Zum Inhalt wechseln


Foto

MCSE = Quatsch?


  • Dieses Thema ist geschlossen Dieses Thema ist geschlossen
64 Antworten in diesem Thema

#31 Knorli

Knorli

    Expert Member

  • 615 Beiträge

 

Geschrieben 10. Juli 2003 - 11:06

Original geschrieben von Cheyenne
Hallo


Ach ja und mit den Mitdreißigern Informatikern die keine Ahnung vom Schrauben haben lassen wir seit ein paar sehr teuren Irrtümern keine mehr in die Nähe des Persochefs und unseren Servern.


Che



Dieses Pauschalurteil kommt einem rassistischen Verhalten verdammt nahe. Seit wann hängt das Wissen von einem Alter von über dreissig Jahren ab? Als Personalverantwortlicher teste ich ebenfalls das soziale Verhalten.

#32 zuschauer

zuschauer

    Board Veteran

  • 6.558 Beiträge

 

Geschrieben 10. Juli 2003 - 20:22

Original geschrieben von Knorli
Dieses Pauschalurteil kommt einem rassistischen Verhalten verdammt nahe.


@Knorli: Das würde ich nicht so hart sagen/sehen - es geht ja nicht um die ethnologische Herkunft sondern um eine Altersgruppe - Generationskonflikt ? :confused:

@Cheyenne - "alter" Indianer:
Sind Dir die Mitdreißiger jetzt zu jung oder zu alt - bin da auch etwas (eigentlich doch sehr) irritiert über Deinen Beitrag - so bist Du hier bisher nicht aufgetreten. :confused:

#33 Knorli

Knorli

    Expert Member

  • 615 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 05:48

@ zuschauer
Meine Wortwahl habe ich bewusst getroffen. Ich hasse einfach Pauschalverurteilungen. Wenn ein 19-jähriger mehrere seiner Mitschüler umbringt, sind doch nicht alle 19-jährigen Mörder oder.

#34 networker31

networker31

    Expert Member

  • 765 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 07:01

Ich stelle hier jetzt einfach mal fest:

1.
Unterschieden werden muss hier in der bezeichnung Schrauber:
** unter den "Home Jumpern, PC-Doktoren,usw**
und den hochqualifizierten Systemtechnikern die (mittlerweile) auch PC´s reparieren oder warten, da die Firmen es Gott sei Dank gemerkt haben, das mit unqualifiziertem Personal, das "ab und zu" mal an seinem PC im Keller rumschraubt kein Blumentopf zu gewinnen ist. Diese an eine ML oder DL oder BLADE oder NETSERVER (uvm.) dran zu lassen, ist schon sehr sehr fahrlässig und wird im professionellen Bereich auch nicht praktiziert. Es gibt mittlerweile ja auch endlich zert. mit schwereren Prüfungen als für den MCSE (weil es keine Dumps dafür gibt) für server der einzelnen Großen Hersteller.
Alos, man sollte bitte hier nicht mehr so über SCHRAUBER herziehen, nur weil ein einzelner, frustríerter Techniker, der wahrscheinlich gerade 20 PC´s in den 3. Stock gewuchtet hat, eine kurze Bemerkung gemacht hat. Wenn man zu seinem Bekannten sagt, das der "rote Hinkelstein" nur von weißbrot essenden Galliern zusammengeschraubt wird, ist RENAULT trotzdem auf dem 4. Platz der meistverkauftesten Autos.

2.
Nicht immer ist das Alter entscheident, ich glaube kaum, das ein spielezockender "batschnasser Fuchs" (sagt man in Hessen) einem fast 40 ´er das Wasser reichen kann.... ausser das er (der 40 ´er) viellecht nicht den Highscore oder einen höheren Level in irgendeinem Game erreicht.

3.
Während meiner Schulung zum MCSE 2000 wurden wir "hochbezahlten Fachkräfte" in spe auch mit Hardware konfrontiert, der Dozent machte sich einen Spass daraus, die Leute nmal richtig zu blamieren, weil die teilweise den unterschied zwischen einer Netzwerkkarte und ISDN karte nicht wussten oder versuchten die AGP- Karte in den PCI Slot reinzudrücken oder "Was ist den ECC-RAM????" oder "Die ist aber groß, was ist den das"? (ISA-Karte) oder wieso RAID-Controller, das mach ich doch mit dem festplattenmanager usw.usw.usw.

Aber bestanden haben die auswendiglerner und dumper fast alle.....
Never stop a running system

#35 Steven OSeal

Steven OSeal

    Member

  • 182 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 11:05

Wenn man das so hört, verliert man die Lust überhaupt weiter im IT Sektor zu bleiben.

Nicht jeder ist mit nem PC in der Wiege aufgewachsen.
Mein ersten PC hab ich bekommen als ich meine Ausbildung zum TA gemacht habe, das dürfte gerade...*grübel* .. ca '97 gewesen sein.
Nix mit Internet, nix mit klasse Hardware... nen P100 oder so...
Reichte für die Ausbildung, nicht jedoch um wirklich am Ball zu bleiben. Mal eben hier was Saugen und da was Saugen um auf dem Laufenden zu bleiben war nicht drinne. Somit bin ich einer der jenigen die "Hin und wieder" mal an ner Kiste im Keller schraubt.

Die Betriebssysteme kenn ich haupsächlich durch Kollegen (angefangen hab ich ja mit 95 und hänge jetzt auf Win2k), recht gut aber nicht perfekt. Nicht wie jemand der 8 Stunden am Tag davor hockt und nach der Arbeit denn auch noch rumspielt.

Meine Einstellung ist immer "Niemals am Rechner unnötig rumspielen. Basteln nur, wenns benötigt wird", soll heißen ...
Ich wühle nicht die Registiry durch um irgendwelchen undokumentierten Schrott zu finden ... oder bastel stundenlang an Einstellungen.

*tief durchatme*

Bei dieser Einstellung die hier in einigen Postings durchsimmert, hat ein Quereinsteiger oder jemand der nicht sofort ein Job bekommt keine Chance auch nur irgendwas auf dem IT Sektor zu werden....

Und das erschreckt mich. Das würde bedeuten ich hätte meine Jahre der Jobsuche in den Sand gesetzt.

#36 networker31

networker31

    Expert Member

  • 765 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 12:48

Original geschrieben von Steven OSeal
Wenn man das so hört, verliert man die Lust überhaupt weiter im IT Sektor zu bleiben.

Nicht jeder ist mit nem PC in der Wiege aufgewachsen.
Mein ersten PC hab ich bekommen als ich meine Ausbildung zum TA gemacht habe, das dürfte gerade...*grübel* .. ca '97 gewesen sein.
Nix mit Internet, nix mit klasse Hardware... nen P100 oder so...
Reichte für die Ausbildung, nicht jedoch um wirklich am Ball zu bleiben. Mal eben hier was Saugen und da was Saugen um auf dem Laufenden zu bleiben war nicht drinne. Somit bin ich einer der jenigen die "Hin und wieder" mal an ner Kiste im Keller schraubt.

Die Betriebssysteme kenn ich haupsächlich durch Kollegen (angefangen hab ich ja mit 95 und hänge jetzt auf Win2k), recht gut aber nicht perfekt. Nicht wie jemand der 8 Stunden am Tag davor hockt und nach der Arbeit denn auch noch rumspielt.

Meine Einstellung ist immer "Niemals am Rechner unnötig rumspielen. Basteln nur, wenns benötigt wird", soll heißen ...
Ich wühle nicht die Registiry durch um irgendwelchen undokumentierten Schrott zu finden ... oder bastel stundenlang an Einstellungen.

*tief durchatme*

Bei dieser Einstellung die hier in einigen Postings durchsimmert, hat ein Quereinsteiger oder jemand der nicht sofort ein Job bekommt keine Chance auch nur irgendwas auf dem IT Sektor zu werden....

Und das erschreckt mich. Das würde bedeuten ich hätte meine Jahre der Jobsuche in den Sand gesetzt.




Richtig, hasst du !!
Never stop a running system

#37 Steven OSeal

Steven OSeal

    Member

  • 182 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 13:15

Danke für den Zuspruch *grummel*

#38 real_tarantoga

real_tarantoga

    Expert Member

  • 2.218 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 13:17

@steven
ohne dich deprimieren zu wollen, wer als quereinsteiger nicht von selbst anfängt, in der regisitry "rumzuwühlen" oder als ausgebildeter nicht auf dem stand bleiben will, weil er vieles für übertrieben und zu schnelllebig findet, hat in der branche in der tat keine chancen mehr ... und ehrlich gesagt, hat er da auch nichts mehr zu suchen, denn die branche ist schnelllebig und verlangt immer mal wieder nen hype - nicht jeden muss jeder mitmachen, aber irgendetwas schon...

damit will ich nicht gemeint haben, dass mir dieses "gehype" nicht ganz schön auf'n senkel geht!

dumme antworten sind rein zufällig und auf einen fehler in der speicherverwaltung zurückzuführen
 


#39 Steven OSeal

Steven OSeal

    Member

  • 182 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 13:24

Depremiert bin ich schon seit zwei Jahren.... ne.. vier.... egal..

Ich sag ja garnicht, das ich mich auch selber bemühen muss.... aber...

Meine persönliche erfahrung hat mir gezeigt, das ich aus Praxis mehr lernen als aus jedem Buch. Klar hab ich mir dutzende gekauft um auf dem Laufenden zu bleiben.
Doch wie soll man z.b. eine NT Domain Testen, wenn das nötige Equipment nicht vorhanden ist und (da Arbeitslos) eine anschaffung auch nicht denkbar wäre.

Jetzt, da ich netterweise Arbeit gefunden haben (die auch noch gut bezahlt wird) muss sich doch ne möglichkeit geben diesen Missstand auf zu holen....

Und ehrlich... ich hab keine Lust 300 Anwender pro Tag zu erklären wie sie ein Exchange Outlook Profil neu einrichten können. ODer massiv Passwörter zurück setzen.... das beschäftigt mein Hirn nicht gerade.

Wie war das heute..... Wo speicher Power Point die Benutzerdefinierten Symbolleisten.... hey... nach der Recherche weiß ich setzt.

*grübel* das gehört ja schon alles garnicht mehr zum Thema.... sorry...

#40 real_tarantoga

real_tarantoga

    Expert Member

  • 2.218 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 13:38

Doch wie soll man z.b. eine NT Domain Testen, wenn das nötige Equipment nicht vorhanden ist und (da Arbeitslos) eine anschaffung auch nicht denkbar wäre.

nur damit hier keine missverständnisse aufkommen. DU HAST JA SOO RECHT!!! aber ich spitz es einfach mal zu: wie soll ich mit meinen 35 aldi-pcs, die ich mir gerade noch leisten konnte ;), etwas lernen, wenn ich als quereinsteiger oder laie, keine schülerversion vom advanced server erwerben kann ... und die mir dann auch nichts hilft, weil ich die nur auf einem pc installieren darf ... und ich partout ein ehrlicher mensch bleiben will, aber keine 9.300 € besitze, um alle lizenzen legal zu erwerben ...

ich verstehe dich da gut. mir geht es ja trotz arbeit und ner menge zu tun ähnlich. was besseres als das, was ich habe, werde ich nicht bekommen, weil ich keinen mcse habe und keine technische ausbildung - gar keine technische ausbildung! zeit für die prüfungen hab ich nicht, obwohl mir mein ag das sogar (wenn auch derzeit zähneknirschend) zahlen würde ... dumpen kann ich nicht, konnte ich noch nie. ich lerne, was ich brauche, was ich nicht brauche, lern' ich nicht ...

dumme antworten sind rein zufällig und auf einen fehler in der speicherverwaltung zurückzuführen
 


#41 Steven OSeal

Steven OSeal

    Member

  • 182 Beiträge

 

Geschrieben 11. Juli 2003 - 13:49

*ggg* Hey... mitlerweile bin ich auf auf Drei PCs *gg*
Ein hatte meine Freundin... ein Ich... der dritte besteht aus meinen Altteilen und großzügigen Spenden meines alten Schulfreundes. Der Kaufte sich regemäßig neue Rechner (Fragt mich nicht wie die das schaffen *fg*).
Dank des Admin meiner letzen Arbeiststelle bin ich auf den Novell tripp gekommen, sogar 4.11 Version bekommen *gg* OHNE Lizenz selbstverständlich (eine Connection nimmt das Teil ja).

So war ein Testen möglich..... *gg* und den CNA bekomm ich auch noch *fg* dann gehts weiter.

#42 Morfio

Morfio

    Newbie

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 15. Juli 2003 - 10:14

Hallo,

also ich habe hin und her überlegt, ob ich die MCSE-Prüfung einmal in Angriff nehmen soll. Zusätzlich war die Überlegung, mich LPI Level 1 zertifizieren zu lassen.

Beides habe ich verworfen, da ich jemanden kennen lernte, der beide Prüfungen hat. Leider hat sich herausgestellt, dass dieser Mann weder von Windows noch von Linux auch nur annähernd einen Schimmer hat. Ich denke nicht, es ist ein Einzelfall.

Da verlasse ich mich lieber auf meine Referenzen und Zeugnisse als auf eine Prüfung, die über den Kenntnisstand des jenigen rein gar nichts aussagt.

Viele Grüsse,

Morfio ...

#43 Knorli

Knorli

    Expert Member

  • 615 Beiträge

 

Geschrieben 15. Juli 2003 - 11:15

Weil Jemand schlecht ein Fahrzeug lenkt, mache ich meinen Führerschein nicht. Diese Logik ist etwas fremd. Es macht mir echt Mühe zu glauben, dass ein MCSE und LPI von Windows und Linux keinen Schimmer haben soll. Bei uns kommen Fachpersonen mit Zertifikaten und sehr guten Referenzen und Zeugnissen in die Ränge. Die Reihenfolge Zertifikate und Zeugnisse hat seinen Grund

#44 Morfio

Morfio

    Newbie

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 15. Juli 2003 - 11:59

Hallo,

dem ist aber so, der Mann hat nicht die geringste Ahnung. Wer anhand von Zertifikaten einstellt, ist selber schuld. Ich bewerte Leute nach Können, nicht nach Zertifikaten. Auch hier haben sich schon einige zertifizierte Leute beworben, bei denen dann im Vorstellungsgespräch heraus kam, dass sie nichts von dem können, was sie können mussten, nichtmal grundlegende Dinge.

Naja, wer es für sein Ego braucht, soll es machen. Chancen damit wird man bei naiven Arbeitgebern auf alle Fälle haben. Ob es einem aber in der Praxis auch etwas nützt, zertifiziert zu sein, bezweifle ich, da man Wissen auch ohne Zertifizierung haben kann.

Gruss,

Morfio ...

#45 Morfio

Morfio

    Newbie

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 15. Juli 2003 - 12:04

Nachtrag:

Es kommt halt auch darauf an, wie man Ahnung definiert. Einer kann wissen, dass man unter Samba ein Laufwerk unter Linux für Windows-Systeme freigibt. Er weiss aber nicht, wie (obwohl es zum Grundkurs gehört) und versucht, in Nautilus rechts auf ein Verzeichnis zu klicken und es freizugeben. Das könnte man schon als Ahnung bezeichnen, weil er ja weiss, was zu tun ist. Weiss aber jemand, wie man es auch durchführt, hat er meiner Meinung nach auch Ahnung, aber mehr.

Oder wenn ich mir so Dinge anhören muss wie:

Frager: Lass uns doch versuchen, ein kleines Cluster aufzubauen, so aus Spass. Ich habe zwei Rechner hier.
LPI & MCSE: Können wir das nicht erstmal nur mit einem versuchen?

Gruss,

Morfio ...