Zum Inhalt wechseln


Foto

Logon Script für Netzwerkdrucker


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#16 loopy

loopy

    Junior Member

  • 69 Beiträge

 

Geschrieben 27. Januar 2004 - 08:42

Hi Leutz,

mich würde es genauso wie DJ-Silver interessieren ob man das mit einer <b>IF EXIST</b> Bedingung kombinieren kann. Hat das schon einer probiert und auch geschafft?
Gruß loopy

#17 adamok

adamok

    Newbie

  • 29 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2004 - 18:44

Hallo Leute !
ich habe ein kleines Problem :
Ich möchte die Netzwerkdrucker meiner Clients standortabhängig zuweisen -wie kann ich dies bewerkstelligen?
Das ganze sollte mit ADS unter W2003 und XP funktionieren.
Leider habe ich aber keine Ahnung bezüglich Scripting in VB.
Ich möchte dann das Script per Gruppenrichtlinie zuweisen.
ICh habe dies erst über den Computeraccount probiert, was aber ja eigentlich nciht funktionieren kann, da ja das Userprofil bei der Abarbeitung dieses scriptes noch nicht geladen ist oder besteht.

Ich bitte Euch also um Mithilfe :confused:

Vielen Dank schon im Vorraus !

#18 grizzly999

grizzly999

    Board Veteran

  • 17.691 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2004 - 18:48

Das klingt jetzt aber mal easy :)

Du sagst:
" Ich möchte die Netzwerkdrucker meiner Clients standortabhängig zuweisen "
und
"Ich möchte dann das Script per Gruppenrichtlinie zuweisen"

Na dann gehe doch einfach her, und packe diese Skripts in eine richtlinie und mache die Richtlinie am Standort fest, statt an einer OU oder Domäne.

grizzly999
MVP [Windows Server - Directory Services]
www.ServerHowTo.de -Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!

#19 adamok

adamok

    Newbie

  • 29 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2004 - 19:00

Hallo Grizzly999!
Das ging aber schnell !
Ich habe mich glaub ich nicht ganz genau ausgedrückt.
Diese Lösung ist mir auch klar.
Nun aber meine Anfoderung:
Ich habe einenen User in München. Dort könnte er über eine GP einen Drucker zugewiesen bekommen.
Nun fliegt der user nach Berlin und meldet sich dort an einem Client an -> durch die GP bekommt er nun aber nicht den lokanlen Drucker sondern wieder den von München, da er ja in der OU von der GP von München liegt!
Wie soll ich das lösen ??

#20 grizzly999

grizzly999

    Board Veteran

  • 17.691 Beiträge

 

Geschrieben 22. Februar 2004 - 19:31

Ich habe mich glaub ich nicht ganz genau ausgedrückt.

Ganz Meinerseits...... :D

Genau, das meinte ich, die Richtlinie mit dem Anmeldeskript NICHT an die OU verlinken, sondern am Standort: unter Active Directory Standorte und Dienste->Standort (Bsp. München)->rechte Maustaste Eigenschaften-> Gruppenrichtlinie

Dann bekommen alle User in München dieses Skript zugewiesen, egal in welcher OU, aber niemand aus Berlin, egal in welcher OU. Das geht rein über die IP-Adressen bei der Anmeldung.
Voraussetzung ist natürlich, dass man in Active Directory Standorte und Dienste die Standorte und die Subnetze alle eingetragen und zugewiesen hat. Sonst funktioniert das nicht. Aber das sollte man ja schon im Sinne der Replikation und des Anmeldeverkehrs eingerichetet haben.

grizzly999
MVP [Windows Server - Directory Services]
www.ServerHowTo.de -Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!

#21 gschiwo

gschiwo

    Member

  • 253 Beiträge

 

Geschrieben 23. Februar 2004 - 08:21

hallo leute ich beschäftige mich gerade auch mit dieser thematik. und es wäre interessant zu wissen ob es ne möglichkeit gibt dass dieses script nur einmal abgearbeitet wird. (gleiche frage wie dj silver)
nobody is perfekt

#22 adamok

adamok

    Newbie

  • 29 Beiträge

 

Geschrieben 23. Februar 2004 - 09:53

Servus grizzly999 !
Vielen Dank für Deinen Tipp - Ich werde mir das mal auf meiner Testumgebung nachstellen und dies Probieren.
Vielen Dank nochmals !

MfG
adamok

#23 adamok

adamok

    Newbie

  • 29 Beiträge

 

Geschrieben 23. Februar 2004 - 19:44

hallo Nochmals !
ich habe nun das script über eine GP auf dem Standort erledigt!
Kann mir jetzt noch jemand erklären, wie die die Drucker temporär mappen kann oder wie der Befehl zur löschen der drucker heist ?
Ic habe dies mit vb gemacht - kenne mich aber soweit nicht aus mit vb -habe nur abgekupfert ;-)
Bitte um Hilfe
Vielen Dank

#24 grizzly999

grizzly999

    Board Veteran

  • 17.691 Beiträge

 

Geschrieben 23. Februar 2004 - 22:13

Da fällt mir spontan ein: Ein Abmeldeskript schreiben mit
rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /dn /b "Test Printer" /c\\PRTSVR

Allerdinsg braucht man da den Druckernamen, für wandernde User muss man dann viele eintragen. Das ganze Druckermapping-Thema erledit man meiner Ansicht nach besser und komfortabler mit con2prt.exe Drucker mappen ist eaysy, Standarddrucker zuweisen ist einfach und mit con2prt.exe /f werden alle Netzwerkdrucker auf einmal gelöscht.

grizzly999

P.S.: rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /? bringt die Hilfe zum rundll32 für Drucker
MVP [Windows Server - Directory Services]
www.ServerHowTo.de -Das MCSEboard.de HowTo Projekt ist online!

#25 Operator

Operator

    Board Veteran

  • 1.374 Beiträge

 

Geschrieben 25. April 2004 - 18:14

Hi @all,

ich wärm den Thread noch mal eben wieder auf, da ich auch gerade an Richtlinien arbeite, die diese Thematik behandelt.

In diesem Zuge hab ich mir ein kleines Kommandozeilen Tool in Delphi geschrieben, daß die Existenz eines Druckers via ERRORLEVEL zurückliefert.
Damit ist dann eine Abfrage via Batch-Datei möglich, ob ein Drucker bereits installiert ist.

Bei Interesse schnüre ich ein kleines Paket und/oder veröffentliche es auf dieser Seite. Bitte per eMail oder PN melden.

An die Moderatoren und Admins...
Macht's dann Sinn sowas mit Attachement unter Tipps&Links zu posten?

Operator

Dipl.-Inform., MCSE2000/2003, Ex-CCNA 2004, Citrix CCEE


#26 MeGrint

MeGrint

    Junior Member

  • 92 Beiträge

 

Geschrieben 26. April 2004 - 07:25

Hallo erstmal,

also wenn ich mal auf die allererste Frage in diesem Thread antworten darf....


schau mal bei "gruppenrichtlinien.de" von Mark Heitbrink nach.
Da gibts jede Menge Erklärungen zu dem Thema.

Ich denke danach sollte sich das erledigt haben :-))

Entspannung prägt das Arbeitsklima eines Informatikers.
Oder war's doch Hektik?
Man kommt so schnell durcheinander bei dem Stress hier :D


#27 reyeg

reyeg

    Member

  • 253 Beiträge

 

Geschrieben 17. September 2004 - 09:48

Hi,
ich muss auch nochmal aufwärmen *g*

Ich muss bei meinen Clients erst schauen, ob ein Drucker gemappt ist und dann genau diesen auf einen anderen Printserver setzen.

Sollte also folgendermaßen aussehen:

Client hat auf
\\Server01\Drucker01 gemappt und soll auf
\\Server02\Drucker01 gemappt bekommen.

Könnt Ihr mir weiterhelfen?

CU Reyeg :)

#28 Caesar

Caesar

    Newbie

  • 1 Beiträge

 

Geschrieben 09. Oktober 2004 - 22:57

@Operator:

Hi, wie bekomme ich Dein Tool?

MfG

Caesar


Original geschrieben von Operator
Hi @all,

ich wärm den Thread noch mal eben wieder auf, da ich auch gerade an Richtlinien arbeite, die diese Thematik behandelt.

In diesem Zuge hab ich mir ein kleines Kommandozeilen Tool in Delphi geschrieben, daß die Existenz eines Druckers via ERRORLEVEL zurückliefert.
Damit ist dann eine Abfrage via Batch-Datei möglich, ob ein Drucker bereits installiert ist.

Bei Interesse schnüre ich ein kleines Paket und/oder veröffentliche es auf dieser Seite. Bitte per eMail oder PN melden.

An die Moderatoren und Admins...
Macht's dann Sinn sowas mit Attachement unter Tipps&Links zu posten?

Operator



#29 -=kussi76=-

-=kussi76=-

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 06. Januar 2005 - 12:17

Die Hilfe zum Thema Netzwerdrucker über "rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /?" ist nicht ganz eindeutig.

Der Drucker muß erst eingerichtet sein, befor er zum Standarddrucker gemacht werden kann. Dem Zufolge muß man also 2 Zeilen schreiben.

1. Zeile - Einrichten des Druckers

rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n \\Computername\Druckerfreigabename

2. Zeile - Zum Standarddrucker machen

rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /y /n \\Computername\Druckerfreigabename

damit hat es jedenfalls bei uns funktioniert.

MfG

Markus

#30 Ede-Pfau

Ede-Pfau

    Junior Member

  • 121 Beiträge

 

Geschrieben 07. Januar 2005 - 18:11

Ist es eigentlich auch möglich, ohne Druckserver einen Netzdrucker einzubinden? Jeder Client kann doch ebenso den Netzwerkdrucker ansprechen. Habe ich einen Denkfehler? Bei der Nethdrucker-Anbindung habe ich mich nie sicher gefühlt!

Wie müsste bei dieser "Konstellation" das Anmeldescript aussehen? Hier sind schließlich keine Drucker-Freigabenamen vorhanden.

Vielleicht brauche ich dazu ja noch einiges an Nachhilfe...