Zum Inhalt wechseln


Foto

Was haltet ihr Von Windows Vista ?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
84 Antworten in diesem Thema

#16 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 07:49

zu 1. irgendwann wirds da wohl keine option mehr geben, spätestens, wenn du nen schwung lizenzen brauchst und es keine offiziellen mehr zu kaufen gibt


Wer weitsichtig ist kauft eh Volumenlizenzen und darf damit (sogar bis win 98 SE) downgraden. ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#17 Kai Ahnung

Kai Ahnung

    Newbie

  • 49 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 07:55

Erstaunlich, wie manch einer hier reagiert. Als hätte ich jemanden persönlich beleidigt. Es scheint mir fast so, als fühlen sich hier viele User tatsächlich persönlich angegriffen, wenn an "ihrem" System Kritik geübt wird.

Da eröffnet jemand deinen Thread mit der Frage nach der Zufriedenheit und gibt zum besten, dass er mit selbst Vista sehr zufrieden ist. Klar, im Heimumfeld hätte ich auch keine Probleme mit Vista. Mein Beitrag bezog sich aber auf unsere Firma. Die Argumente, die ich gebracht habe, beziehen sich darauf, warum Vista für unsere Firma nicht in Frage kommt und warum wir daher nicht zufrieden sind. Und schon hagelt es von allen Seiten Schwachmatenkommentare ohne jede argumentative Grundlage!

@Zappnduster: Du lässt dich über meinen Beitrag aus, ohne ein einziges Gegenargument zu bringen. Ein typischer Fall von Unwissenheit.

@Dr.Melzer: Erklär mir doch bitte mal deinen sinnbefreiten Beitrag. Hast du den Titel des Threads gelesen? "Was haltet ihr Von Windows Vista ?". Offenbar gehörst du zu genau jener Personengruppe, die ich oben bereits erwähnt habe. Im Gegensatz zu dir habe ich meine Argumente dargelegt! Wenn es nach dir ginge müsste sich wohl jede Firma ohne große Tests auf jedes neue System stürzen... Wie Weltfremd muss man eigentlich sein, um so etwas zu schreiben?

@derhawk: Tja, die meisten DVDs sind normale abgeschlossene Scheiben. Vista bringt beim einlegen die "Ich will Formatieren!"-Dialogbox. Wenn man das Spielchen kennt klickt man auf "weiter" und irgendwann blickt das dumme System, das es einfach den Inhalt anzeigen soll. Die letzte DVD war allerdings eine UDF-DVD von einem Geschäftspartner. Keine Ahnung ob sie finalisiert war, aber Vista wollte wieder mal formatieren, und diesmal waren die Daten weg! Dazu gibt es sogar hier einen Thread: http://www.mcseboard...ien-110157.html
Eindeutig ein Bug!

Deine Aussage, dass alle von dir migrierten PCs mit einem GB ausreichend gut laufen ist auch relativ. Hier sind im Vorfeld einige Fragen zu klären:
Was läuft darauf? Wie schnell war der PC vorher?
700 PCs aufzurüsten ist auch nicht wirklich so billig wie du sagst. Die RAM-Preise sind hier nur ein kleiner Teil. Rechne auch mal die Arbeitszeit und ein paar andere Faktoren dazu.

Das Backup Tool finde ich deshalb ein Witz, weil ich damit keine Physikalischen Pfade sichern kann. Wir haben einige wenige Workstations, die diese Funktionalität nutzen.

Bezüglich Treiber muss ich sagen das ich bis jetzt noch kein Gerät hatte außer einen 8 Jahre alten Flachbettscanner welches unter Vista Probleme bereitete. Kann Deine Erkenntnis nicht ganz nachvollziehen.

Wenn bei dir auf deinem PC alle Treiber funktionieren, dann ist das für dich also auch für alle anderen PCs auf der Welt der Fall? Du solltest über deine Aussage nochmal nachdenken.

@mirko.prinz:
1. Richtig, Umsteigen ist nicht Pflicht. Es geht hier aber nicht ums Umsteigen, lies dir nochmal die Überschrift durch. Dazulernen ist allerdings Pflicht., gerade deshalb kann ich die Entscheidung gegen Vista arumentativ vertreten. Und NEIN!!! Es geht nicht alles. Auch nicht anders.

2. Schön, wenn bei dir alles geht. Das ist genau das Problem hier. Jeder geht davon aus, dass es überall geht, wenn es auch auf dem eigenen Heimcomputer läuft. Man geht halt immer von sich selber aus, nicht wahr?

3. Genau deshalb testen wir ja Vista ;-)

4. Der Festplattenverbrauch von Vista ist mir eigentlich Egal. andere Ressourcen sind wichtiger.

Kai

#18 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 07:55

Aber mal im ernst, als Firma würde ich mittlerweile auf XP Prof umsteigen, Vista ist da einfach noch zu neu und für den Büroalltag einfach zu überkanditelt ;)


Wenn du als Firma noch ein Vorprodukt von XP einsetzt hast du ganz andere Probleme was den Support der Software angeht. ;)
Wenn dir Vista zu überkandidelt ist kannst du es optisch so runterbrechen dass es wie ein Windows NT/2000 aussieht und gerade für Firman sind die neuen Sicherheitsfeatures ein MUSS!
Alle reden davon dass Windows unsicher ist und kommt ein erheblich sichereres System, dann jammern sie dass es überkandidelt ist. Mann kannst halt nicht jedem recht machen ...

Selbst habe ich ich nur von Vistal gelesen und für den reinen Büroalltag isses einfach abzuraten.


Das weisst du weil du es gelesen hast?? Tolle Referenz. Wo hast du das denn genau gelesen? In der ComputerBloed???

Und in drei Jahren kommt eh der Nachfolger........... (wenn MS den Zeitplan einhällt alle 5 Jahre ein neues BS rauszubringen *g*)


Dann kannst du ja wieder mit dem Argument kommen dass man jetzt die paar Jahre bis zum nächsten BS abwarten kann und so weiter.
Sei mir nicht böse, aber mit der Einstellung würden wir heute noch auf den Bäumen sitzen und Bananen fressen.

P.S.
Lies mal die MS Roadmap, das wird dir zumindest schon mal weiterhelfen, was den Zeitplan für neue Betriebssysteme angeht. ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#19 GerhardG

GerhardG

    Board Veteran

  • 1.305 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 08:45

ich kann die meinung von kai ahnung durchaus nachvollziehen. diverse teile wie mobile device sync sind schlicht und einfach ein schlechter scherz. nach über 5 jahren entwicklungszeit hätte ich mir ein fertiges produkt und keine baustelle erwartet. die einstellung mit "bäumen und bananen" lasse ich keinesfalls gelten. warum das rad 100x neuerfinden, dies kostet mir als endkunde eine menge geld und bringt mir KEINEN nutzen?

ich sehe keinen fortschritt darin wenn ich mir eine sündhaft teure gps/gis software neukaufen muss um DEN SELBEN funktionsumfang auch unter vista nutzen zu können.

ich hoffe microsoft wird in zukunft auch im client bereich von aufgeblähten betriebssystemen abstand nehmen wird und mehr modularität wie bei server 2k8 einbaut.

#20 Xanathos

Xanathos

    Senior Member

  • 524 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 09:21

Wenn du als Firma noch ein Vorprodukt von XP einsetzt hast du ganz andere Probleme was den Support der Software angeht. ;)
Wenn dir Vista zu überkandidelt ist kannst du es optisch so runterbrechen dass es wie ein Windows NT/2000 aussieht und gerade für Firman sind die neuen Sicherheitsfeatures ein MUSS!
Alle reden davon dass Windows unsicher ist und kommt ein erheblich sichereres System, dann jammern sie dass es überkandidelt ist. Mann kannst halt nicht jedem recht machen ...


Win98 haben wir abgschafft und wenn läuft es noch auf ner alten Gurke, wenn der alte Server mal zum "was nachgucken angeworfen wird". (BNC und eh keine Onlineverbindung).

Ansonsten mag alles was vor XP nicht mehr Zeitgemäß sein, weil man halt keine Treiber für die Periperhie bekommt.

Und Windows ist immer so sicher bis der nächste Patch rauskommt.........:) :D



Das weisst du weil du es gelesen hast?? Tolle Referenz. Wo hast du das denn genau gelesen? In der ComputerBloed???


Nope, es gibt ja auch noch CT & Co. :)

Aber im Moment hat Vista noch den Status als Spielzeug und es so runterzubrechen, das hier wieder Ottoenduser damit zurecht kommt. (Also Theme anpassen usw.) Wäre ja möglich, nur haben wir gerade etliches in das neue Netzwerk gesteckt und nun muß sich das erst amotisieren.

Vista tangiergt mich zur Zeit pärivär! :) :D

Ich habe schon darüber nachgedacht für meinen privaten PC mal die SB von der Premium zu holen, aber da ich eh keine Zeit habe für meine Hobbys, habe ich das mal gelassen.

Dann kannst du ja wieder mit dem Argument kommen dass man jetzt die paar Jahre bis zum nächsten BS abwarten kann und so weiter.
Sei mir nicht böse, aber mit der Einstellung würden wir heute noch auf den Bäumen sitzen und Bananen fressen.

P.S.
Lies mal die MS Roadmap, das wird dir zumindest schon mal weiterhelfen, was den Zeitplan für neue Betriebssysteme angeht.



Richtig, das einize und schlüssige Argument ist, steigt man mit dem BS um muß man auch mit der Hardware & Co. umsteigen. Was eine Investition im größerem Umfang ist.

Eigentlich isses das alte Spiel das man seit Win95 ganz gut kennt.;) :D

Warten bis die Bug gefunden werden, warten auf den ersten SP..........

Es gibt nix Besseres wia was Guats


#21 Velius

Velius

    Expert Member

  • 5.645 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 09:29

Hi

Also irgenwie fehlen wir druchs Band die technisch nachvollziebahren Argumente.


Aber zuerst mal zurück zum Kern:@Kai Ahnung
Wieso überhaupt umstellen wollen? Was ist der Auslöser? Irgendwelche Mitglieder in der Management Abteilungen die mehr klicki-bunti haben wollen?

Wir haben es auch gestestet, und wir mussten sagen, wozu? Es gibt aktuell keinen trifftigen Grund umzustellen. Auch die Sicherheit nicht, den wer sich bei der Verbreitung von Windows generell und dem Anstieg von Cyber-Kriminalität nur auf die Boardmittel verlässt hat eh was verpasst. IMHO kann man locker noch 2 Jahre fahren mit XP.

Aber deine Aussgagen sind einerseits teilweise nicht nachvollziehbar und andererseits würden sie die Möglichkeiten dieses Boards sprengen.
Wie erwähnt haben wir auch getestet. Es war ein Rechner Baujahr 2007, 1GB RAM (logisch oder, denn man muss zwangsläufig von einem Resoursen Anstieg ausgehen, egal wie hoch/tief), allerdings ohne Aero benutzen zu können da es eine On-Board GraKa war.
Rein subjektiv umpfunden und aber von mehreren bestätigt läuft Vista einiges schneller als XP auf derselben Maschine (Aero aus!).
Wenn ich deine Ausführungen so lese denke ich, dass an man eure Testkriterien,/-Bedingungen genauer unter die Lupe nehmen, ja eventuell die ganze Umgebung/Struktur besser kennen sollte, um da eine wirklich brauchbare Aussage zu fällen. Aber wie gesagt, bleibt trotzdem die Frage nach dem 'wozu?'....
Eine feature Pro/Contra Analyse würde da sicherlich auch erstmal weiterhelfen.




Gruss
Velius

#22 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 09:30

Vista tangiergt mich zur Zeit pärivär! :) :D


Da fällt selbst mir nichts mehr zu ein ...
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#23 guybrush

guybrush

    Board Veteran

  • 1.138 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 10:06

Wer weitsichtig ist kauft eh Volumenlizenzen und darf damit (sogar bis win 98 SE) downgraden. ;)


jaja, wenn es nach MIR ginge... wenn das wörtchen wenn nicht wär. aber das ist (zumindest in meinem fall) was anderes...

@velius:
ich muss dir da rechtgeben. xp hat nur, weil vista schon da ist, noch lange nicht seine daseinsberechtigung verloren. xp hat sich als derart stabil erwiesen, dass ich, ausser auf meinen 2 testmaschinen noch solange dabei bleibe, bis sich ein triftiger grund einstellt umzusteigen.

meine ersten tests haben mir subjektiv allerdings nicht das gefühl gegeben, dass vista schneller sei als xp. aber das ist jetzt nur ein bauchgefühl. mehr ärgert mich da schon, dass navision nicht darauf läuft und ich es erstmal patchen musste. gleiches gilt für die crm-tapiintegration, die bis jetzt komplett seinen dienst verweigert.
aber naja, das ist jetzt nicht der stress, ich warte mal auf das erste service pack, dann schau ich weiter...

ich wünsch euch noch ein schönes wochenende

mfg
hannes
Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. - Dan Rather

#24 darkhawk

darkhawk

    Senior Member

  • 380 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 10:23

@Kai

es geht hier nicht nur um meine Rechner und Treiber!

Ich habe sehr viele Kunden welche aktiv bei mir bezüglich Vista-Migration anfragten.
Da waren auch zahlreiche Kunden dabei wo ich meinte das es eigentlich "noch" nicht nötig sei auf Vista umzusteigen.

Die Firmen wollten aber Geld verbrennen und haben alles auf Vista und Office 2007 umgestellt.

Bei keiner einzigen Firma hatte ich irgendwelche Probleme welche den weiteren Betrieb störten!
Kleinere Probleme waren immer lösbar.

Bei bis jetzt über 500 umgestellten Rechnern kann ich also sehr wohl an meiner Aussage festhalten das die Programmkompatibilitöt sowie die Treiberstabilität in den letzten 6 Monaten "rapide" zugenommen hat.
Das ist mein Fazit.

Damit aber auch Du ein bisschen Freude hast, kann ich Dich beruhigen es gibt derzeit bei mir einen Kunden bei dem eine Migration wirklich nicht so einfach ist, genau geplant werden muss und in Stufen absolviert wird. Die Rede ist hier von einem großen Weltweit tätigen Bauunternehmen mit über 30.000 Angestellten. Es sind dort Softwaresysteme im Einsatz die in der Tat unter Vista etwas Probleme machen. Das liegt aber nicht nur an Vista sondern an der Tatsache das Lotus Notes 5 / 6 doch schon ein wenig älter ist.
Aber auch keine Probleme die man langfristig nicht in den Griff bekommen würde.


Würde Vista und Office 2007 von der Masse nicht akzeptiert werden, hätte der Großhandel (Actebis, Ingram Micro, TechData usw.) wohl nicht mit den Ausschreibungen begonnen die Auslieferung und den Verkauf von WinXP sowie Office 2003 mit Ende Juni/Juli einzustellen!
So einen kurzen Übergang konnte ich in der Vergangenheit nicht verzeichnen.

Gruß
Michael
_____________________________________________
Status: IT-Dienstleistungsunternehmer
Passed: 70-282, 70-???
Next: 70-284
Certificates: MCP, MSBS

#25 Kai Ahnung

Kai Ahnung

    Newbie

  • 49 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 15:15

@Velius: Deine Frage "Wieso überhaupt umstellen wollen?" ist eigentlich nicht die Frage. Wir hätten aufgrund unseres Vertrages rein Lizenztechnisch auch keine Kosten damit, also noch nicht mal eine Geldfrage. Die Frage war: "Was haltet ihr von Vista"!

Mit den von mir angeführten Argumenten will ich sagen, dass ich von Vista momentan nicht sehr viel halte, gerade WEIL ein Umstieg mehr Probleme als Lösungen schafft, Für uns wohlgemerkt! Das muss ja nicht für andere gelten. Für mich ist Vista unfertig, eine Baustelle wie es GerhardG so schön genannt hat.

Zu den vielgepriesenen Sicherheitsfunktionen hätte ich auch noch was zu sagen.
1.) Ich finde sie gut!
2.) Trotzdem werfen sie erst mal bei so mancher Software enorme Probleme auf.
3.) MS hat uns doch bis zum Erscheinen von Vista eingehämmert, wie sicher XP ist. War das jetzt gelogen? Ist es plötzlich nicht mehr sicher, nur weil Vista da ist? Die neuen Sicherheitsfunktionen sind absolut KEIN MUSS!!! Hier muss ich Velius voll zustimmen, wer sich bei der Sicherheit auf Bordmittel verlässt hat irgendwo dieses Thema nicht ganz verstanden.

Ich sehe es sogar so, dass in naher Zukunft verstärkt Vista ins Visier der Hacker geraten wird und dass XP wie seinerseits Windows 2000 ganz schnell nicht mehr beachtet wird. XP einzusetzen wird demnächst wahrscheinlich sicherer sein als Vista.

@derhawk:
Ich kann dich eigentlich nur zu deinen Kunden beglückwünschen. Leute die ihr Geld so dringend los werden wollen sind immer willkommen :-)
Geld für die Lizenzen ist aber nicht das Problem. Die technischen Probleme werden sich irgendwann auch erledigt haben, aber darüber reden wir aber frühestens nach SP1. Momentan tendieren wir dazu, Vista zu überspringen. Da der Nachfolger wohl die gleiche Architektur aufweisen wird, gibt es bis dahin keine Probleme mehr.

Und bitte Leute: Hängt euch jetzt nicht alle an meinem Beitrag auf. Der TO wollte sicherlich noch ein paar Meinungen mehr hören. Wenn ihr alle restlos zufrieden seid und nicht den leisesten Kritikpunkt habt, na dann ist doch alles in Ordnung.

Gruß Kai

#26 Velius

Velius

    Expert Member

  • 5.645 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 15:21

@Velius: Deine Frage "Wieso überhaupt umstellen wollen?" ist eigentlich nicht die Frage. Wir hätten aufgrund unseres Vertrages rein Lizenztechnisch auch keine Kosten damit, also noch nicht mal eine Geldfrage. Die Frage war: "Was haltet ihr von Vista"!


[Haarspalterei on]
Ne, dass ist der Titel des Threads. Was soll ich den schon von Vista halten wenn ich nicht ganz was spezielles damit vor hätte - deswegen auch meine Gegenfrage: "Wozu willst du wechseln, was ist das Ziel, wie willst du es realisieren." Wenn dir ohne weitere Gendanken zu machen gleich Vista in den Sinn kommt, ohne die das 'Wozu' zuerst zu klären stimmt was nicht. Ich für meinen Teil hab noch keine Meinung zu Vista - eben, ich brauch's (noch) nicht.:cool:
[Haarspalterei off]

#27 Dr.Melzer

Dr.Melzer

    Moderator

  • 26.226 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 15:21

dass ich von Vista momentan nicht sehr viel halte, gerade WEIL ein Umstieg mehr Probleme als Lösungen schafft,


Wobei die Frage legitim ist ob das an Vista, oder an dem IT Supporter liegt... ;)
Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience!

#28 rziwin

rziwin

    Member

  • 202 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 15:26

  • Versionitis: Acht verschiedene Versionen (incl. der N-Versionen), sieben davon auch als 64 Bit. Mit den verschiedenen Lizenzierungsmodellen kommt man auf einige zig Versionen. Und Microsoft möchte uns erzählen, dass damit die Kundenwünsche besser bedient werden. In erster Linie wird damit wird der Geldbeutel von Microsoft besser bedient. Das erleichtert es weder dem Endanwender, noch den Supportern. Weniger ist manchmal mehr.


Genau!

Eine Version zu einem Preis für alle Käufer und fertig.

Hätte garantiert zig Millionen gespart. Alleine schon die ganzen unterschiedlichen Verpackungen, Cover und DVD-Aufdrucke.....

Es hätte dann ja immer noch die Möglichkeit gegeben wie bei den Beta-Versionen eine Abfrage bei Installation nach dem Einsatzzweck zu machen und dementsprechend die Komponenten zu installieren - aber das wäre wahrscheinlich zu einfach und zu billig gewesen??

#29 Kai Ahnung

Kai Ahnung

    Newbie

  • 49 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 15:36

@Velius: Na dann wären wir uns in dieser Beziehung einig! ;-)

@Dr.Melzer: Du glaubst also, dass an allen von mir aufgelisteten Problemen der IT Supporter schuld ist. Auch eine Einstellung. Hauptsache MS ist nie Schuld, richtig?
Er ist also Schuld an der schlechten Akkulaufzeit, den Abstürzen, der miesen Hilfe, etc...

Prima, jetzt habe ich einen Schuldigen... bringt mir aber nichts, weil ich bezweifle, dass ein anderer Supporter das ändern kann.

#30 Marco_CH

Marco_CH

    Gast

  • 12 Beiträge

 

Geschrieben 03. Juni 2007 - 21:51

mir gefällt vista

der ultimative umsteigegrund für mich ist bzw. war die sehr gute speicherverwaltung. ich kann mit 2gb ram alle meine anwendungen offen haben, da ruckelt nichts, da stürtzt nichts ab, einfach viel viel besser als mit xp.

was auch super ist: das neue verbesserte standby. klappt hervorragend!