitsplatz-PC hat u.a. auch eine Fritz-PCI Card installiert. Hier wurde wie schon länger gewohnt der Treiber gleich von W7 installiert. Leider ist die Nutzung des Windows eigenen Faxproggies nicht möglich, da es für W7 x64 keine adäquaten Capi oder Tapi Treiber gibt. Allerdings kann man ohne weiteres die Fritz Software nutzen. Wenn jemand hier ienen Tip hat (bitte für x64) dann nur her damit :D.

Unter x64 läuft anscheinend auch definitiv keine DOS Software mehr. Wir haben da noch eine alte Ruine von DOS Proggie in Benutzung, dieses lässt sich aber (ohne die virtuelle XP Umgebung) nicht zur Zusammenarbeit mit W7 bewegen. War aber auch iwie klar. Stellt aber letzlich auch kein Hindernis dar, weil bis zum Releasetermin wird es diese Software auf die aktuelle Windows Lösung upgedatet sein.
Mit Ausnahme dieser Einschränkung funktionieren, soweit bisher einzuschätzen, sämtliche von uns eingesetzten Anwendungen unter W7 reibungslos.

Nachdem insbesondere auf dem Heim-PC W7 RC seit Release installiert ist, lässt sich auch schon in gewisser Weise aussagen, dass selbst im "Produktivbetrieb" alles ohne Störung funktioniert.
Mein Fazit ist deshalb ein ganz klares "Daumen hoch" für W7. Die Sparbüchse für die privat benötigten Lizenzen W7 ist aufgestellt und wird von mir bis zum Verkaufsstart entsprechend gefüllt :D.

Greetings Ralf

„Wir die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit sowenig solange versucht, daß wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen !“


#43 LukasB

LukasB

    Expert Member

  • 4.482 Beiträge

 

Geschrieben 23. Mai 2009 - 09:00

Unter x64 läuft anscheinend auch definitiv keine DOS Software mehr. Wir haben da noch eine alte Ruine von DOS Proggie in Benutzung


DOSBOX wäre hier eine leichte Alternative zum XP Mode. Wir haben das auf einigen CAD-Stationen so in Verwendung, die eine DOS-Berechnungssoftware benötigen, aber natürlich ein 64bit OS für die CAD-Arbeiten.

DOSBOX ist aber eher an Spiele orientiert, von daher siehts mit Druckeranbindung etc. eher schlecht aus.

#44 Loki-123

Loki-123

    Senior Member

  • 444 Beiträge

 

Geschrieben 23. Mai 2009 - 15:44

Hallo zusammen,

Habe es auch gerade auf meinem Asus EeePC 1000HE installiert. Bis auf die ACPI-Treiber wurde alles auf Anhieb von Windows erkannt und fehlerfrei eingerichtet. Die ACPI-Treiber muß man von Hand nachinstallieren. Danach lässt sich das Netbook mit dem EeePC Tray Utility Tool (im Windows XP-Modus und als Administrator installieren) voll nutzen (Hotkeys, erweiterte Touchpad-Funktionen etc.).


Gruß, Thomas
Passed: 70-210, 70-215, 70-271, 70-272, 70-642, 70-680, 70-640, 70-646, 70-643, 70-647


:p Ich habe den Schwertmeister besiegt:p