Zum Inhalt wechseln


Foto

Fehlermeldung "Vorgang Read konnte nicht durchgeführt werden"


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
110 Antworten in diesem Thema

#1 Saber_Rider

Saber_Rider

    Gast

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 20:18

Hallo, Guten Tag, und Mahlzeit,

ich hab bei meinem XP und beim Win2000 meiner Eltern, dass ständig Fehlermeldungen der Art:

"Der Vorgang read konnte auf dem Speicher 'blablabla' nicht durchgeführt werden."
Die Fehler tauchen teilweise zufälig auf, teilweise lassen sie sich reproduzieren, da sie immer beim selben Programmstart auftauchen.

Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte zu der Zeit aufgetaucht sein, als ich die Servicepacks (SP1 für XP und ich glaub SP4 für Win2000) installiert hab.

Im Netz hab ich ne Lösung gefunden, mit RegistryOptimierer die Registry zu durchsuchen, hat aber nix gebracht.

Ferner hab ich Anmerkungen gefunden, dass wohl der RAM kaputt wäre. Da die anderen Systeme (z.B. Win98, Linux) jedoch blendend laufen, und das vorher auch ging, kapier ichs nicht.

Vielleicht weiss einer was es damit auf sich hat.

Saber

#2 EVIL

EVIL

    Board Veteran

  • 1.130 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 20:44

Welche Anwendung bringt diesen Fehler ?
Diese Signatur befindet sich zur Zeit auf der Flucht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Friseur ihres Vertrauens entgegen.

#3 EVIL

EVIL

    Board Veteran

  • 1.130 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 20:47

Ein evtl. helfender Beitrag könnte der hier sein:

http://spotlight.de/...6352-11175.html

Aber viel wichtiger ist, welche Anwendung den Fehler bringt (Internet Explorer ?)

Greetz, Evil
Diese Signatur befindet sich zur Zeit auf der Flucht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Friseur ihres Vertrauens entgegen.

#4 Saber_Rider

Saber_Rider

    Gast

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 21:04

Hallo,

das blöde ist: Es passiert immer wieder, bei verschiedenen Programmen, u.a. YAW, Mozilla,Winamp; unter XP kann ich den Fehler reproduzieren, wenn ich für meine TV-Karte das Programm prodinfo.exe aufrufe. Aber auch bei PowerVCR und anderen ist es schon aufgetaucht.

Saber

#5 edv-olaf

edv-olaf

    Expert Member

  • 4.610 Beiträge

 

Geschrieben 30. September 2003 - 21:19

Hallo,

du sagst, die Fehlermeldung sagt aus, es könne nicht auf "blabla" zugegriffen werden. Ist das eine Speicheradresse oder was steht dort? (blöde Frage, sorry, könnte aber ein Hinweis werden).

Grüße
Olaf
:suspect: Du musst schon alle Infos zum Problem posten, wir sind keine Hellseher und Glaskugeln sind gerade ausverkauft.
;) Zertifiziert für NetWare, Linux und Microsoft
:cool: NetWare hieße nicht NetWare, wenn es nicht nett wär'.

#6 CrazyMaze

CrazyMaze

    Gast

  • 144 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 05:52

Hallo,

dieses Problem habe ich in der Arbeit auch. Unterschiedliche Anwendungen bringen diesen Fehler ganz sporadisch. Repruduzieren kann ich ihn aber nicht.

Selbst nach der Neuinstallation von 2k (voher NT) habe ich die Fehler wieder.

Die Adressen der Stop-Meldung könnte ich posten, wenn jemand etwas damit anfangen kann.

Gruss Uli

#7 grizzly999

grizzly999

    Board Veteran

  • 17.691 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 05:59

Ich tippe auf Hardware, vielelicht ein RAM-Defekt, oder auch der Prozessor, ist aber mehr so ein Gefühl.
Es funktioniert vielleicht deshalb mit Linux oder W98, da die anders auf die Hardware zugreifen als NT und seine Nachfolger, die mit der HAL (Hardware Abstraction Layer) eine spezielle Komponente bekommen haben, um den Zugriff des OS auf die Hardware zu steuern.
Denn du schreibst ja, du hast den Fehler bei NT/W2k/XP, sonst in keinem OS.

Hast du denn die Möglichkeit, mal den Prozessor oder den RAM auszutauschen?

grizzly999
MVP [Windows Server - Directory Services]
www.ServerHowTo.de -Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!

#8 CrazyMaze

CrazyMaze

    Gast

  • 144 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 06:04

Original geschrieben von grizzly999
Hast du denn die Möglichkeit, mal den Prozessor oder den RAM auszutauschen?




Sorry, dass ich mich so dazwischen dränge, da ich ja nicht der ursprüngliche Fragensteller bin. Aber ein RAM-Tausch hatte bei mir keinen Erfolg.

Die CPU kann ich leider nicht tauschen / tauschen lassen, da wir komplette Systeme von Dell kaufen, und due Rechner bei Fehlern dann einfach wieder zurückschicken.

Unser Admin nennt sich zwar Admin, hat aber keinen Plan von gar nichts...

Gruss Uli

#9 MurphY MacManus

MurphY MacManus

    Senior Member

  • 460 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 06:19

dann probiers mim prozessor...is zwar nich billig aber was solls man will ja dass das "baby" läuft ;)
And shepherds we shall be, for thee my Lord for thee, power hath descended forth from thy hand, that our feet may swiftly carry out thy command. We shall flow a river forth to thee, and teeming with souls shall it ever be.

Kleine Geister brauchen Ordnung. Ein Genie beherrscht das Chaos...

#10 EVIL

EVIL

    Board Veteran

  • 1.130 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 06:27

Schon mal probiert die Zugriffszeiten auf das RAM im BIOS etwas zu entschärfen ? (die Werte etwas hochsetzen)

Greetz, Evil
Diese Signatur befindet sich zur Zeit auf der Flucht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Friseur ihres Vertrauens entgegen.

#11 CrazyMaze

CrazyMaze

    Gast

  • 144 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 06:31

Das wird wohl nicht klappen, denn wir haben einen Wartungsvertrag mit Dell. Wenn man da selbst das basteln anfängt, ist die Garantie weg.

Ich habe schon ein halbes Jahr lang täglich 3 Mails schreiben müssen, bis endlich der RAM gewechselt wurde.

Gruss Uli

#12 CrazyMaze

CrazyMaze

    Gast

  • 144 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 06:34

Original geschrieben von EVIL
Schon mal probiert die Zugriffszeiten auf das RAM im BIOS etwas zu entschärfen ? (die Werte etwas hochsetzen)



Das wäre eine Idee. Mit Award und AMI kenne ich mich zwar bestens aus, aber bei diesem DELL-BIOS schaue ich ziemlich alt aus. Aber ich gehe mal suchen, ob ich etwas entsprechendes finde.

Nein, keine Sorge, ich bin EDV-Fachmann ;)

Gruss Uli

#13 Saber_Rider

Saber_Rider

    Gast

  • 94 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 09:05

Hallo,

das komische ist, dass ich denselben Fehler/dieselbe Art von Fehlermeldung auf zwei unterschiedlichen Systemen mit unterschiedlichen Betriebssystemen bekommen:
der Linux/Win98/XP PC mit Athlon 1200 bei mir
der Athlon 1800 mit Win2000/Linux meiner Eltern

Das bla bla ist immer eine kryptische Mitteilung, z.B. "0x0..." ich schau bei Gelegenheit mal nach und poste die genaue Fehlermeldung. Es scheint eine Speicheradresse zu sein.

#14 zero7

zero7

    Newbie

  • 7 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 09:15

um sicher zu gehen, dass der RAM defekt is oder nicht probier mal dieses kleine linux tool aus.

http://www.memtest86.com/memt30.zip

runterladen, auspacken, readme lesen.

gruß x

#15 SIGSEGV

SIGSEGV

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 01. Oktober 2003 - 10:18

Hi,

der Fehler kommt mir auch bekannt vor und tritt sporadisch bei verschiedenen Anwendungen auf, vorrangig aber bei Opera (sporadisch, nicht reproduzierbar) und bei Logitech iTouch 2.15. Hier ist das komische, dass iTouch nur abschmiert, wenn ich mich beim Hochfahren _sofort_ anmelde, wenn das STRG-ALT-Entf-Fenster erscheint - warte ich dagegen, bis XP im Hintergrund alles hochgewuchtet hat und die Platte sich nicht mehr rührt, kann ich mich problemlos anmelden ohne irgendwelche Fehler. Kommt auch manchmal vor, dass im SysTray die Hälfte der Icons fehlt, wenn man sich "schnell" nach dem Hochfahren anmeldet, aber warum?!

Speicheradresse ist bei mir fast immer 0x00000000, also ein NULL-Pointer, könnte mir in dem Fall also vorstellen, dass iTouch über irgendeinen API-Call was von XP "wissen will", XP aber noch nicht "soweit" ist und deswegen auf den Call NULL zurückgibt.

Woher aber die sporadischen Fehler kommen, ist mir auch ein Rätsel. Bei einem anderen Rechner war's ein RAM-Problem - nachdem ich im BIOS dir "DRAM Drive Strength" von "Auto" auf "Manual: FF" gesetzt hatte, lief die Kiste einwandfrei:-)

Grüße,
SIGSEGV