Zum Inhalt wechseln


Foto

HowTo: Coding


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
Keine Antworten in diesem Thema

#1 blub

blub

    Moderator

  • 7.581 Beiträge

 

Geschrieben 23. Mai 2007 - 07:18

Hallo Scripter,
Wenn ihr ein Problem mit einem selbstgeschriebenen Skript habt, will dieses Forum ebenfalls eure Anlaufstelle sein! Ihr könnt einiges selbst dazu beisteuern, den hilfreichen Geistern beim Troubleshooten zu helfen und damit schneller eine Lösung zu erhalten.

Erstmal ein Beispiel für ein Posting, das wenig Aussicht auf Erfolg hat:
"ich habe hier ein Skript zum Irgendwasmachen. Das Skript bricht immer ab oder bringt kein Ergebnis"
Anschliessend folgen 125 Zeilen Code, der Code beginnt mit "on error resume next" und mittendrin tauchen noch spezifische Druckernamen, Servernamen, LDAP-Pfade etc. auf.

Besser ist es, wenn ihr den Code soweit wie möglich eindampft, so dass nur der problematische Teil übrigbleibt, an dem das Skript hängenbleibt, falsche Werte liefert etc. Ohne Variablendefinition sollten nicht mehr als 10 Zeilen Code übrigbleiben. Superidealerweise ist der Problemcode in einer Function oder Subroutine verpackt.
Weiter entfernt das "on error resume next" und schreibt alle Ausgaben/ Fehlermeldungen in das Post.
Zuguterletzt, variabilisert euren Code, so dass alle Variablen in die ersten Zeilen des Skripts gesetzt sind.

Dann kann man beim Troubleshooten das Skript für die eigenen Testumgebung leicht anpassen und eine Fehlersuche effektiv durchführen

Viel Spass weiter im Forum
blub

Ein Kluger bemerkt alles, Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. (Heinrich Heine)