Zum Inhalt wechseln


Foto

Hyper V Netzwerkeinstellungen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2009 - 09:47

Hallo Zusammen,

Ich habe hier einen Server 2008 Standard, der als DC, DNS und DHCP läuft. Nun möchte ich mich in Hyper-V einarbeiten und habe die Rolle installiert und im Bios die Virtualisierung aktiviert. Funktioniert soweit alles prima!

Wenn ich mich mit einem normalen Client am DC anmelde und mir ipconfig /all ansehe, dann wird die IP Adresse des Servers bei DHCP und DNS angezeigt, die des Routers bei Gateway. So soll es ja auch sein.

Aus dem Hyper V habe ich nun einen Server 2003 installiert und zunächst keine Verbindung zugewiesen. Installation problemlos, startet sehr schnell.

Der nächste Schritt sollte nun die Anbindung ans Netz sein. In den Einstellungen habe ich nun die bei der Installation der Hyper V Rolle angelegte virtuelle Netzwerkkarte angegeben, eine andere Auswahl habe ich da auch nicht. Dieser NEtzwerkkarte habe ich eine IP Adresse gegeben und bei DNS die IP des DNS Servers (Host) eingetragen, bei Gateways habe ich die IP des Routers eingetragen.

Wenn ich nun den virtualisierten Server 2003 starte dauert es eeeeewig!
ipconfig /all zeigt mir die konfigurierte IP Adresse der virtuellen Netzwerkkarte, Gateway ist die IP des Routers, DNS ist die IP Adresse des Servers (Host), aber als DHCP ist ebenfalls die IP Adresse der virtuellen Netzwerkkarte eingetragen.

Eine Verbindung zum Server oder ins Internet ist nicht möglich. Selbst ein Ping auf den Router scheitert.

Was läuft da schief, bzw. wo habe ich einen Fehler gemacht?
Ich hoffe ich konnte mein Problem ausreichend schildern.

Gruß,
Mattes

#2 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.475 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2009 - 10:02

Moin,

zunächst einmal ist es keine gute Idee, Hyper-V auf einem DC zu betreiben. Erstens ist das vom Aufbau her nicht sinnvoll, und zweitens supportet Microsoft keine zusätzlichen Applikationen oder Dienste auf dem Hyper-V-Host (bzw. richtiger: auf der Parent Partition).

Hast du auf deiner VM bereits die Integration Services eingerichtet? Ohne diese funktioniert der Hardwarezugriff nicht oder nicht vernünftig.

Allgemein:
faq-o-matic.net Hyper-V: Notizen und Best Practice

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#3 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2009 - 11:38

Hi Nils,

bei der Suche nach "Hyper V Netzwerkkarte" bin ich über deine FAQ schon gestolpert, war sehr informativ!
Die Integrationsdienste sind installiert.
Der DC ist leider der einzige Server den ich zum Testen habe.

Ist es denn normal, das als DHCP die IP der virtuellen Netzwerkkarte angezeigt wird statt dem eigentlichen DHCP Server (Host). Mich wundert, das ein einfacher Ping auf das Gateway nicht möglich ist, obwohl das Gateway richtig eingetragen ist.

Gruß,
Mattes

#4 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.475 Beiträge

 

Geschrieben 03. April 2009 - 12:19

Moin,

welche Netzwerkverbindungen hast du denn auf Host-Ebene definiert?

Und gib bitte noch mal an, welche IP-Konfiguration dein Gast hast, vielleicht einfach ein Output von ipconfig -all. Wenn du eine feste IP-Adresse zugewiesen hast, kann dort kein DHCP-Server auftauchen.

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!


#5 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 05. April 2009 - 13:13

Hi Nils,

vielen Dank für die Hilfe. Ich hab mich jetzt mal nicht auf mein bginfo verlassen sondern mit ipconfig /all mir die Adappter und die Adressen angesehen, und siehe da: Der Gast hatte den Status "nicht verbunden".

Da das für mich nicht nachvollziehbar war, habe ich den virtuellen Adapter auf dem Host gelöscht und mittels "Manager für virtuelle Netzwerke" im Hyper V ein neues Netzwerk erstellt. Dies habe ich als EXTERN definiert und an die physische Karte gebunden... voila!

Jetzt klappt alles wie gewünscht.
Ich denke ich werde mich da noch einarbeiten müssen, aber die ersten Bücher erscheinen wohl erst in den nächsten Monaten, oder hat jemand einen Tipp?

Nach wie vor kann ich mir den DHCP Eintrag im Guest nicht erklären:

ipconfig host:
Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2:

   Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: 
   Beschreibung. . . . . . . . . . . : Adapter fr Microsoft virtueller Netzwerk-Switch #3
   Physikalische Adresse . . . . . . :
   DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   Verbindungslokale IPv6-Adresse  . :
   IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.0.100(Bevorzugt) 
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.0.100
                                       192.168.0.1
   NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Der virtuelle Adapter hat die einstellungen des lokalen Adapters übernommen, der lokale Adapter wird jetzt bei ipconfig /all nicht mehr angezeigt.

ipconfig guest:
Ethernet-Adapter LAN-Verbindung 2:

   Beschreibung  . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual Machine Bus Network Adapter

   Physikalische Adresse . . . . . . : 
   DHCP aktiviert  . . . . . . . . . : Ja
   Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
   IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.27
   Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
   Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
  [B][COLOR="Red"] DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.102[/COLOR][/B]
   DNS-Server  . . . . . . . . . . . : 192.168.0.100
   Primärer WINS-Server  . . . . . . : 192.168.0.100
   Lease erhalten  . . . . . . . . . : Freitag, 3. April 2009 11:02:34
   Lease läuft ab  . . . . . . . . . : Donnerstag, 9. April 2009 11:02:34

Woher kriegt der Guest diese DHCP Adresse?


Vielen Dank,
Mattes

#6 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 05. April 2009 - 13:27

... gerade nochmal nachgesehen:

der virtuelle Adapter hat alle Einstellungen des physischen Adapters "geerbet", der physische Adapter hat nur noch den Haken bei "Protokoll Microsoft virtueller Netzwerk Switch" gesetzt.
Ist das so korrekt?
Laufen tut's einwandfrei.

Gruß nochmal,
Mattes

#7 MattesP

MattesP

    Member

  • 273 Beiträge

 

Geschrieben 05. April 2009 - 15:39

... ich lass es jetzt lieber!

Nach den letzten Versuchen klappte zwar die VM, allerdings konnten sich die Clients nich mehr an der Domäne anmelden, da der physische Adapter wirklich keine Adresse mehr hatte.

Ich verstehe nicht wirklich was da passiert und da ich im Moment ohne Plan wüst ausprobiere, warte ich wohl doch auf Literatur.

Sorry für die konfusen Postings,
Mattes

#8 NilsK

NilsK

    Expert Member

  • 12.475 Beiträge

 

Geschrieben 06. April 2009 - 10:19

... scheint mir besser so. Die Netzwerkkonfiguration bei Hyper-V ist zwar kein Hexenwerk, aber im Rahmen eines Forums können doch zu viele Missverständnisse auftreten, wenn die Grundlagen nicht klar sind.

Kurz zu deiner Frage: Die Protokollbindung im "Host" ist durchaus korrekt so, wie du sie gesehen hast. Es gibt eine "neue" Verbindung, und die "alte" hat nur das Switch-Protokoll gebunden.

Schau es dir erst mal in Ruhe an und melde dich gern mit konkreten Fragen zurück.

Gruß, Nils

Nils Kaczenski

MVP Cloud and Datacenter Management
... der beste Schritt zur Problemlösung: Anforderungen definieren!

Kostenlosen Support gibt es nur im Forum, nicht privat!