Zum Inhalt wechseln


Foto

IT Systems Administrator (IHK)...taugt das was?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
39 Antworten in diesem Thema

#16 u0679

u0679

    Board Veteran

  • 708 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 10:50

Hi,
danke für die Preise!


hm... also ich bin "nur" IT-Systemkaufmann und hab mir halt das ein oder andere noch angeeignet.



Hi,

wieso "nur" ? Eine gute abgeschlossene Ausbildung (und dann noch im IT Bereich) passt doch super!

Gruß
u0679

MCSE W2K/W2K3, MCSA W2K/W2K3


#17 eXOs

eXOs

    Board Veteran

  • 1.278 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 10:56

Hi,

weil du eben schon den MCSA davor gemacht hattest meinte ich "nur". Also bist du der Meinung das dieser IHK Kurs mit meinem Kenntnisstand zu schaffen ist? (Natürlich unter der voraussetzung das man ihn schafen möchte und auch was dafür tut)
Gruß
Leo
----------------------------------------------------------------------
Alles ist entweder über, oder unter Wasser, je nachdem, wo es sich gerade befindet! :wink2:

#18 MichaelFFM

MichaelFFM

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 11:13

Hi,

wieso "nur" ? Eine gute abgeschlossene Ausbildung (und dann noch im IT Bereich) passt doch super!

Gruß
u0679

Due Ausbildung zum IT Systemkaufmann ist für die Füsse - IT-Fachkenntnisse bekommst Du nicht vermittelt, weil Du ja einen "kaufmännischen" Beruf erlerst und in die kaufmännischen Themen wirst Du nur oberflächlich eingeführt, weil Du ja einen "technischen" Job lernst

Wie würdet Ihr (die, die den IHK Admin gemacht haben) die Fachliche Tiefe im Gegensatz zum MCSA einschätzen?

#19 eXOs

eXOs

    Board Veteran

  • 1.278 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 12:06

Hi,

Due Ausbildung zum IT Systemkaufmann ist für die Füsse - IT-Fachkenntnisse bekommst Du nicht vermittelt, weil Du ja einen "kaufmännischen" Beruf erlerst und in die kaufmännischen Themen wirst Du nur oberflächlich eingeführt, weil Du ja einen "technischen" Job lernst

Wie würdet Ihr (die, die den IHK Admin gemacht haben) die Fachliche Tiefe im Gegensatz zum MCSA einschätzen?


Ganz so war das von mir nicht gemeint und ich kann deine Ansicht auch nicht teilen. IT Systemkaufmann ist ein technischer Beruf. Die Kernquallifikation (80%) ist identisch mit allen IT-X Ausbildungsberufen (IT-Systemelektroniker, Fachinformatiker etc.). Die Fachquallifikation (20%) macht dann die Richtung aus. Zumindest war das so als ich das gelernt habe.
Gruß
Leo
----------------------------------------------------------------------
Alles ist entweder über, oder unter Wasser, je nachdem, wo es sich gerade befindet! :wink2:

#20 Tobi72

Tobi72

    Board Veteran

  • 1.542 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 12:52

Hallo,

vielleicht noch eins. Die Bücher muss dein Chef nur einmal kaufen und wenn du sie durch hast, dann kann die immer noch ein anderer Mitarbeiter oder auch mehrere Mitarbeiter nutzen, so lange die Prüfungen aktuell sind. Die Bücher werden ja vorerst nicht schlecht. :D

MCSE+M+S 2000/2003 - MCITP: Enterprise Messaging Administrator 2007 und 2010, Enterprise Administrator, Server Administrator


#21 Supporteur

Supporteur

    Junior Member

  • 67 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 13:03

Hallo,

vielleicht noch eins. Die Bücher muss dein Chef nur einmal kaufen und wenn du sie durch hast, dann kann die immer noch ein anderer Mitarbeiter oder auch mehrere Mitarbeiter nutzen, so lange die Prüfungen aktuell sind. Die Bücher werden ja vorerst nicht schlecht. :D


Das werden sie auch so nicht, solange das betreffende System eingesetzt wird. Weil das sind (kann aus eigener Erfahrung nur von den MCDST-Büchern ausgehen) nicht nur LEHRbücher sondern manchmal auch hilfreiche Nachschlagewerke für die alltägliche Arbeit.

#22 eXOs

eXOs

    Board Veteran

  • 1.278 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 14:38

Hi,

jup, das mit der mehrfachverwendung der Bücher ist mir auch schon durch den Kopf gegangen.
Gruß
Leo
----------------------------------------------------------------------
Alles ist entweder über, oder unter Wasser, je nachdem, wo es sich gerade befindet! :wink2:

#23 Ultraschall

Ultraschall

    Senior Member

  • 467 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 20:12

Wie ist das bei der IHK Zertifizierung, muss am Ende des Lehrgangs eine Prüfung abgelegt werden?

MCDST/MCSA 2003/MCTS


#24 MichaelFFM

MichaelFFM

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 20:22

Also auf den IHK Seiten steht:
Lehrgangsinterner Test
Projektarbeit

Aber was ich interessant finde ist, dass in dem Lehrgang laut Inhalt auf den MCSA Security, CompTIA Security+, LPI und den CCNA vorbereitet - was ja heißt, dass man die Prüfungen nach dem Lehrgang schaffen sollte... Für die Kosten find ich das dann nun aber richtig günstig

#25 eXOs

eXOs

    Board Veteran

  • 1.278 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 20:58

Hi,

@MichaelFFM: In der Signatur von u0679 steht das er im Prüfungsausschuss der IHK ist, vielleicht kann er was genaueres dazu sagen?
Gruß
Leo
----------------------------------------------------------------------
Alles ist entweder über, oder unter Wasser, je nachdem, wo es sich gerade befindet! :wink2:

#26 woiza

woiza

    Board Veteran

  • 2.063 Beiträge

 

Geschrieben 12. Oktober 2006 - 21:16

Kann mir als unbedarftem mal jemand den Unterschied zw. FiSi, dieser IHK Geschichte und IT-Systemkaufmann erklären?

Sind das nicht alles Ausbildungen? Macht es dann Sinn, wie hier im Forum schon öfter zu lesen, auf den Systemkaufmann noch den FiSi draufzusatteln und ähnliche Kombinationen?

Habe selbst keine derartige Ausbildung genossen und dementsprechende Bildungslücken.

Danke schonmal.

#27 MichaelFFM

MichaelFFM

    Junior Member

  • 124 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2006 - 04:57

Hi,

@MichaelFFM: In der Signatur von u0679 steht das er im Prüfungsausschuss der IHK ist, vielleicht kann er was genaueres dazu sagen?

Das wär ne spitzen Sache :cool:

Kann mir als unbedarftem mal jemand den Unterschied zw. FiSi, dieser IHK Geschichte und IT-Systemkaufmann erklären?

Sind das nicht alles Ausbildungen? Macht es dann Sinn, wie hier im Forum schon öfter zu lesen, auf den Systemkaufmann noch den FiSi draufzusatteln und ähnliche Kombinationen?

Habe selbst keine derartige Ausbildung genossen und dementsprechende Bildungslücken.

Danke schonmal.

Ne also das wäre zb nicht nötig oder so als würdest Du nach einer Schreinerausbildung noch eine Tischlerausbildung machen.
In der Zeit, in der man 2 Ausbildungen machen kann, sollte man lieber Studieren - das bringt mehr als 2 Ausbildungen und geht noch schneller

#28 eXOs

eXOs

    Board Veteran

  • 1.278 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2006 - 07:20

...
Ne also das wäre zb nicht nötig oder so als würdest Du nach einer Schreinerausbildung noch eine Tischlerausbildung machen.
In der Zeit, in der man 2 Ausbildungen machen kann, sollte man lieber Studieren - das bringt mehr als 2 Ausbildungen und geht noch schneller


Wobei sich deine Aussage, wie ich das sehe, hier primär auf Systemkaufmann - FiSi bezieht. Oder?

Übrigens, Bücher bekomme ich wohl von meinem Schwanger, bleiben also nur noch die Prüfungsgebüren. Denke ich werde also den MCSA als Selbsstudium in Angriff nehmen.

Wer hat das hier auch so gemacht? Und wie lange habt ihr gebraucht?
Gruß
Leo
----------------------------------------------------------------------
Alles ist entweder über, oder unter Wasser, je nachdem, wo es sich gerade befindet! :wink2:

#29 RobertCraven

RobertCraven

    Member

  • 180 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2006 - 08:18

Wer hat das hier auch so gemacht? Und wie lange habt ihr gebraucht?


Ich glaub recht viele hier im Board haben den MCSx im Selbstudium absolviert.
Ich hab im März angefangen und war mit dem MCSA im September fertig. Normalerweise wäre ich noch eher fertig gewesen, aber ich hatte im Juli geheiratet und da hatte ich ca 8 Wochen nix für den MCSA gemacht. Mittlerweilen fehlen mit noch zwei Prüfungen und ich bin MCSE. Sollte bis Ende diesen Jahres locker zu schaffen sein.
Ich hatte ca. einen Monat immer pro Prüfung gebraucht, mal weniger mal mehr.

Grüße
Status: Informatik-Betriebswirt (VWA), MCSE +S 2003, ITIL Foundation, Citrix CCA PS 4.5, VMware VCP-VI3 & vSphere 4, MCTS, MCITP

Next:mal Linux lernen

#30 u0679

u0679

    Board Veteran

  • 708 Beiträge

 

Geschrieben 13. Oktober 2006 - 09:32

Hi,

nun denn:

Es gibt 4 Ausbildungsgänge (duale, Betrieb + Berufsschule) der IHK im Bereich IT. Diese gibt es seit 1997 und haben den bis dahin einzigen Ausbildungsberuf "Datenverarbeitungskaufmann" abgelöst.

IT Fachinformatiker (zwei Bereiche, entweder Systemintegration oder Anwendungsentwicklung)
IT Systemelektroniker
IT Informatikkaufmann/frau
IT Systemkaufmann/frau

alles o.g. sind anerkannte Ausbildungen in Deutschland.

Die beiden "Kaufleute" zählen zum kaufmännischen Bereich der IHK, die anderen beiden zum technsichen Zweig. Allen ist aber gleich, dass sowohl kaufmännische als auch IT Kenntnisse vermittelt werden müssen.(nur die prozentuale Mischung schwankt logischerweise) Ein Systemelektroniker geht viel tiefer ins technische als ein Informatikkaufmann. Aber auch die Einsatzgebiete sind (von der theoretischen Planung unterschiedlich)

Ursprünglich war es so geplant:

Informatikkauflkeute - im Unternehmen als Schnittstelle zwischen Betrieb und IT
Systemkaufleute - im IT Systemhaus als Projektleiter oder Vertriebsbeauftragte
Elektroniker - ist wohl klar :D
Fachinformatiker - entweder als Programmierer (intern/extern) oder als Systemadministratoren (intern/extern)

Das ist wie gesagt nur die urspüngliche Einordung. Selbstverständlich kann man mit entsprechendem Wissen auch als Systemkaufmann Admin sein oder Programmierer, ich selbst bin z.B. ursprünglich Industriekaufmann und nun als Admin tätig.

Der IHK Systemadministrator ist eine von 29 Fortbildungen im sog. Spezialisten Profil. Darauf aufsatteln kann man dann mit der Weiterbildung (auch IHK) zum operativen Professional (Berater, Projektleiter o.ä.) Dahinter könnte man noch den strategischen Professional als Weiterbildung machen. Je nachdem, ob man nun "Fußvolk", "Indianer" oder "Häüptling" werden will :)

Zum Systemadministrator Lehrgang.

Ja, man muss Prüfungen ablegen.

Nach jedem Modul (Netzwerke, Betriebssystem, Spezielles - hab ich bereits mal geschrieben in diesem Thread) eine interne Prüfung (schriftlich oder direkt am PC, je nach Dozent). Zum Abschluss muss - wie bei den genannten Ausbildungsberufen - ein Projekt bearbeitet werden (in der Fa.), dieses wird dokumentiert, präsentiert und ein Fachhgespräch darüber geführt. Doku, Präsi und Fachgespräch werden benotet und bilden dann die Gesamtnote für die Abschlussarbeit. Mit den Noten der internen Prüfungen ergibt sich ein IHK Zeugniss. Für den Kurs selbst gibt es noch ein IHK Zertifikat.

Noch Fragen, Kienzle? :D :D

Gruß
u0679

MCSE W2K/W2K3, MCSA W2K/W2K3