Zum Inhalt wechseln


Foto

ich bin schockiert


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
68 Antworten in diesem Thema

#61 woiza

woiza

    Board Veteran

  • 2.063 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 09:19

Leider stimmt das so nicht ganz. Es ist zwar richtig, dass man es beherrschen muss und dass durch ARGE gepaukten Prüfungen einfach nicht konstruktiv für die Wirtschaft sind,


dagegen sag ich nichts. Wer arbeitslos ist, wird wohl nach jedem Strohhalm greifen, das ist legitim.

doch es gibt Prüfungen bzw. viele Fragen von Microsoft, die einfach keinen Sinn ergeben oder man sich einfach die "am wenigstens schlechte" Antwort rauspicken darf, weil die Frage oder die Antworten so sinnloß gestaltet sind.


Das hab ich jetzt schon soo oft gehört und keiner konnte mir bislang ein Beispiel nennen. Wie bei den vielen Threads der MCSE-Anfänger im Forum, denen dann immer erklärt wird, sie sollen bei den Antworten "den Microsoft Weg" befolgen. Hääh?

Ich glaube vielmehr, dass viele Leute ihre und nur ihre Umgebung beherrschen und sobald es ein bisschen über den Tellerrand geht und Abstarktionsfähigkeit gefragt wäre, nennt man es dann "den MS-Weg".

Auffallend, dass gerade bei 291 so viele durchfallen, obwohl gerade DNS, Routing usw. keine MS-spezifischen Themen sind, sondern allgemeine RFC-Standards.

Ich habe MCSE +M/+S, die Vista, die SQL und die .Net 2.0 Fundamentals gemacht und mir ist bislang keine Frage aufgefallen, bei der ich die am wenigsten schlechte Antwort wählen musste, es gab nur Fragen, die ich nicht beantworten konnte, weil ich schlicht keine Ahnung hatte. Dann bin ich aber so ehrlich und gebe das auch zu.

An sich , wenn man lernt und Erfahrung sammelt, finde ichj Braindumps nicht schlecht , denn schliesslich hat auch nicht jeder das Geld jede Prüfung 3mal zu machen.


Das finanzielle Argument kann ich nachvollziehen. Allerdings habe ich hierschon so viele Papier MCSE 2000 gehabt, die auch alle dieses Argument verwendet haben. Geht nicht gegen dich, ich kenne dich nicht und kann dich nicht einschätzen, aber auch Leute, die ausschließlich mit den Teilen lernen und keine Ahnung haben, verwenden genau dieses Argument.

Doch pures Braindumping wie es beispielsweise auch in meinem MCSE Kurs von vielen betrieben wird, was mich schon ziemlich an****t (Von der Arbeitsagentur), halte ich ebenfalls für unkontruktiv und spätenstens wenn Jemand diese Leute bei Bewerbungsgesprächen etwas inniger prüft , so wird sich herausstellen, wer was drauf hat.


Gutes Schlusswort, darauf können wir uns einigen. ;)

#62 DatMattze

DatMattze

    Newbie

  • 57 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 10:36

denn diese dumper enhalten
a) viele fehler
B) microsoft stellt doch laufend die prüfungen um....

also, da wäre ich nicht soooooooooooooooo frustriert...wer sich auf so einen mist
verlässt, der wird sich ziemlich wundern...............

#63 Egoshooter

Egoshooter

    Member

  • 134 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 12:21

Hallo,

Ich habe einen interessanten Beitrag im LPI-Forum gelesen, zum Thema Papier-MCSE:

Zitat:
"Aufschlussreich finde ich z.B. den "Offenbarungseid" vom
MCSE-Dozenten: "Ich hab in meiner Laufbahn schon viele
zum MCSE gemacht, die ich sicherlich nicht an meinen
Computer lassen wuerde."

Quelle: Karls LPI Seite/Forum :: Thema anzeigen - Podcast: T. Moenkemeier: IT-Zertifizierung MCSE, LPIC, CCNA

Gruß
Micha

#64 Noxx

Noxx

    Gratulant

  • 1.179 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 13:42

Zitat:
"Aufschlussreich finde ich z.B. den "Offenbarungseid" vom
MCSE-Dozenten: "Ich hab in meiner Laufbahn schon viele
zum MCSE gemacht, die ich sicherlich nicht an meinen
Computer lassen wuerde."



LOL .... wie geil ist den die Aussage bitteschön ... LOL

#65 marka

marka

    Moderator

  • 5.201 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 14:23

Interessant ist auch der Satz:

[...]Es gibt genügend Braindumps, die stehen zur Verfügung...[...]


Wo stehen die zur Verfügung? Bei denen im Schulungszentrum?

In Verbindung mit dem anderen Zitat imho ein Kandidat, den man Microsoft melden sollte...

Viele Grüße von der Nordsee
Markus

 

In einem Forum ist es wie bei einem Fototermin - immer recht freundlich!
Kein Support per PN oder E-Mail, bitte im Forum posten, dann haben alle etwas davon ;)


#66 moenk

moenk

    Newbie

  • 2 Beiträge

 

Geschrieben 20. Juni 2007 - 17:48

Vielleicht sollte man sich den Film selbst mal angucken:
podcast.moenk.de/pod/moenk-2007-03-29-37066.mp4

#67 marka

marka

    Moderator

  • 5.201 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2007 - 06:25

Vielleicht sollte man sich den Film selbst mal angucken:


Entschuldigung, aber ich würde kaum aus dem Film zitieren, wenn ich ihn nicht gesehen hätte...

Im Prinzip schießt sich der Herr MCT ein Eigentor. Er sagt im Prinzip durch den Satz, dass er schon viele zum MCSE gemacht hat, die er nicht an seinen eigenen PC ließe, dass qualitativ die Ausbildung dort nicht auf hohem Niveau ist. Aber jeder soll sich seine eigene Meinung bilden...

Es stimmt auch in gewisser Weise, dass den Rest dann der Markt regelt.
Aber wichtig scheint dort in erster Linie zu sein, zunächst viele Kandidaten erfolgreich durchzuschleusen. Denn erstens bringt jeder Kandidat, ob erfolgreich oder nicht, Kohle. Die Erfolgsquote bestimmt dann zweitens die Wahrscheinlichkeit, bei Arbeitsamt-Schulungen weiterhin "bedient" zu werden.

Sicherlich ist es für Bildungsträger wichtig, Teilnehmer zu bekommen, davon leben die.
Aber ich hätte mich in einem Interview nicht auf dieses dünne Eis gewagt...

Viele Grüße von der Nordsee
Markus

 

In einem Forum ist es wie bei einem Fototermin - immer recht freundlich!
Kein Support per PN oder E-Mail, bitte im Forum posten, dann haben alle etwas davon ;)


#68 Noxx

Noxx

    Gratulant

  • 1.179 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2007 - 07:25

irgendwie scheint der dortige MCT seinen Schulungselan verloren zun haben...

So nach dem Motto....:

Bringt mir Teilnehmer die ich schulen kann, ob sie es schaffen oder nicht,
hängt ja nicht von mir ab, sondern von der Art und Weise, welche Mittel diese dann nutzen.

(ist nur meine Meinung dazu... mehr nicht...)

#69 woiza

woiza

    Board Veteran

  • 2.063 Beiträge

 

Geschrieben 21. Juni 2007 - 08:08

Bestätigt nur das, was ich schon immer von solchen Maßnahmen halte. Wenn Leute in nem halben Jahr oder kürzer auf MCSE-Niveau getrimmt werden sollen, die vorher mit der Materie nix zu tun hatten, kann dies nur schiefgehen.
Nicht umsonst soll laut MS der MCSE AM ENDE der Beschäftigung mit den Produkten stehen, sprich nach ein bis zwei Jahren PRODUKTIVER Erfahrung. Bei diesen Maßnahmen steht er oft am Anfang, das kann nicht gut gehen.

Nichts gegen die Leute, die an diesen Maßnahmen teilnehemen, aber dia AA sollte sich schon mal fragen, was sie sich davon verspricht. Ganz zu schweigen von den AG, die offensichtlich vielen ohne Schein gar keine Chance einräumen die Erfahrung, die eigentlich für den MCSE notwendig ist, zu sammeln.

Zu dem Film kann ich nur sagen, mich schüttelt's, wenn ich von einer "MCSE Ausbildung" höre. Ne Ausbildung ist imo etwas anderes.

Gruß

woiza