Zum Inhalt wechseln


Foto

IP Adressen über Telnet auslesen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
23 Antworten in diesem Thema

#16 scooby

scooby

    Expert Member

  • 640 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2003 - 16:38

cool.. der cisco call manager der auf windows 200 server aufsetzt der kann auch cdp. ich finde es aber immer erschreckender das selbst hp als switche hersteller cdp ab jetzt spricht. vor allem hp darf das protokoll nicht einfach so einsetzten sondern muß 100% geld dafür an cisco abgedrückt haben oder wenigstens eine erlaubnis eingeholt haben, da das protokoll Cisco entwickelt hat.
versuchen ist der erste schritt zum versagen...
homer j. simpson

#17 neuner99

neuner99

    Member

  • 182 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2003 - 17:16

Hmm, ob die wirklich Geld dafür verlangen?
Ob die nicht eher froh sind, dass ihr Protokoll von anderen übernommen wird. Ein Protokoll das das Wort `Cisco`beinhaltet ist doch eine wahnsinns Werbung :suspect:
Also wenn sie dafür auch noch Geld bekommen finde ich das Marketing geradezu genial :D

Die Implementation von CDP auf PCs ist rein technisch ja auch nicht besonders aufwendig, kein Wunder also, dass der Cisco CallManager das mitbringt.

#18 raveman

raveman

    Gast

  • 17 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2003 - 10:19

Ich arbeite an der Lösung in 1 Woche bin ich wieder beim Kunden. Dann wird sich zeigen was es gebracht hat die ganze Arbeit!

#19 kleinrotz

kleinrotz

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 23. Oktober 2003 - 12:21

also ich denke dass diese Aufgabe am besten über eine vernünftige Networkmanagementsoftware gelöst wird. Ich persönlich nutze ganz gern den Fluke Network Inspector.
Der sagt Dir zu jeden Gerät an welchem Switchport es hängt.
Abgesehen davon denke ich dass Du 500 Hosts ja sowieso nicht von Hand erfassen möchtest, deswegen macht es wirklich Sinn ein Tool zu benutzen dass Dir Alle Geräte nach Funktion (Switch Router Server..) anzeigt, (vorsicht manchmal erkennt er Router als Clients) die genutzten Protokolle anzeigt, Probleme aufzeigt (Einziges Gerät in NetBIOS-dömane...) und so weiter.
eine TEstversion gibt unter www.fluke-networks.com musst Dir einen Account anlegen. CU

#20 Jim di Griz

Jim di Griz

    Board Veteran

  • 832 Beiträge

 

Geschrieben 24. Oktober 2003 - 16:10

Jo sorry, neige in foren schon mal zum toben:
aber bitte ein wort zur vorsicht:
A hat ein projekt mit verantwortung bekommen und macht sich erst nachher gedanken darueber, wie er seinen vertrag erfuellt und ob er das ueberhaupt kann.
das tut er oeffentlich, fehlen eigentlich nur noch stadt und firmenname.
und holt sich alle infos vorgekaut hier und im inet.
klar geht das, bin auch ein fan von learning by doing, ....aber im rahmen eines solchen threads dann auch noch son schwachsinn wie den patchfeldsatz zu lesen is einfach krass, denn der von mir gepostete Link zeigt eine gute Möglichkeit Schwachstellen in Netzen aufzudecken, die man einfach physikalisch nicht mehr überblicken kann
ein wort zu meinem Hintergrund: habe praktische erfahrungen im netzgeschäft internationale Finanzinstitutionen, die darstellung komplexer heterogener Netze ist mir also bekannt....auch ohne das ich jedes Patchfeld hinter nem visio-icon gesehen haette
und ohne das ich IOS sprechen kann.

2152 MCP 2000 Server, 70-410, 70-411, 70-412, 70-413, 70-414, 70-

Lizenzen : vse msdn abo


#21 Jim di Griz

Jim di Griz

    Board Veteran

  • 832 Beiträge

 

Geschrieben 24. Oktober 2003 - 16:12

und ich weiss, das ich auch manchmal schwachsinn schreibe ;-) ich geissel mich dann immer wenn ichs spaeter merke ;-)

2152 MCP 2000 Server, 70-410, 70-411, 70-412, 70-413, 70-414, 70-

Lizenzen : vse msdn abo


#22 raveman

raveman

    Gast

  • 17 Beiträge

 

Geschrieben 25. Oktober 2003 - 10:50

@ Jim di Griz :

Ich unterstelle dir einfach mal, dass du mein Projekt in keinster Weise kennst und du aus dem Grund deiner Unwissenheit diesen Kommentar losgelassen hast. Wüsstest du worum is im Gesamtumfeld geht und was der vorherige IT Partner gemacht hat, würdest du sicherlich anders denken. Aber ich werde hier jetzt nicht hingehen und alles ausplaudern. Soviel zum Thema:

Problem ist gelöst und ich weiß nun wo welches Endgerät an welchem Switch angeschlossen ist! Danke

#23 ixmo

ixmo

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 03. November 2003 - 18:41

Original geschrieben von raveman


Problem ist gelöst und ich weiß nun wo welches Endgerät an welchem Switch angeschlossen ist! Danke



Amüsiere uns mit ein paar Details:
Was hast du gemacht?
Wie sieht dein Ergebnis aus?

Gruß,
ix

#24 raveman

raveman

    Gast

  • 17 Beiträge

 

Geschrieben 04. November 2003 - 14:22

Alles in allem war es etwas komplizierter als ich dachte, jedoch habe ich mir einen befehl (endlich habe ich ihn, endlich) rausgesucht, oder eer gesagt gefunden der mir genau das sagen kann was ich schon immer wissen wollte:

show mac-address-table address

Schaust du hier:

http://www.cisco.com...m#xtocid2574222

mit dem Befehl kann man das ganz einfach raussuchen. Nun habe ich mir einfach eine kleine routine mit den IP Adressen der Switche gebastelt, die einfach hingeht, die einzelnen Werte ausliest und diese in eine Text datei reinschreibt. Was ein glück gibt es ja auch VB. Mit VBs habe ich mir dann ein script geschrieben welches die IP Adressen samt Portzuordnung einfach sauber wegschreibt ohne den ganzen anderen kram. zack zack fertig wars im Endeffekt.

Fazit, wer suchte der findet.