Zum Inhalt wechseln


Foto

Win2003S Step by Step


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
80 Antworten in diesem Thema

#31 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 20:19

Was ergibt PING und NSLOOKUP ?


NSLOOKUP 192.168.2.10 auf server:

Microsoft Windows [Version 5.2.3790]
© Copyright 1985-2003 Microsoft Corp.

C:\Dokumente und Einstellungen\administrator.SERVER>nslookup 192.168.2.10
Server: server.privat.local
Address: 192.168.2.10

Name: server.privat.local
Address: 192.168.2.10


C:\Dokumente und Einstellungen\administrator.SERVER>


vom client (Vista Pre. Home) --> mit zusätzlicher fester ip für WLAN und DHCP für angeschl. LAN Kabel
C:\Users\Stephan>ping 192.168.2.10

Ping wird ausgeführt für 192.168.2.10 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.2.10: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=128
Antwort von 192.168.2.10: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=128
Antwort von 192.168.2.10: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=128
Antwort von 192.168.2.10: Bytes=32 Zeit<1ms TTL=128

Ping-Statistik für 192.168.2.10:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 0ms, Maximum = 2ms, Mittelwert = 1ms

C:\Users\Stephan>nslookup 192.168.2.10
Server: speedport.ip
Address: 192.168.2.1

*** 192.168.2.10 wurde von speedport.ip nicht gefunden: Non-existent domain

#32 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 20:24

Wieso hat der Client die 192.168.2.1 als DNS-Server ? Trage mal die 192.168.2.10 als einzigen DNS-Server ein und führe NSLOOKUP (ohne Adresse oder Name) und PING SERVER (nicht PING 192.168.2.10) aus und poste das Ergebnis. Die Vista Home Maschine bekommst Du nicht in die Domäne, hast Du nur Home-Versionen (XP oder Vista) für die Clients ?
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#33 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 20:31

Wieso hat der Client die 192.168.2.1 als DNS-Server ? Trage mal die 192.168.2.10 als einzigen DNS-Server ein und führe NSLOOKUP (ohne Adresse oder Name) und PING SERVER (nicht PING 192.168.2.10) aus und poste das Ergebnis. Die Vista Home Maschine bekommst Du nicht in die Domäne, hast Du nur Home-Versionen (XP oder Vista) für die Clients ?


nein, nur den LT, der Rest is XP pro

Nun der XP Client:

C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>ping server
Ping-Anforderung konnte Host "server" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen, un
d versuchen Sie es erneut.

C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>nslookup
*** Die Standardserver sind nicht verfügbar.
Standardserver: UnKnown
Address: 127.0.0.1

>
> exit

C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>nslookup
*** Der Servername für die Adresse 192.168.2.10 konnte nicht gefunden werden:
No response from server
*** Die Standardserver sind nicht verfügbar.
Standardserver: UnKnown
Address: 192.168.2.10

>

#34 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 20:40

Arghh, wieder was vergessen, der Home-Client hat ja weder einen primären DNS-Suffix durch die Domänenmitgliedschaft, noch einen Verbindungssuffix durch DHCP. Gib PING SERVER.PRIVAT.LOCAL ein.
Was hast Du als DNS-Server bei diesem Client eingetragen, 127.0.0.1 ?
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#35 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 20:43

Arghh, wieder was vergessen, der Home-Client hat ja weder einen primären DNS-Suffix durch die Domänenmitgliedschaft, noch einen Verbindungssuffix durch DHCP. Gib PING SERVER.PRIVAT.LOCAL ein.
Was hast Du als DNS-Server bei diesem Client eingetragen, 127.0.0.1 ?


Durch den "neuen" ping ändert sich nix :( , gleiche Meldung.
Es ist ein XP Pro client.
Siehe oben 1x ohne DNS angabe, 1x mit primär 192.168.2.10

#36 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 20:55

??? Poste mal IPCONFIG /ALL vom XP-Client und dem Vista Client mit dem LAN/WLAN Zugang ... So wie das jetzt aussieht, erreichen die den DNS-Server gar nicht.
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#37 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 20:59

??? Poste mal IPCONFIG /ALL vom XP-Client und dem Vista Client mit dem LAN/WLAN Zugang ... So wie das jetzt aussieht, erreichen die den DNS-Server gar nicht.


1. der Vista-Home Client

Microsoft Windows [Version 6.0.6001]
Copyright © 2006 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Stephan>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : Laptop
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Atheros AR5006X Wireless Network Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1B-9E-3B-F3-F2
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7cff:f613:a646:e016%9(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.99(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8168/8111 Family PCI-E Gigabit
Ethernet NIC (NDIS 6.0)
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-DB-3D-34-50
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::6067:d8bf:9581:95a7%8(Bevorzugt)
IPv4-Adresse (Auto. Konfiguration): 169.254.149.167(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter LAN-Verbindung*:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
Physikalische Adresse . . . . . . : 02-00-54-55-4E-01
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:d5c7:a2ca:34a1:3b88:a4dc:b4eb(Bevo
rzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::34a1:3b88:a4dc:b4eb%16(Bevorzugt)
Standardgateway . . . . . . . . . : ::
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter LAN-Verbindung* 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : isatap.privat.local.
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 7:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : isatap.{96E2EDE3-D515-4FD1-8B2A-D6F3185BB
41C}
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 9:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : isatap.{2FD46697-1A7F-414E-B674-EFA43A17A
1ED}
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

#38 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:00

2. der XP Pro Client

Microsoft Windows XP


C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : amd2000
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung 2:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : TP-LINK TG-3269 Series Gigabit Ether
net NIC
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0A-EB-2F-BA-A3
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse (Autokonfig.). . . . . : 169.254.117.225
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.0.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10

#39 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:15

Der DHCP-Server auf dem Router ist also noch an (der sollte ausgeschaltet werden), weil der WLAN-Client eine Adresse von ihm bekommt. Weiterhin betreibt man nicht 2 verschiedene Netzwerkkarten im gleichen Subnetz. Und ausserdem habe ich geschrieben, dass Du die IP-Adressen manuell vergeben sollst. Teste das mit dem XP-Client und gib ihm manuell die Adresse 192.168.2.50/24, das Gateway 192.168.2.1, DNS-Server 192.168.2.10 und teste dann NSLOOKUP PING SERVER.PRIVAT.LOCAL ... Poste das Ergebnis ...
Insgesamt gesehen solltest Du vom Betrieb eines Active Directorys und DHCP auf dem Server absehen. Der WLAN-Client benötigt eine IP-Adresse, die Du entweder manuell einstellst oder vom Router bekommst. Ich bezweifel, dass der Router DHCP-Pakete an den Server weiterleiten kann. Und wenn er das nicht kann, würden wieder 2 laufen müssen, wo wir wieder ganz am Anfang wären. Benutze das Teil als Dateiablage und fertig ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#40 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:21

Ok - Dummheit muss bestraft werden :( heul

es läuft alles :) sch... 2. FW auf dem server , die hatte ich völlig vergessen *vorm kopf hau

#41 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:23

2. Firewall auf dem Server ? Was für ne Firewall ? Äh, was läuft , DHCP ? Selbst wenn, bleibt immer noch das Problem des WLAN-Clients ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...

#42 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:26

Der DHCP-Server auf dem Router ist also noch an (der sollte ausgeschaltet werden), weil der WLAN-Client eine Adresse von ihm bekommt. Weiterhin betreibt man nicht 2 verschiedene Netzwerkkarten im gleichen Subnetz. Und ausserdem habe ich geschrieben, dass Du die IP-Adressen manuell vergeben sollst. Teste das mit dem XP-Client und gib ihm manuell die Adresse 192.168.2.50/24, das Gateway 192.168.2.1, DNS-Server 192.168.2.10 und teste dann NSLOOKUP PING SERVER.PRIVAT.LOCAL ... Poste das Ergebnis ...
Insgesamt gesehen solltest Du vom Betrieb eines Active Directorys und DHCP auf dem Server absehen. Der WLAN-Client benötigt eine IP-Adresse, die Du entweder manuell einstellst oder vom Router bekommst. Ich bezweifel, dass der Router DHCP-Pakete an den Server weiterleiten kann. Und wenn er das nicht kann, würden wieder 2 laufen müssen, wo wir wieder ganz am Anfang wären. Benutze das Teil als Dateiablage und fertig ...


DHCP auf dem Router ist aus, die IP für WLAN ist manuel vergeben.

Die Clients erkennen jetzt den server als DNS und bekommen per DHCP ihre IP vom Server zugewiesen. Stehen auch in der liste "adressleases"

2. Firewall auf dem Server ? Was für ne Firewall ? Äh, was läuft , DHCP ? Selbst wenn, bleibt immer noch das Problem des WLAN-Clients ...


Ist natürlich kein normal Zustand, das der LT mit beiden Netzwerkadaptern gleichzeitig verbunden ist

Auf dem Server läuft peerGurdian mit und das Ding muss sich verstellt haben, so das er das interne Netz auch blockiert hat :(

#43 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:30

So sieht es jetzt auf dem Vista client aus wenn alles DHCP vergeben wird :

C:\Windows\system32>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : Laptop
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : privat.local

Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: privat.local
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Atheros AR5006X Wireless Network Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-1B-9E-3B-F3-F2
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7cff:f613:a646:e016%9(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.100(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 7. Januar 2009 22:16:51
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 15. Januar 2009 22:16:52
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.2.10
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: privat.local
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8168/8111 Family PCI-E Gigabi
Ethernet NIC (NDIS 6.0)
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-19-DB-3D-34-50
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::6067:d8bf:9581:95a7%8(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.101(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 7. Januar 2009 22:17:07
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 15. Januar 2009 22:27:01
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.2.10
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter LAN-Verbindung* 2:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : isatap.privat.local.
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter LAN-Verbindung* 7:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: privat.local
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

#44 Stephan__1975

Stephan__1975

    Junior Member

  • 79 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:33

und hier der xp pro client mit dhcp

Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
© Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>ipconfig /all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : amd2000
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : privat.local

Ethernetadapter LAN-Verbindung 2:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: privat.local
Beschreibung. . . . . . . . . . . : TP-LINK TG-3269 Series Gigabit Ether
net NIC
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0A-EB-2F-BA-A3
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.102
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
Primärer WINS-Server. . . . . . . : 192.168.2.10
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 7. Januar 2009 22:19:05
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Donnerstag, 15. Januar 2009 22:19:05

#45 IThome

IThome

    Moderator

  • 17.763 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2009 - 21:34

Schön, Du solltest aber auf dem Vista Client nicht beide Karten gleichzeitig aktiv haben. Offensichtlich werden die DHCP-Requests an den DHCP-Server auf dem DC weitergeleitet, das funktioniert also auch. Du kannst jetzt noch kontrollieren, ob die Clients im DNS registriert werden.
RRAS machen wir morgen ... Und schmeiss die verfluchte Personal-Firewall von dem Server runter, die hat da nix zu suchen ...
Ich bin S-1-5-XXX-500, ich darf das ...