Zum Inhalt wechseln


Foto

runas /savecred


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
11 Antworten in diesem Thema

#1 Lawe

Lawe

    Member

  • 245 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2009 - 14:03

Hallo zusammen, nutze beim runas die Option /savecred damit ich das Passwort nur einmal beim starten eingeben muss.
Problem an der sache ist nun dass das Kennwort nun auch nach dem Rechnerneustart gespeichert ist. das möchte ich natürlich nicht. Gibt es die Möglichkeit dieses gespeicherte Kennwort wieder zu entfernen?

#2 d.stegemann

d.stegemann

    Member

  • 275 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2009 - 14:45

Hallo Lawe,

hast du schonmal in den gespeicherten Kennwörtern nachgesehen?

runas command - saved credentials - how does one "save" the credentials?

Gruß


Dirk
Status: MCT

MC* is in da house ;)

#3 Lawe

Lawe

    Member

  • 245 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2009 - 14:53

Jep, da drinn sind diese gespeichert, die frage ist nur, wie kann ich diese Scriptgesteuert löschen?

#4 olc

olc

    Expert Member

  • 3.980 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2009 - 17:41

Hi Lawe,

schau Dir einmal Cmdkey an.

Viele Grüße
olc
"Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Johann Wolfgang von Goethe)

#5 Lawe

Lawe

    Member

  • 245 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2009 - 18:09

Thx, das schaut doch sehr gut aus, wird gleich morgen früh getestet :-)

#6 Lawe

Lawe

    Member

  • 245 Beiträge

 

Geschrieben 11. Februar 2009 - 09:19

mhh unter xp / 2003 gibt es die datei leider noch nicht.

#7 d.stegemann

d.stegemann

    Member

  • 275 Beiträge

 

Geschrieben 11. Februar 2009 - 12:10

Hi Lawe,

ich hab die Datei bei mir auf nem 2k3 EE(SP2) gefunden...

Sollte auch nativ sein, also keine Support Tools oder sowas.

Windows Server 2003 für Insider ... - Google Buchsuche

Gruß

Dirk
Status: MCT

MC* is in da house ;)

#8 d.stegemann

d.stegemann

    Member

  • 275 Beiträge

 

Geschrieben 18. Februar 2009 - 23:14

Hallo Lawe,

mhh unter xp / 2003 gibt es die datei leider noch nicht.


habe gerade nochmal nachgeschaut....

cmdkey gibt es unter Vista und 2K3.

XP nicht...

Info aus:
O'Reillys Taschenbibliothek
Windows-Befehle für Vista & Server 2003 kurz und gut.(2.Auflage)
ISBN: 978-3-89721-528-3
:)

Gruß


Dirk

PS: Aus irgendeinem unerfindlichen Grund lässt sich das alte Posting nicht mehr editieren....
Status: MCT

MC* is in da house ;)

#9 olc

olc

    Expert Member

  • 3.980 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2009 - 18:04

Hi,

auf ein XP System kopieren und ausführen der Datei geht nicht?
Ich denke schon oder?

Viele Grüße
olc
"Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Johann Wolfgang von Goethe)

#10 d.stegemann

d.stegemann

    Member

  • 275 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2009 - 20:02

Hi olc,

ich denke auch das wäre auf jeden Fall einen Versuch wert:)

Ist aber halt nicht an Board(von Haus aus).

Das wäre eine Erklärung für Lawes Post weiter oben...


Gruß

Dirk
Status: MCT

MC* is in da house ;)

#11 blub

blub

    Moderator

  • 7.605 Beiträge

 

Geschrieben 19. Februar 2009 - 22:44

Hallo,
Statt /savecred könntest du das Passwort auch verschlüsselt mittels DotNet (System.Security.SecureString) bzw. Powershell in einer Datei speichern und bei Bedarf wieder auslesen/entschlüsseln. Das Entschlüsseln kann dann nur der Account, der die Verschlüsselung durchgeführt hat.

#Speichern des Passworts
$credential=(get-credential)
$credential.password | convertFrom-securestring | set-content c:\test\password.txt

#Einlesen des Passworts
$password=get-content c:\test\password.txt | convertto-securestring

die password.txt sollte trotz Verschlüsselung an einem Platz liegen, an den nur du selbst rankommst.


Commandline und Powershell lassen sich ja wunderbar kombinieren.

Bei Interesse nachzulesen unter Kap. 16.9 im O'Reilly Powershell Cookbook (Securely Store Credentials on Disk) bzw. Powershellhilfe

cu
blub

Ein Kluger bemerkt alles, Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)


#12 olc

olc

    Expert Member

  • 3.980 Beiträge

 

Geschrieben 20. Februar 2009 - 18:48

Cool... :cool:
"Mit dem Wissen wächst der Zweifel." (Johann Wolfgang von Goethe)