Zum Inhalt wechseln


Foto

Problem bei Server mit Arbeitsspeicher


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 nimo

nimo

    Board Veteran

  • 594 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2008 - 15:33

Hallo,

ich habe einen fsc primergy TX150 S3 Server, mit 2 GB Arbeitsspeicher. In diesem habe ich nun noch einmal 2 GB eingebaut. Leider habe ich nun das Problem, das mir nur 3,24 GB in den Eigenschaften angezeigt werden. Kann ich dagegen irgend was machen?

Danke für die Antworten

#2 Squire

Squire

    Board Veteran

  • 3.143 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2008 - 16:19

Setz in der Boot.ini den Schalter /PAE

"Every once in a while, declare peace. It confuses the hell out of your enemies"


#3 djmaker

djmaker

    Board Veteran

  • 3.332 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2008 - 20:22

Schaue im BIOS des Servers ob es eine Option "MEmory Expansion" gibt.
Thomas

K.Y.S.S. - Keep Your Signatur Short :)

#4 nimo

nimo

    Board Veteran

  • 594 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2008 - 12:54

@ Squire

Was hat denn die boot.ini mit dem Arbeitsspeicher zu tun?

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Windows Server 2003 fr Small Business Server" /noexecute=optout /fastdetect

Was muss ich da umstellen?

#5 Stephan Betken

Stephan Betken

    Expert Member

  • 4.661 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2008 - 13:16

Was hat denn die boot.ini mit dem Arbeitsspeicher zu tun?

Sehr viel!

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Windows Server 2003 fr Small Business Server" /noexecute=optout /fastdetect /PAE

So sollte es aussehen.
Frag nicht, wenn Dir die Antwort nicht passt. ;)

Beste Grüße
Stephan Betken



In Memory of LukasB

#6 nimo

nimo

    Board Veteran

  • 594 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2008 - 14:37

Leider haben beide Sachen nicht funktioniert.

#7 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 20.539 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2008 - 15:37

Leider haben beide Sachen nicht funktioniert.


Nur mal als zusätzliche Hintergrundinfo:
.: Daniel Melanchthon :. : Weitere Informationen zum vergangenen TechNet Seminar 64-bit Windows Computing

Bye
Norbert
Nice touch…a little extreme, but a nice touch.

#8 nimo

nimo

    Board Veteran

  • 594 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2008 - 09:27

Danke für den Beitrag.

Da bin ich ja noch mit meinen 3,24 GB gut dabei ;)

Laut dem Artikel muss ich entweder auf ein 64 bit OS umsteigen, ober ein BIOS Update versuchen?

#9 Holzer

Holzer

    Member

  • 206 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2008 - 09:47

Mahlzeit!

Frag' doch 'mal bei FSC oder deinem Händler an, ob man dagegen etwas tun kann.

Ich habe dieses Jahr 2 x RX 200 S2 (aus Dez. 2004) auf jeweils 4 GB aufgerüstet und die laufen auch ohne /PAE in der Boot.ini unter 2003 Standard.

Im Bios mussten nur die RAM-Bänke freigeschalten werden.
Gruss
Holzer

#10 lebron

lebron

    Member

  • 187 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2008 - 10:49

Du kanst noch im BIOS schauen, ob es die Option: "Remap PCI Memory Gap"
gibt. Wenn ja, diese auf enable setzen.