Zum Inhalt wechseln


Foto

Seit Service Pack 3 ständig Probleme


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
67 Antworten in diesem Thema

#61 toasti

toasti

    Senior Member

  • 514 Beiträge

 

Geschrieben 29. April 2009 - 13:24

@Norbert: Jo, jetzt passt es auf dem Client ;-) Die DCs sind nicht virtuell.

Kann ich davon ausgehen, dass morgen die Leute nach einem Neustart auch alle die richtige Zeit haben?

@Sunny: Da hast du natürlich Recht, hab ihn mir auch gleich mal archiviert!

MCITP:SA 2008

MCSA 2012
 


#62 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 29. April 2009 - 21:25

@Norbert: Jo, jetzt passt es auf dem Client ;-) Die DCs sind nicht virtuell.

Kann ich davon ausgehen, dass morgen die Leute nach einem Neustart auch alle die richtige Zeit haben?


Ich würde sagen ja. Halte uns auf dem Laufenden.

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#63 toasti

toasti

    Senior Member

  • 514 Beiträge

 

Geschrieben 30. April 2009 - 07:18

Guten morgen zusammen,

heute morgen die erfreuliche Nachricht: Speziell die Rechner, bei denen die Uhrzeit als erstes falsch war, passt jetzt. Im Event-Log keine Warnung mehr, sondern eine Info, dass die Zeit erfolgreich synchronisiert wurde.

Ich freu mich, klasse! Und danke euch beiden für die tolle Unterstützung!

Eine Frage hätte ich dann noch: War jetzt das Problem, dass der DC einfach keine gültige Zeitquelle mehr konfiguriert hatte? Geht das nur per Commandozeile oder gibts da auch ein Menü für?

MCITP:SA 2008

MCSA 2012
 


#64 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.605 Beiträge

 

Geschrieben 30. April 2009 - 07:43

Hi,

ich vermute, dass dein PDC Emulator falsch oder gar nicht konfiguriert war. Dadurch stellt er irgendwann seinen Dienst ein und die Clients laufen zeitlich auseinander. Das geht nur per cmd oder per Registry. Eine GUI gibts dafür nicht, und ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich notwendig. Hast ja gesehen, dass das nur zwei Zeilen sind.

Freut mich jedenfalls, dass es nicht das SP3 war ;)

Bye
Norbert

Make something i***-proof and they will build a better i***.


#65 toasti

toasti

    Senior Member

  • 514 Beiträge

 

Geschrieben 30. April 2009 - 08:46

Alles klar, das ist gut zu wissen. Klar, da reicht eindeutig die cmd.

Hab mir die ganze Geschichte auch schon in meine Wissenssammlung geschrieben - für's nächste Mal *GG*

Wird Zeit, dass ich die 70-290er anfange, dann weiß ich da auch mehr und weiß wo ich suchen kann.

Also, vielen Dank nochmal!

Hab wieder ein paar Sachen dazu gelernt.

Grüße
toasti


PS: Die 3. GPO um die Firewall zu deaktivieren hab ich wiederum aktivieren müssen, hat mit nur den 2 anderen nicht hingehauen.

MCITP:SA 2008

MCSA 2012
 


#66 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 30. April 2009 - 08:51

PS: Die 3. GPO um die Firewall zu deaktivieren hab ich wiederum aktivieren müssen, hat mit nur den 2 anderen nicht hingehauen.


Dann läuft auch dort etwas flasch. Bei mir und vielen anderen reicht es aus, die beiden Profile zu konfigurieren.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/

#67 toasti

toasti

    Senior Member

  • 514 Beiträge

 

Geschrieben 30. April 2009 - 09:10

Dann läuft auch dort etwas flasch. Bei mir und vielen anderen reicht es aus, die beiden Profile zu konfigurieren.


Grundsätzlich läuft es bei mir auch, aber da gibt es eben den Spezialfall, dass +
- es Leute mit Sygate PF gibt (Windows Firewall muss generell deaktiviert sein)
- Leute die an der Firewall nichts drehen dürfen und keine Ausnahmen erlaubt sind (Firewall soll außerhalb des Firmennetz aktiviert werden und alle Ausnahmen verbieten)

und

- Leute, bei deren Rechnern die Firewall ebenfalls aktiviert wird und auch Ausnahmen erlaubt sind (Firewall soll außerhalb des Firmennetz aktiviert werden und Ausnahmen erlauben)

Wie ich das in 1 oder 2 GPOs hinbekomme?

MCITP:SA 2008

MCSA 2012
 


#68 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.101 Beiträge

 

Geschrieben 30. April 2009 - 09:31

Grundsätzlich läuft es bei mir auch, aber da gibt es eben den Spezialfall, dass +
- es Leute mit Sygate PF gibt (Windows Firewall muss generell deaktiviert sein)


GPO dafür erstellen und auf die Gruppe filtern.

- Leute die an der Firewall nichts drehen dürfen und keine Ausnahmen erlaubt sind (Firewall soll außerhalb des Firmennetz aktiviert werden und alle Ausnahmen verbieten)


Das ist doch der Default. Oder sind die User lokale Admins? Wenn ja, hast Du natürlich da ein Problem.

- Leute, bei deren Rechnern die Firewall ebenfalls aktiviert wird und auch Ausnahmen erlaubt sind (Firewall soll außerhalb des Firmennetz aktiviert werden und Ausnahmen erlauben)

Wie ich das in 1 oder 2 GPOs hinbekomme?


Möglich das Du dazu mehrere GPOs benötigst, du kannst die Clients ja in Gruppen packen und in den GPOs auf die Gruppen filtern.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/