Zum Inhalt wechseln


Foto

CAL sogar fuer die simplen dienste gedacht


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
51 Antworten in diesem Thema

#31 Tobi72

Tobi72

    Board Veteran

  • 1.542 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 13:13

Es muss keine Windows CAL für einen Nutzer oder ein Gerät erworben werden, der/das auf die Serversoftware ausschließlich über das Internet zugreift und nicht authentifiziert wird, zum Beispiel anonymes Surfen auf einer öffentlichen Website

Versuche bitte mal einen DHCP-Dienst ohne Authentifizierung über das Internet zu nutzen. Dieser Satz ist wie es da steht für Benutzer, die ausschließlich über das Internet zugreift und nicht authentifiziert sind.

Da steht ein UND und kein ODER. Das bedeutet beide Dinge müssen erfüllt sein, damit ds greift. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

MCSE+M+S 2000/2003 - MCITP: Enterprise Messaging Administrator 2007 und 2010, Enterprise Administrator, Server Administrator


#32 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 13:39

Leute,

Könntet Ihr Euch bitte an die Boardregeln halten. Lesen können alle und ein Ausrufzeichen reicht. Wir pflegen hier einen gewissen Stil (hoffe ich).

Ihr treibt hier realitätsfremde Spitzfindigkeiten, denn ob der DHCP nun ein Serverprodukt ist bleibt meiner Meinung nach absolut zweitrangig - nutzen will man ein Windows Netzwerk mit Shares (die möglichweise auf dem SBs sind) oder die ExchangeFunktion. Wenn ich ein KMU habe mit einem SBS Server habe ich Domain Members mit Windows XP
oder Vista welche drauf zugreifen. Ergo brauche ich CALS sowie sie der Doc geschrieben hat. Da ich selbst mehrere SBS Lizenzen abgeschlossen habe (und glaube deshalb auch zu wissen wovon ich rede) kann man ab 5stk (Mindestbestellmenge) freie Anzahl bestellen, also auch 11 oder 17 oder 23. Allerdings oft zu Lasten eines Rabattes.


Grüsse
Matthias

Ex-MSFT; MCT; MCSE, MCSA, und so weiter um die Wand zu tapezieren ;). - Als ehemaliger Microsoft Mitarbeiter sind alle meine Threads und Äusserungen meine private Meinung ohne jegliche Haftung und Gewähr für meinen ehemaligen Arbeitgeber. Es sind keinerlei Microsoft verbindliche Aussagen darin enthalten und beeinhalten im Wesentlichen private Erfahrung.


#33 WSUSPraxis

WSUSPraxis

    Expert Member

  • 4.128 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 14:12

@Matthias

Ich verstehe jetzt nicht ganz wie dein Beitrag mit dem Thema zu tun hat ?
Arnd Rößner

WSUSPraxis.de = http://www.wsuspraxis.de
Blog.WSUSPraxis.de = http://blog.wsuspraxis.de

#34 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.303 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 15:27

könnt ihr lesen ?
Ich gehe mal davon aus !!


Ich gehe mal davon aus dass du auch lesen kannst, nur hapert es bei dir beim verstehen des gelesenen.

Der DHCP-dienst ist weder ein Atthentifizierungsdienst noch einen Dateidienst noch einen Druckdienst und schon gar keinen Remote-Dienst


Damit hast du Recht, aber das hat bedeutet nicht dass du für dessen Nutzung keine CAL brauchst. Wenn du auf den DHCP Server zugreifst, greifst du auf den Windows Server zu (auf dem der DHCP Dienst läuft) und dafür brauchst du eine CAL. Da sind wir uns ja einig. ;)

Ich bin der Meinung das die Quelle aus der ich zitiert habe eindeutig ist und keinerlei Diskussion notwendig ist !!!!!


Anscheinend ist doch eine Diskussion notwendig, dnen du bist offensichtlich (auch wen du den Text lesen kannst) nicht in der Lage zu verstehen was da geschrieben steht.

Ich jedenfalls bin der Meinung das ich nur um eine DHCP-Adresse zu bekommen nicht in lizenzrechtlicher Weise auf einen Server zugreife.


Du kannst auch der Meinung sein dass du grundsätzlich keine Lizenzen brauchst, aber letztendlich ist nur relevant was MS dazu meint und das haben wir schon mehrfach erläutert.

Wenn du recht hättest bräuchte ja jeder Internetuser einen CAL wenn er auf einen Microsoft-Webserver zugreift oder zumindest der Provider bräuchte eine:confused:


So ist es auch! Einzige Ausnahme ist die Server Web Edition. Für die anderen Server editionen gibt es die Internetconnectoren (ehemals external Connectoren) die das CAL Problem, bei Webzugriff, pauschal lizenzieren.

Würde man, wie du behauptest, da keien CALs brauchen, würde es auch kleine Connectoren Lizenzen für diese Szenarien geben.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#35 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 17:01

@Matthias

Ich verstehe jetzt nicht ganz wie dein Beitrag mit dem Thema zu tun hat ?


Es geht doch um CAL Lizenzen :D ?

Gruss
Matthias

Ex-MSFT; MCT; MCSE, MCSA, und so weiter um die Wand zu tapezieren ;). - Als ehemaliger Microsoft Mitarbeiter sind alle meine Threads und Äusserungen meine private Meinung ohne jegliche Haftung und Gewähr für meinen ehemaligen Arbeitgeber. Es sind keinerlei Microsoft verbindliche Aussagen darin enthalten und beeinhalten im Wesentlichen private Erfahrung.


#36 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.303 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 17:30

Es geht doch um CAL Lizenzen :D ?


Grundsätzlich ja, aber deine Antwort hatte wenig mit dem zu tun, was gerade diskutiert wird...
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#37 gysinma1

gysinma1

    Board Veteran

  • 1.675 Beiträge

 

Geschrieben 07. August 2007 - 18:40

Hallo

Achja - naja man kann auch den Wald vor lauter Bäume nicht sehen :D

Letztendlich ist doch die Frage simpel - ich habe ein SBS mit XP Clients und nutze nur marginale Zugriffe (DHCP). Weshalb muss ich deshalb CAL Lizenzen beschaffen ?

Die Antwort vom Doc Melzer deckt sich mit dem was ich dazu beitragen kann. Schlagt Euch ungeniert weiter die Köppe ein :cry:

Gruss
Matthias

Ex-MSFT; MCT; MCSE, MCSA, und so weiter um die Wand zu tapezieren ;). - Als ehemaliger Microsoft Mitarbeiter sind alle meine Threads und Äusserungen meine private Meinung ohne jegliche Haftung und Gewähr für meinen ehemaligen Arbeitgeber. Es sind keinerlei Microsoft verbindliche Aussagen darin enthalten und beeinhalten im Wesentlichen private Erfahrung.


#38 eismanhobbit

eismanhobbit

    Junior Member

  • 69 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2007 - 11:17

Hallo nochmal

ohhh, da habe ich ja eine Lawine losgetreten :D

Das ist aber genau das Problem:
Wenn man sich über das Lizenzgebahren von Microsoft schlau machen will erfährt man nichts. Bei Microsoft selbst bekommt man selbst bei konkreter Anfrage nur "wachsweiche" Antworten und in allen möglichen Foren werden solche Anfragen zumeist "geblockt".
Warum hat eigentlich Microsoft so ein großes Problem seine Lizenzpolitik wirklich offen zu legen. Da blickt selbst unser Zulieferer, der schon alle möglichen Schulungen was Microsoft-Lizensierung betrifft nicht wirklich durch.

Schade eigentlich

Gruß eismanhobbit

#39 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.303 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2007 - 11:34

ich habe ein SBS mit XP Clients und nutze nur marginale Zugriffe (DHCP). Weshalb muss ich deshalb CAL Lizenzen beschaffen ?


Weil JEDER Zugriff, auch ein marginaler, eine CAL erfordert. Ist doch eigentlich ganz einfach, oder was ist an dem Wort "jeder" unklar?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#40 eismanhobbit

eismanhobbit

    Junior Member

  • 69 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2007 - 14:08

Sorry, wenn ich jetzt nochmal anfange.
Vielleicht habe ich es auch wirklich noch nicht kapiert ??! :confused:

Ich arbeite in einem Unternehmen mit 60000 Mitarbeitern tausenden von Servern und Clients.
So nun kommt ein Kunde und möchte währen der Besprechung mal ins Internet oder per Tunnel seine E-Mails abfragen, dann bekommt er eine IP-Adresse vom DHCP zugewiesen incl. Gateway usw. und darf das. So ist es jedenfalls bei uns gewollt und es funktioniert auch so.
Es kann doch nicht sein, das ich rein theoretisch für diesen Gast-User eine CAL benötige !

Oder wie ist das in diesem Fall ?

Das ist übrigens die Frage, mit der dieser Thread eröffnet wurde - nur etwas konkreter.
Ich kann doch nicht für einen Kunden eine CAL kaufen müssen nur weil er ein einziges mal sich bei mir anmeldet um eine IP-Adresse zu bekommen

Danke für die Antwort

eismanhobbit

#41 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.303 Beiträge

 

Geschrieben 08. August 2007 - 16:26

Gegenfrage:

Muss der Client, um eine IP Adresse zu erhalten, auf den DHCP Server zugreifen, oder nicht? Schickt er eine Anfrage an den DHCP Server oder nicht?
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#42 TKU_COE

TKU_COE

    Newbie

  • 6 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2007 - 08:15

Hier mal ein etwas größerer Ausschnitt aus den Lizenzbedingungen:

Client-Zugriffslizenzen (CALs).
• Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder
indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem
entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen. Eine Hardwarepartition oder ein Blade wird
als separates Gerät betrachtet. Die entsprechenden CALs für die einzelnen Produkte sind
in der nachfolgenden Tabelle aufgelistet.
• Sie benötigen keine CALs für Folgendes:

(1) einen Nutzer oder ein Gerät, der bzw. das nur über das Internet auf Ihre Instanzen
der Serversoftware zugreift, ohne von der Serversoftware oder durch eine andere
Methode authentifiziert oder anderweitig individuell identifiziert zu werden

(2) jeden Ihrer Server, der für das Ausführen von Instanzen der Serversoftware
lizenziert ist, und
(3) bis zu zwei Geräte oder Nutzer, die nur auf Ihre Instanzen der Serversoftware
zugreifen, um die entsprechenden Instanzen zu verwalten.


Also ich interpretiere das so, dass für den geschilderten Fall (Zugriff auf DHCP) eine CAL notwendig ist. Jeder Zugriff auf eine Serverinstanz ist lizenzpflichtig, auch so Kleinigkeiten wie DNS oder DHCP. Die Ausnahmen treffen nicht zu, denn der Zugriff geschieht ja nicht über Internet, sondern über das lokale Netz...

#43 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.303 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2007 - 09:07

Also ich interpretiere das so, dass für den geschilderten Fall (Zugriff auf DHCP) eine CAL notwendig ist. Jeder Zugriff auf eine Serverinstanz ist lizenzpflichtig, auch so Kleinigkeiten wie DNS oder DHCP. Die Ausnahmen treffen nicht zu, denn der Zugriff geschieht ja nicht über Internet, sondern über das lokale Netz...


Genau so ist es, und Zugriffe über das Internet sind nur CAL befreit, wenn sie anonym erfolgen.

Aber warten wir mal die Antwort auf meien Frage ab.
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#44 Bkolbe

Bkolbe

    Member

  • 251 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2007 - 10:51

das mit den CALs ist mir soweit klar und auch das man für jeden Serverzugriff eine CAL braucht auch. Ich habe aber eine Verständnisfrage zu den External Connector Lizenz.

Kann man damit nicht das Szenario von eismannhobbit abdecken (Gästen den Zugriff auf das Internet ermöglichen)?

Hier der entsprechende Auszug aus der Quelle (Serverlizenzierung - Lizenzierungsoptionen für Microsoft Windows Server 2003)
von eismannhobbit:

Eine Firma beispielsweise, die Geschäftspartnern und Endkunden den Zugriff auf ihre Server erlauben möchte, hat zwei Lizenzierungsoptionen:

• External Connector-Lizenz für jede Kopie der Serversoftware, auf die von einer beliebigen Anzahl von Lieferanten und/oder Endkunden zugegriffen wird.

• Erwerb von einzelnen Windows CALs für die externen Benutzer, wenn nur eine kleine Anzahl von Kunden oder Geschäfts*partnern auf die Server zugreift.


Ich verstehe das so, habe ich nur eine handvoll von Gästen gleichzeitig im Netzwerk, kaufe ich für diese Anzahl zustätzliche CALs. Beispiel: Ich habe max. 5 Gäste gleichzeitig die meinen DHCP nutzen um damit in das Internet zu kommen. Dazu brauche ich halt 5 CALs zusätzlich. Diese Lizenzen werden aber nicht immer von ein und der derselben Person genutzt, da meine Gäste ja wechseln.

Habe ich nun erheblich mehr Gäste gleichzeitig im Netz (oder ich kann die Zahl nur schwer abschätzen/schwankt sehr stark, z.B. während Tagungen o.ä.) kaufe ich diese External Connector-Lizenz für jeden Server auf dem die Gäste zugreifen, handelt es sich nur um einen einzelnen DHCP-Server, also nur eine Lizenz und gut, oder?

Lieg ich mit meiner EInschätzung nun falsch oder stimmt das so?
Gruss
BKolbe

Computer sind auch nur Menschen :D

#45 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.303 Beiträge

 

Geschrieben 09. August 2007 - 12:41

Ich verstehe das so, habe ich nur eine handvoll von Gästen gleichzeitig im Netzwerk, kaufe ich für diese Anzahl zustätzliche CALs. Beispiel: Ich habe max. 5 Gäste gleichzeitig die meinen DHCP nutzen um damit in das Internet zu kommen. Dazu brauche ich halt 5 CALs zusätzlich. Diese Lizenzen werden aber nicht immer von ein und der derselben Person genutzt, da meine Gäste ja wechseln.


Das geht nicht wirklich, da jeder Gast, auch wenn er nur einmal zugreift, eine eigene CAL braucht. Die CALs dürfen zwar übertragen werden, aber nicht für einen Zeitraum kleiner als 90Tage

Habe ich nun erheblich mehr Gäste gleichzeitig im Netz (oder ich kann die Zahl nur schwer abschätzen/schwankt sehr stark, z.B. während Tagungen o.ä.) kaufe ich diese External Connector-Lizenz für jeden Server auf dem die Gäste zugreifen, handelt es sich nur um einen einzelnen DHCP-Server, also nur eine Lizenz und gut, oder?


Genau dafür ist er gedacht, aber du brauchst soe eine External Connector Lizenz (jetzt Internet Connector) für jeden Server, auf den deine Gäste zugreifen.
Das habe ich aber weiter oben schon alles erklärt...
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!